Neue Kommentare

Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...
Sebastian Lande zu Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart. : Es gehört zum Begriff der Demokratie, dass besti...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Auswanderergeschichten aus Nordrhein-Westfalen gesucht

Drucken
Mittwoch, den 26. Mai 2010 um 15:11 Uhr
Auswanderergeschichten aus NRW gesucht - Aufruf des Deutschen Auswandererhauses Bremerhaven zusammen mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

Seit fünf Jahren erleben die Besucher im Deutschen Auswandererhaus anhand echter Biographien aus verschiedenen Regionen Deutschlands und Europas eine Reise mitten in die Geschichte. Jetzt sucht das Museum gemeinsam mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung nach Auswanderern aus Nordrhein-Westfalen. Beste Geschichten werden in der WAZ veröffentlicht und in die Sammlung des Museums aufgenommen.

Als Martha die Koffer packt, legt ihr der Vater ein Familienerbstück hinein: eine Pferdebürste, die sie von nun an ihr Leben lang begleiten wird. Es ist ein nasskalter Freitag, der 30. November 1923, als Martha Hüner, die noch nie aus Geestemünde herausgekommen ist, an der Kaje in Bremerhaven auf die Abreise wartet. Sie wird gleich den Dampfer „München“ besteigen, der sie in die Neue Welt bringt, dorthin, wo Ihre Träume Wirklichkeit werden sollen.

Den Talisman, den ihr Vater ihr mit gab, behielt sie ihr ganzes Leben: Heute liegt die Pferdebürste in einer Vitrine im Deutschen Auswandererhaus. Daneben liegen Fotos und weitere Erinnerungsstücke wie Tagebücher aus Marthas leben. Neben ihrer Auswandererbiographie gibt es noch 17 weitere Lebenswege, die die Besucher des Museums in die Neue Welt verfolgen können. Das 2007 zum Europäischen Museum des Jahres geehrte Haus zählte bisher über eine Million Gäste.


Das Museum sammelt einzigartige Geschichten und Erinnerungsstücke, wie diese von Martha – jede von ihnen erzählt von den über acht Millionen Deutschen, die zwischen dem 18. und 20. Jahrhundert ihre Heimat für immer verließen. Und obwohl Nordrhein-Westfalen das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands ist, gibt es von dort die wenigsten Geschichten im Deutschen Auswandererhaus. „Da der biographische Ansatz das wesentliche Element der Ausstellung ist, möchten wir unseren Besuchern die Möglichkeit bieten, auch die Auswanderung aus Nordrhein-Westfalen am Beispiel einer realen Biographie nachzuempfinden,“ erklärt Direktorin Dr. Simone Eick.

Dafür sucht das Museum jetzt nach einer Auswanderergeschichte aus der Region. Wichtig ist, dass zu den Biographien originale Objekte vorhanden sind und die Bereitschaft besteht, sie dem Museum zu stiften. Die besten Einsendungen werden in der WAZ veröffentlicht und in die Sammlung des Deutschen Auswandererhauses aufgenommen. Für die beste Einsendung lädt das Museum 2 Personen während des größten Windjammerfestivals, der SAIL 2010, für ein Wochenende nach Bremerhaven ein. Einsendeschluss ist der 11. Juni 2010. Ausführliche Informationen und Teilnahmebedingungen sind unter www.dah-bremerhaven.de zu finden.

Quelle: Deutsches Auswandererhaus, Bremerhaven

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

avatar Luise Haeberle
0
 
 
Bin leider nur von Mülheim a. d. Ruhr nach Bayern ausgewandert.
Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Meinen Kommentar abschicken
Abbrechen
Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Auswanderergeschichten aus Nordrhein-Westfale...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.