News-Port

"Berlin lacht" 6. Internationales Straßentheater Festival

Drucken
Donnerstag, den 11. Juni 2009 um 18:46 Uhr
Aktionskunst - StraßenTheater – StraßenKunst – StraßenMusik im öffentlichen Raum. 3 Wochenenden, 11 Tage, 10 Nationen.

Zum sechsten Mal verwandeln Berlin lacht! und internationale Straßentheaterkünstler aus 10 Nationen den öffentlichen Raum in einen spektakulären Theater-Schauplatz. Vor Streetart Kulissen von diversen Künstlern der Szene präsentieren sie Kunst, die jeden berührt und doch allen Freiraum lässt: Artistik, Clownerie, Körperkunst, Akrobatik, Installationen, Stelzentheater, Musik, Feuerperformances und ein interaktives Kinderland im offenen Raum. An drei Wochenenden gibt Berlin lacht! der Straßenkunst ein Zuhause und schenkt der Stadt barrierefreie Kultur für alle.
Aus dem Programm von Berlin lacht! auf dem Mariannenplatz Eröffnungsparade am Freitag, 12. Juni ab 16.00 Uhr: Die Eröffnungsparade mit Künstlern und Freunden der Straßenkunst startet vom Heinrichplatz und zieht über den Feuerwehrbrunnen zum Mariannenplatz und weiht die Bühnen auf dem Festivalgelände ein. Der offizielle Startschuss zu Berlin lacht! fällt beim Finale der Parade mit Zauberkünstler Oguz Engin.

StraßenTheater (Auswahl): Rumpel the Worldly Kangaroo Fool of Oz (Australien), New Orleans Airlift (USA), Tuto Tul (Argentinien), Cirkus Saga (Schweden), Jardu the Magic of India (Australien), Mamadoo (Polen), Roc roc-it Super Freak (Deutschland)

StraßenMusik (Auswahl): Mr. Mostash (Israel), Hand in Hand (Deutschland),
Meschiya Lake (USA), Wild Marmelade (Australien), Skurrile Kochperformance (Deutschland)

Für Kinder: Gemeinsam mit Kindern wird am Freitag, 12. Juni ab 16.30 Uhr eine interaktive Theaterlandschaft auf dem Mariannenplatz gestaltet. Im Anschluss finden dort Mitmachaktionen, Workshops und Vorstellungen rund um Theaterspiel und Zirkuskunst statt; außerdem gibt es eine Nachwuchsbühne für junge Talente.

Spielort Straße: Straßentheater ist in Metropolen wie Paris, London oder Barcelona ein fester Bestandteil im Stadtbild. In Deutschland fristet es bis dato eher ein Straßenecken- bzw. Stadtfestdasein. Mit Berlin lacht! ist es den Initiatoren gelungen, nun auch Berlin in die internationale Festivalszene zu integrieren. Seit sechs Jahren bietet Berlin lacht! lokalen, nationalen und internationalen Bordsteinhelden eine Plattform, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit buchstäblich hautnah zu präsentieren. Von der One-Man-Show, von Straßenmusik und Puppenspiel über Pantomime, Stelzenlauf, Hochleistungsartistik bis hin zu aufwändigeren Theaterproduktionen und Kunstinstallationen sind alle Genres vertreten. Die
Veranstalter realisieren das Festival mit ehrenamtlicher Arbeit und Unterstützung vieler KünstlerInnen.

Das vollständige Festivalprogramm finden Sie unter: www.berlin-lacht.de
 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.