Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Nadezhda Babkina und ihr Ensemble "Russkaja Pesnia" sowie Anna Loos und die Berliner Kultband Silly sind die Höhepunkte beim Auftakt der Deutsch-Russischen Festtage. Das vom Verein Deutsch Russische Festtage e.V. organisierte dreitägige Volksfest findet vom 12. bis 14. Juni im digibet Pferdesportpark in Berlin-Karlshorst statt. Die Organisatoren erwarten etwa 150.000 Besucherinnen und Besucher zu der deutschlandweit größten deutsch-russischen Kulturveranstaltung.

"In Karlshorst begegnen sich in den drei Tagen wieder zwei Nationen, Freunde werden sich treffen. Russisch wird allgegenwärtig sein. Wir bieten dank der großartigen Unterstützung unserer Partner und Sponsoren ein vielfältiges Programm und das alles bei freiem Eintritt", erklärte Vereinsvorsitzender André Nowak auf der Pressekonferenz am 19. Mai 2009 in Berlin.

Die Gäste erwartet ein umfangreiches Tanz-, Musik- und Showprogramm auf vier Bühnen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, traditionelle russische Gerichte zu probieren, an Sportwettbewerben teilzunehmen sowie russische Vereine und Institutionen näher kennenzulernen. Lesungen im Literaturzelt ehren an allen drei Tagen den russischen Dichter Alexander Puschkin.

Zu den musikalischen Höhepunkten der Festtage gehören neben dem Eröffnungskonzert am 12. Juni ab 19 Uhr, die Russische Rocknacht am 13. Juni sowie ein deutsch-russisches Jazzfestival und das Konzert mit Valerij Sjutkin am 14. Juni.
Für alle Sportfans wird es unter anderem wieder den deutsch-russischen Renntag sowie den Erlebnisparcours des FC Schalke 04 geben. Darüber hinaus werden ein Boxturnier und Schach angeboten. Wer es sich zutraut, hat die Möglichkeit, gegen den Schachgroßmeister Evgeny Eletsky anzutreten.

Als Hauptsponsoren der Festtage 2009 konnten erneut die GAZPROM Germania GmbH, die Wintershall Erdgas Handelshaus GmbH & Co. KG, die Stiftung Russkij Mir, die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH und die Stadt Moskau gewonnen werden. Schirmherren sind der russische Botschafter Vladimir Kotenev sowie Gernot Erler, Staatsminister im Auswärtigen Amt.

Detaillierte Informationen zu den Festtagen und das Programm sind unter www.drf-berlin.de abrufbar.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Was macht das Lachen so bedeutend, dass jemand mehr als zweitausend Seiten darüber schreiben kann? Für Lenz Prütting ist das Lachen ein Verhalten, das allein dem...

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.