Neue Kommentare

rene füsli zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: vergleiche fördern bewusstsein und wahrnehmung. ...
Eva zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: Das Wort Knaben trifft auch für männliche Jugen...
Herbert Klimmesch zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: "Zudem entstanden Kinder- und Knabenakte in unsch...
Nora Seibert zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Man muss nicht immer Dinge vergleichen, die nicht...
Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Nordischen Filmtage Lübeck mit Forum

Drucken
Donnerstag, den 25. Juni 2009 um 16:19 Uhr

Noch bis zum 18. August können Filmemacher aus Norddeutschland ihre Werke beim Filmforum der Nordischen Filmtage Lübeck anmelden. Als Schaufenster des norddeutschen Filmschaffens bietet das Filmforum etablierten Filmemachern und Nachwuchstalenten die Chance, ihre Filme auf heimischem Boden einem internationalen Publikum zu zeigen. Die eingereichten Spiel-, Dokumentar-, Kurz- und Animationsfilme müssen durch Drehort, Thema, Person des Filmemachers oder Filmförderung einen Bezug zu Schleswig-Holstein und Hamburg aufweisen.
 

Als Forum für den norddeutschen Film findet das Filmforum seit 1988 regelmäßig im Rahmen der Nordischen Filmtage Lübeck statt. Das Filmforum arbeitet dabei mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) zusammen und präsentiert auch die für den Norddeutschen Filmpreis der Landesregierungen Hamburg und Schleswig-Holstein nominierten Filme.
 

An Filme aus dem Filmforum werden zwei von Unternehmen gestiftete Kurzfilmpreise vergeben: der ComLine-Preis und der Cinegate-Preis. Viele Filmemacher verdanken dem „Filmforum“ die Einladung zu weiteren in- und ausländischen Festivals. Viele haben hier einen Verleih oder Weltvertrieb gefunden. Nicht zuletzt ist das Filmforum mit seinen meist ausverkauften Vorstellungen auch beim Publikum sehr beliebt.
 

Seit 2007 macht das Filmforum mit einem Programm ausgewählter Hochschulfilme auf Projekte norddeutscher Nachwuchsfilmer aufmerksam. Seit 2008 wird das Hochschulfilm-Programm von Werken skandinavischer Filmstudenten ergänzt, die dazu aufgefordert sind, ihre Filme beim Filmforum einzureichen.

 

Beim Filmforum können Filme eingereicht werden, die im Jahr des Festivals oder im Vorjahr produziert wurden. Sie müssen einen Bezug zu Schleswig-Holstein oder Hamburg aufweisen, der durch Thema, Drehort, Förderung oder Person des Filmemachers gegeben sein kann. Eine Beschränkung auf bestimmte Genres oder Filmlängen gibt es nicht. Projiziert werden können die Filmformate 35mm und 16mm und die Videoformate Betacam SP und DigiBeta.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Nordischen Filmtage Lübeck mit Forum

Mehr auf KulturPort.De

Axel Simon: Eisenblut
 Axel Simon: Eisenblut



Das alles für was?
„Eisenblut“ ist der erste Band einer Reihe, in der Gabriel Landow, gefallener Sohn einer ostpreußischen Getreidejunker-Dynastie, als Er [ ... ]



The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.