Neue Kommentare

Karin zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Der Mann/die Frau (?) spricht wahr. Ich vermisse ...
rene füsli zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: vergleiche fördern bewusstsein und wahrnehmung. ...
Eva zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: Das Wort Knaben trifft auch für männliche Jugen...
Herbert Klimmesch zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: "Zudem entstanden Kinder- und Knabenakte in unsch...
Nora Seibert zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Man muss nicht immer Dinge vergleichen, die nicht...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Semesterabschlusskonzert des Brahms-Chores an der Hochschule Bremen

Drucken
Freitag, den 12. Juni 2009 um 15:47 Uhr
Der Brahms-Chor an der Hochschule Bremen präsentiert am Sonntag, dem 28. Juni 2009, 18 Uhr, sein Semesterabschlusskonzert in der Glocke mit der Chorwerkstatt St. Michael (Einstudierung: Jürgen Blendermann) und dem Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Joshard Daus. Die Solisten sind Fionnuala McCarthy, Sopran und Karsten Mewes, Bariton. Es wird die Konzertfassung von "Porgy and Bess" und "Ein Amerikaner in Paris" von George Gershwin zu hören sein. Ferner gibt es Filmmusik von "1492" bis "Star Wars" u.a. von Vangelis, Ennio Morricone und John Williams, arrangiert von Matthias Keller. Die Werkeinführung findet um 17:15 Uhr statt.

"Porgy and Bess" ist die bekannteste amerikanische Oper. George Gershwin komponierte das Werk über das Leben der Schwarzen in den 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts. Gershwin bereichert die klassische Oper mit Elementen amerikanischer Musik wie Jazz, Blues und Spirituals.

Im zweiten Teil des Konzerts ist die Filmmusik zu hören: Hier werden Chorwerke aus Filmen wie Star Wars, Amistad, Der Soldat James Ryan, The Mission, Die Kinder des Monsieur Mathieu und weitere zu hören sein. Dirk Schortemeier führt als Moderator durch das Programm.

Im April 1997 wurde der seit 1978 bestehende Brahms-Chor an die Hochschule Bremen angegliedert und konzertiert seit dieser Zeit unter seinem Gründer und langjährigen Leiter Prof. Joshard Daus als "Brahms-Chor an der Hochschule Bremen". Der Brahms-Chor gestaltet gemeinsam mit namhaften Orchestern und Solisten semesterweise große Werke der Chorsinfonik unterschiedlicher Musikepochen. Zweimal im Jahr werden sie in einem Abschlusskonzert in der Glocke Bremen zur Aufführung gebracht.

Der Chor ist offen für Studierende und Mitarbeiter/-innen der Hochschule und alle musikbegeisterten Menschen. Durch die niveauvolle Chorarbeit besteht für die Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit der eigenen musikalischen Entwicklung in einer netten Mischung aus jungen und altbewährten Sängerinnen und Sängern. Zusätzlich können die Weiterbildungsangebote des Musikforums genutzt werden. Die Proben finden donnerstags von 19 bis 22 Uhr im Gebäude E (Raum E 108, 1. Stock) der Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, statt.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie beim Musikforum an der Hochschule Bremen unter 0421-5905 2241.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Semesterabschlusskonzert des Brahms-Chores an...

Mehr auf KulturPort.De

Aktualität einer alten Studie: „Macht und Masse“
 Aktualität einer alten Studie: „Macht und Masse“



Eine unerwartete Aktualität hat in diesen Tagen die Studie „Masse und Macht“ gewonnen, die der spätere Nobelpreisträger Elias Canetti 1960 erscheinen lie [ ... ]



Axel Simon: Eisenblut
 Axel Simon: Eisenblut



Das alles für was?
„Eisenblut“ ist der erste Band einer Reihe, in der Gabriel Landow, gefallener Sohn einer ostpreußischen Getreidejunker-Dynastie, als Er [ ... ]



The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.