Neue Kommentare

Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Haus der jungen Produzenten: Drehstart für Kurzfilm zum Finale des Berlinale Talent Campus Wettbewerbs

Drucken
Donnerstag, den 19. August 2010 um 15:43 Uhr
Beleza Film, Stipendiaten der Studio Hamburg-Nachwuchsinitiative Haus der jungen Produzenten, sind im Finale um den Berlin Today Award 2011, dem Kurzfilmwettbewerb des Berlinale Talent Campus. Am Montag, den 23. August 2010, beginnen in Bukarest/Rumänien die Dreharbeiten zu ihrem Kurzspielfilm "Little Red", das die Initiationsgeschichte der zehnjährigen Ica erzählt. Regie führt Eva Pervolovici, Produzenten sind Jessica Landt und Falk Nagel von Beleza Film.

Die Beleza Film-Produktion ist eines von fünf Projekten, die den Sprung ins Finale des Berlin Today Award 2011, des Kurzfilmwettbewerbs des Berlinale Talent Campus, geschafft haben. 150 junge Filmemacher aus 55 Ländern waren der Einladung gefolgt, Projektideen zum Wettbewerbs-Motto "Leaving the familiar sector" einzureichen und mit Produzenten aus Berlin-Brandenburg umzusetzen.

Alle fünf Filme werden mit Förderung des Medienboard Berlin-Brandenburg und Sachleistungen der Filmwirtschaft bis Ende 2010 produziert. Ihre Weltpremiere feiern die Finalisten bei der Eröffnung des Berlinale Talent Campus 2011 (12. - 17. Februar 2011). Der Siegerfilm wird von einer Jury aus prominenten Filmschaffenden bestimmt und mit dem Berlin Today Award ausgezeichnet.

Bereits 2009 erhielten Stipendiaten aus dem Haus der jungen Produzenten von Studio Hamburg den Berlin Today Award: Henning Kamm und Fabian Gasmia von DETAiLFILM wurden für ihren Kurzfilm "Wagah" geehrt.

Jessica Landt und Falk Nagel von Beleza Film sind Absolventen der Deutsch-Französischen Masterclass Ludwigsburg/Paris. Mit ihrer Produktionsfirma realisieren sie u. a. internationale Spiel- und Dokumentarfilme. Gemeinsam mit dem Goethe-Institut Ramallah veranstaltete Beleza Film in diesem Jahr einen Kurzfilmworkshop im Westjordanland unter dem Motto "One Day in the West Bank", an dem zehn junge Palästinenser teilnahmen.

Beleza Film ist aktuell eine von fünf Stipendiaten-Gruppen im Haus der jungen Produzenten von Studio Hamburg. Seit 2008 vergibt Studio Hamburg 18-monatige Stipendien an junge Unternehmensgründer, die innovative und qualitativ hochwertige audiovisuelle Inhalte im Bereich Kinofilm, Fernsehfilm, Serienformat, Werbung, Mobile TV oder IPTV entwickeln und produzieren möchten. Das Stipendium reicht von der Bereitstellung der Räumlichkeiten über Beratung und Unterstützung bis zu Produktionskapazitäten zu Sonderkonditionen. Nächster Bewerbungsschluss für das Haus der jungen Produzenten ist der 30. September 2010. Entscheidend ist ein überzeugendes Konzept. Die Bewerber dürfen nicht älter als 35 Jahre sein.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Haus der jungen Produzenten: Drehstart für K...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.