News-Port
Drucken
Gemeinsamer Appell der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Kulturrat und des Deutschen Olympischen Sportbundes:
Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, der Deutsche Kulturrat und der Deutsche Olympische Sportbund haben heute Vormittag in Berlin einen Gemeinsamen Appell an die Mitglieder der Gemeindefinanzkommission der Öffentlichkeit vorgestellt.

Kulturelles, sportliches und soziales Leben findet vor allem in den Städten und Gemeinden statt. Hier ist der unmittelbare Ort der Daseinsvorsorge, hier leben die Menschen, hier ist ihre Heimat und hier nutzen sie die sozialen Einrichtungen, die Kultur- und die Sporteinrichtungen. Daseinsvorsorge heißt für die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtpflege, für den Deutschen Kulturrat und für den Deutschen Olympischen Sportbund mehr als eine Minimalversorgung. Es geht um die Möglichkeit der Teilhabe an der Gesellschaft und um Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger. Diese Teilhabe ist eine wesentliche Voraussetzung für gelebte Demokratie in der Gesellschaft und zur Identitätsbildung.

Der Gemeinsame Appell der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, des Deutscher Kulturrat und des Deutschen Olympischen Sportbundes ist eine Premiere!

Quelle: www.kulturrat.de