Neue Kommentare

S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...
Sebastian Lande zu Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart. : Es gehört zum Begriff der Demokratie, dass besti...
Dr. Antje-Britt Mählmann zu Frischer Wind aus dem Norden – Naturmotive in der Helsinki School: Guten Abend,
kuratiert wurde die Ausstellu...

Jose Oliva zu Weihnachtsoratorium. A Ballet by John Neumeier: Es wäre eine gute Idee gewesen, während des Bal...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Live-Übertragungen aus der Met in New York werden fortgesetzt

Drucken
Dienstag, den 12. Mai 2009 um 14:07 Uhr
Eine zauberhafte Vorstellung von Rossinis "La Cenerentola" markierte für diese Spielzeit den Schlusspunkt der von Clasart Classic organisierten Live-Übertragungen aus der Metropolitan Opera, New York, in deutsche und österreichische Kinos. Elīna Garanča und Lawrence Brownlee rissen die Zuschauer mit ihrem musikalischen und komödiantischen Talent von den Sitzen.

Rund 50.000 Opernfans in Deutschland und Österreich, und somit 50% mehr als in der Vorsaison, haben die gesamte Serie verfolgt und für ausverkaufte Kinosäle gesorgt. Weltweit waren es in 35 Ländern weit mehr als ein Million Besucher in 850 Kinos. In der letzten Saison standen neben "La Cenerentola" Aufführungen von so selten gespielten Opern wie "La Damnation de Faust" und "Thais" auf dem Spielplan, aber auch Klassiker wie "Salome" und "Madama Butterfly" sowie die Kassenmagneten "La Sonnambula" mit Juan Diego Flórez und "Lucia di Lammermoor" mit Anna Netrebko.

Die russische Starsopranistin wird wohl auch in der nächsten Saison für volle Häuser sorgen, wenn "Les contes de Hoffmann" auf dem Spielplan steht. Denn Clasart Classic hat sich auch für die Spielzeit 2009/2010 die Übertragungsrechte sichern können. Der Startschuss fällt am 10. Oktober mit Puccinis "Tosca" in einer Neuinszenierung von Luc Bondy mit Karita Mattila und Marcelo Alvarez als tragischem Liebespaar. Es folgt "Turandot", ebenfalls von Puccini, in einer opulenten Inszenierung von Franco Zeffirelli. Die musikalische Leitung hat der Shooting Star unter den Dirigenten: Andris Nelsons. Kurz vor Weihnachten dann Offenbachs "Les contes deHoffmann" mit einer all-star Besetzung: Anna Netrebko, Elīna Garanča, René Pape nur die Besetzung der Titelrolle ist noch ein Geheimnis. Regie führt der preisgekrönte Theaterregisseur Bartlett Sher. Das neue Jahr beginnt mit einem Donnerschlag: "Carmen" mit Angela Gheorghiu in ihrem Rollendebut, Barbara Frittoli als Luxusbesetzung für die Rolle der Micaëla und Roberto Alagna als heißblütigem Don José. In Verdis "Simon Boccanegra" wird Plácido Domingo Geschichte schreiben, indem er erstmals die Baritonpartie des Titelheldens übernimmt. Zum Ende der Saison 2009/2010 kommt das Kinopublikum wieder in den Genuss der immer beliebter werdenden Opernraritäten: "Hamlet" von Ambroise Thomas mit Natalie Dessay und Simon Keenlyside sowie "Armida" von Rossini mit Renée Fleming versprechen die Entdeckung musikalischer Leckerbissen und Gesang auf allerhöchstem Niveau.

Herbert Kloiber, Geschäftsführer der Clasart Classic: "Wir freuen uns, der Met ein so starker Partner sein zu können. Die immer größer werdende Nachfrage nach Kinotickets für diese Opernübertragungen zeigt, dass wir mit unserem anfangs waghalsigen Experiment richtig gelegen sind. Wenn nun auch die Digitalisierung der Kinolandschaft voranschreitet, werden wir in der Lage sein, noch viel mehr Menschen mit diesen herrlichen Opernereignissen zu erfreuen. Damit leisten wir auch einen Liebesdienst an der Kunstform Oper an sich".

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Live-Übertragungen aus der Met in New York w...

Mehr auf KulturPort.De

„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



„Goya, Fragonard, Tiepolo – die Freiheit der Malerei“
 „Goya, Fragonard, Tiepolo – die Freiheit der Malerei“



„Herzlich willkommen in der Hamburger Kunsthalle in unserer Ausstellung „Goya, Fragonard, Tiepolo – die Freiheit der Malerei“. Mit diesen Worten beginnt  [ ... ]



Annika Treutler – „Viktor Ullmann: Klavierkonzert, Op. 25 und Klaviersonaten Nr. 3 & 7"
 Annika Treutler – „Viktor Ullmann: Klavierkonzert, Op. 25 und Klaviersonaten Nr. 3 & 7



Man wüsste gern, wie diese Musik geklungen hat. „Huttens letzte Tage“ zum Beispiel, eine lyrische Symphonie für Tenor, Bariton und Orchester, op. 12. Vikto [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.