News-Port
Drucken
Iris Berben und Lang Lang sind die Preisträger des Internationalen Mendelssohn-Preises 2010 der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung. Leipzigs Oberbürgermeister und Vorsitzender der Stiftung, Burkhard Jung, überreicht die Preise, Veronica Ferres führt durch den Abend.

Die Preise werden während eines festlichen Gala-Konzertes im Gewandhaus am 12. Juni 2010, 19 Uhr, im Gewandhaus überreicht. An diesem Abend spielt das Gewandhausorchester unter der Leitung von Riccardo Chailly. Solistin ist Margarita Höhenrieder. Veronica Ferres führt moderierend durch den Abend.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung überreicht den Preis an Iris Berben in der Kategorie „Gesellschaftliches Engagement" und an Lang Lang in der Kategorie „Musik".

Im Anschluss an das Konzert findet ein Gala-Diner für jene Gäste statt, die entsprechende Tickets erworben haben.
Die Laudatoren, die während des Diners die Preisträger ehren, werden noch bekannt gegeben. Die Verleihung der Preise wird abgeleitet aus Leben und Schaffen des Namensgebers: Felix Mendelssohn Bartholdy wirkte vorwiegend in Leipzig, wo er auch die erste Musikhochschule Deutschlands gründete. Er war Gewandhauskapellmeister, Komponist und Maler, gilt als musikalischer Mittler zwischen den Religionen und seine Leipziger Tätigkeit sowie sein soziales Engagement haben das Konzert- und Orchesterwesen weltweit bis heute geprägt. Er war darüber hinaus im besten Sinne Europäer und bereiste regelmäßig England, die Schweiz und Italien. Der nach ihm benannte Preis wird daher an bis zu drei Preisträger in den Kategorien „Musik", „Bildende Kunst" sowie „Gesellschaftliches Engagement" vergeben.

Der 3-Sterne-Koch Joachim Wissler vom Restaurant Vendôme im Grandhotel Schloss Bensberg, der als bester Koch Deutschlands gilt, wird das Gala-Diner kreieren.
Die Leipziger fairgourmet GmbH stellt hierfür die Infrastruktur im Gewandhaus bereit, übernimmt die festliche Gestaltung des Mendelssohn-Saales und den Service.

Erster Preisträger des Int. Mendelssohn-Preises war Kurt Masur, der die Ehrung im Jahr 2007 anlässlich seines achtzigsten Geburtstages erhielt. Laudator war Kofi Annan, durch das Gala-Konzert führte Harald Schmidt.
Im darauffolgenden Jahr erhielten die Geigerin Anne-Sophie Mutter und der Philosoph Peter Sloterdijk die Ehrung, im dritten Jahr waren Helmut Schmidt, Riccardo Chailly und Armin-Mueller Stahl die Preisträger.

Die Erlöse aus dem Konzert kommen der Mendelssohn-Stiftung zugute.