Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Beitragsseiten

Mit spürbarem Erfolg haben chinesische Schriftsteller in Augsburg, Erlangen und Würzburg aus ihren Werken gelesen. Enorm war dort die Resonanz beim Leserpublikum für chinesische Literatur der Autoren DAI Lai und TAN Xudong: rund 150 Literaturbegeisterte hörten Gegenwartsliteratur und Lyrik aus dem Reich der Mitte. Mit GUO Xuebo und QIN Wenjun gastieren im Mai in Deutschland zwei weitere Dichter aus China im Rahmen des Literaturprogramms von CHINA als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2009.

„Wir wollen den Menschen hier vor allem junge zeitgenössische chinesische Literatur näher bringen“, betont TAN Xudong, in China einer bedeutendsten Kinderliteraturexperten, zu seiner literarischen „Mission“ in Süddeutschland. TAN ist in China einer der produktivsten Kritiker für Kinderliteratur und erfolgreicher Dichter. Auf seiner dreitägigen Lesereise gemeinsam mit DAI Lai aus Suzhou ist ihm aufgefallen, dass den Deutschen chinesische Literatur weithin unbekannt ist. „Aber in China wissen mehr Menschen über deutsche Literatur Bescheid“, stellt TAN fest. Umso wichtiger sei es, dass hierzulande mehr Menschen über seine Literatur erführen.

Dazu ist es auch in Augsburg, Erlangen und Würzburg gekommen. Im Schnitt kamen 50 Interessierte, um aus DAIs Roman "Vier Leben" (im Original "Jia Yi Bing Ding") zu hören oder mit TAN für eine Weile lyrisch in die Seelenwelt der Kinder zu folgen. Die kulturell-geographische Distanz zwischen Publikum und Autoren dürfte sich aufgrund der universellen Bedeutung der gelesenen Themen vollständig aufgelöst haben: „In meiner Literatur beschreibe ich – wenn wir den geographischen und sozialen Hintergrund ausklammern – das Wesensinnere der Menschen. Daher können meine Romane in universellem Sinne von allen Menschen gleichermaßen verstanden werden”, erklärt DAI. 
 

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

In diesem Jahr ist alles anders. Corona-bedingt erschien deshalb die neue CD, namens „Spring“ von Menzel Mutzke verspätet. Mutzke…? Mutzke…? War da nicht was? –...

Luca ist zehn Jahre alt, der Vater 34. Die Mutter ist vor einem Jahr gestorben. Lucas versucht, seinem Vater ein guter Sohn zu sein. Jeden Tag sagt er ihm, er habe...

„Wege des Lebens – The Roads Not Taken” ist ein Blick tief in das Innerste des Menschen, eine ästhetisch virtuose Exkursion durch Zeit und Raum auf den Spuren noch...

Bill Asprey, der Schöpfer des legendären Comics „Love is…“ stellte zum Internationalen Tag der Freundschaft am 29.07. neue Arbeiten aus der Comic-Serie „Friendship...

Vierundzwanzig Jahre nach seinem Tod ist ein weiteres posthumes Werk des Philosophen Hans Blumenberg erschienen, zusammen mit seiner seinerzeit ungedruckten...

Sechs Romane hat der amerikanische Autor Kent Haruf geschrieben, die alle in der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Staat Colorado angesiedelt sind. Sein letzter Roman...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.