Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Heute wurde das Vorstandsmitglied der Lichtwark Gesellschaft Hamburg Dr. Thomas Gädeke von der Familie Paul Wunderlichs über den Tod des Künstlers unterrichtet.
Der stellvertretende Direktor des Landesmuseums Schloss Gottorf Gädeke pflegte einen intensiven Kontakt zu Wunderlich, der seinerseits die Lichtwark Gesellschaft unterstützte.
Noch im Jahr 2008 gestalteten Wunderlich und seine Frau Karin Székessy die Jahresgaben für die Mitglieder der Lichtwark Gesellschaft. Die Farblithografie „Mädchenportrait“ von Wunderlich war auf 75 Exemplare limitiert und sofort vergriffen.

Peter Schmidt, Vorsitzender der Lichtwark Gesellschaft:
„ Wir trauern um Paul Wunderlich. Wunderlich hat es als ein Genre sprengender Künstler wie ein Prophet im eigenen Landes nicht immer leicht gehabt, vor allem nicht in seiner Wahlheimat Hamburg, in der es bis heute keine Einzelausstellung seiner Werke gegeben hat. Hier teilt er das Schicksal manch großer Künstlerpersönlichkeiten, die Anerkennung und Zuspruch weit weg von der Heimat fanden.
Dass er uns noch vor nicht einmal zwei Jahren gerade als Hamburger Kunstverein sofort eine Zusage gab, als wir ihn um die Gestaltung unserer Jahresgabe baten, erfüllte uns mit Stolz und Dankbarkeit.“

Die Lichtwark Gesellschaft wird Paul Wunderlich im Rahmen eines „Lichtwark Salons“ gedenken.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Nein, es ist kein Schreibfehler! Das Album heißt in der Tat „Millenial“ und nicht „Millennial“ – warum auch immer. Mag sein, dass es der guten alten Tradition von...

Sie war eine Ikone der Nouvelle Vague. An der Seite von Belmondo avancierte Jean Seberg, die 21jährige US-amerikanische Schauspielerin, durch Jean-Luc Godards...

In Lübeck stellt eine Kabinettsausstellung mit hochwertigen Exponaten aus acht Jahrhunderten die Kulturgeschichte nicht allein des Briefes vor. Es ist die schöne...

Endlich geht die Expedition weiter: Der von Fans mit Spannung erwartete Sequel-Movie knüpft direkt an die Handlung der 1. Staffel der erfolgreichen Anime-Serie...

Operette bewegt sich permanent (das legitimiert und speist ihren Zungenschlag) in wechselseitigem Austausch von herrschender Moral und „Leitkultur“ einerseits und...

Eine eindrucksvolle Reise durch die Kunst- und Kulturszene aus drei Jahrzehnten „Follow Arts“ lautet der richtungsweisende Titel des ersten, soeben erschienenen...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.