Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Heinrich von Kleist ist einer der größten deutschen Dramatiker und Erzähler. Im Herbst 2011 jährt sich sein Todestag zum 200. Mal. Zum Auftakt des Kleist-Jahres wurde jetzt ein Internetportal freigeschaltet. Es wendet sich an alle Kleist-Interessierten und informiert über die Veranstaltungen im Gedenkjahr.

Heinrich von Kleist schied im November 1811 im Alter von nur 34 Jahren aus dem Leben. Er hinterließ er ein breit gefächertes Werk: Dramen, Erzählungen, publizistische Beiträge, aber auch Gedichte und zahlreiche Briefe.

Im literarischen Leben seiner Zeit war Heinrich von Kleist eher ein Außenseiter. Heute gehören Komödien wie "Der zerbrochene Krug" und "Amphitryon" oder Novellen wie "Michael Kohlhaas" und "Die Marquise von O… " ganz unstrittig zur Weltliteratur.

"Ein moderner Mensch"
Das neue Internetportal zum Kleist-Jahr 2011 beschreibt Heinrich von Kleist als modernen Menschen: "Kleists Protagonisten sind von deutscher Innerlichkeit und Grübelei frei, sie handeln und scheitern in der Realität, das macht Kleists Werke bis heute für Leser in aller Welt so attraktiv." Eine moderner Ansatz, der im Kleist Gedenkjahr noch stärker bekannt gemacht werden soll.

In Zusammenarbeit mit der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft Berlin, dem Kleist-Museum Frankfurt (Oder), dem Maxim Gorki Theater Berlin und der Theatergruppe Rimini Protokoll beteiligt sich die Kulturstiftung des Bundes deshalb an mehreren Projekten, die den Dichter als Vorläufer der Moderne würdigen. Sie hat dafür 2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Quelle: www.bundesregierung.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Nachdem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie sämtlichen Kirchen geschlossen hatten, dürfen die Gotteshäuser nun wieder öffnen. Gläubige haben somit die...

Die Robbe & Berking Werft lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Theater-Livestream, Konzert-Livestream, Poetry-Slam-Livestream. Oliver Berking,...

Mit dieser gerade erschienenen Veröffentlichung von träumendem Gras präsentiert der dänische Bassist und Komponist Jonathan Andersen erstmals ein vielfältiges...

Noch bis tief in den Herbst hinein zeigt das Schweriner Landesmuseum in zwei großen Sälen fünfundfünfzig Bilder dänischer Künstler, die dem Land von dem Mäzen...

„Folk und mehr aus Russland“ steht in der Unterzeile dieser Doppel-CD, die einen Einblick gibt in die Volksmusik und Liedgut des flächenmäßig größten Landes der...

Da, meines Wissens, aus Anlass des Todes Klaus Christian Köhnkes am 24. Mai 2013 in der Kulturredaktion des Flensburger Tageblatts sich niemand dazu verstanden...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.