Neue Kommentare

Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...
Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Dirigent Jorge Uliarte leitet erfolgreich seit 6 Jahren das größte Klassikmusikfestival Argentiniens

Drucken
Dienstag, den 29. Juni 2010 um 12:20 Uhr
Der argentinische Dirigent Jorge Uliarte leitet seit über 6 Jahren die "südlichsten Klassikmusik-Festspiele der Welt" in Ushuaia auf Feuerland. Das 2-wöchige Musikfestival - welches jedes Jahr im April stattfindet - steht unter der Schirmherrschaft von Stadt und Land Salzburg. Viele junge Solisten und Ensembles aus ganz Europa spielten bereits beim Ushuaia-Musikfestival und begeisterten das internationale Publikum. Über 20.000 Besucher wohnen den Konzerten alljährlich bei.

Botschaften aus 9 Ländern unterstützen die Festspiele, u.a. auch Österreich und Deutschland.

In den letzten sechs Editionen präsentierten sich über 700 Künstler aus Europa und Amerika, u.a. die Berliner Symphoniker, Orchester aus Prag, Sofia, Buenos Aires und Moskau sowie viele junge hochbegabte Talente aus Österreich. Denn Hauptziel der Gründer des Festivals - Jorge Uliarte und seiner Frau Margareta aus Salzburg - ist es auch, vielen jungen Künstlern eine attraktive Plattform anzubieten, um sich vor Millionen-Publikum zu präsentieren, denn alle Konzerte werden aufgenommen und in verschiedenen TV-Programmen in Amerika präsentiert. Über 30 Millionen Zuschauer werden damit erreicht.

Verglaster Konzertsaal bildet stimmungsvolle Verschmelzung zwischen Musik und Natur.

Bezaubernd ist übrigens auch der Festsaal, in dem die Konzerte stattfinden. Er befindet sich auf einer malerischen Anhöhe mitten im Wald, direkt an ein 5-Sterne-Hotel angebaut. Nach mehreren Seiten hin verglast, bietet er während der Konzerte einen atemberaubenden Ausblick auf die Herbstwälder von Feuerland und die Bucht des Südatlantiks.

Das Festival am "Ende der Welt" ist jedes Jahr auch eine große logistische Herausforderung. Die argentinische Luftwaffe stellt eigens eine Herkules-Militärmaschine zur Verfügung, um die Instrumente nach Feuerland zu fliegen. Ushuaia ist über 3.000 km von Buenos Aires entfernt und bildet das sogenannte "Tor zur Antarktis". Mehr als 270 Kreuzfahrtschiffe besuchen jährlich Ushuaia - mit Touristen aus allen Erdteilen. Die Landschaft ist noch völlig unberührt und von bezaubernder Schönheit.

Das nächste Festival findet vom 2. bis 16. April 2011 statt. Das Programm wird im September 2010 veröffentlicht. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Dirigent Jorge Uliarte leitet erfolgreich sei...

Mehr auf KulturPort.De

Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



„Waves” – Trey Edward Shults’ Opulenz der Emotionen
 „Waves” – Trey Edward Shults’ Opulenz der Emotionen



„Waves” ist ein visuell waghalsiger Kraftakt, überwältigend, mitreißend, voller Zärtlichkeit, trügerischer Hoffnungen und zerborstener Träume. US-Regis [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.