Neue Kommentare

Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...
Sebastian Lande zu Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart. : Es gehört zum Begriff der Demokratie, dass besti...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

DMY International Design Festival Berlin 2009

Drucken
Freitag, den 08. Mai 2009 um 12:00 Uhr

Das DMY International Design Festival Berlin findet in diesem Jahr von Mittwoch, den 3. Juni bis Sonntag, den 07. Juni statt. Über fünf Tage hinweglädt es Designer, Fachpublikum und Interessierte verschiedener Nationen zuAusstellungen, Lectures, Panel Talks, Workshops, Performances und Partiesein. Zu den Ausstellungen der über 550 teilnehmenden Designern werdenüber 30.000 internationale Besucher erwartet.


Die offizielle Eröffnung des Festivals findet am 3. Juni um 20h mit der Ausstellungseröffnung der DMY Youngsters in der Arena, Eichenstr. 4 in Berlin statt.

 

Die siebte Edition des Festivals „Same same, but different“ wird insbesondere auf Formen des Designs fokussieren, die neue gestalterische Lösungen aufzeigen, die in gesellschaftlicher, sozialer und künstlerischerHinsicht überzeugen können und Differenzen markieren.

 

Das DMY International Design Festival wird sich in diesem Jahr selbst erneutverändern und um weitere Programm-Module wachsen. Neben der etablierten Ausstellung der DMY Youngsters, die auf 7.000 Quadratmeternin der Arena Berlin experimentelles, innovatives Design der jungenGeneration zeigt, schafft DMY Berlin mit den DMY Allstars erstmals eine zweite zentrale Ausstellungsfläche in den Räumen des ÏMA Design Village. Dort präsentieren sich etablierte, professionell tätige Designer und Künstler-Gruppen wie Walking Chair (A), Oskar Zieta (PL), The Flying Grass Carpet (NL) und Aplex (DE) mit freien Arbeiten sowie internationale Design-Messen und Partner-Festivals wie u.a. Brussels Export & 101% Designed in Brussels, Vienna Designweek, Designhuis Eindoven und Seoul Design Festival mit eigens kuratierten Ausstellungen. Die Exponate reichen von Interieur-& Produktdesign über architektonischeKonstruktionen bis hin zu experimentellen, genreübergreifenden undkonzeptuellen Ansätzen.

 

In Zusammenarbeit mit der niederländischen Botschaft wird darüber hinaus ein holländischer Schwerpunkt über alle Module hinweg gesetzt, der dieKonzeptvielfalt des neuen holländischen Designs sichtbar werden lässt.

 

Die über das Stadtgebiet verteilten Satellitenveranstaltungen, eigeninitiiertenSonderausstellungen und Open Studios werden zukünftig in dem Modul DMY Extended zusammengefasst. Unter diesem Modul präsentieren sichDesignstudios und Designer wie Werner Aisslinger, Claudia Skoda und Osko+Deichmann (DE) sowie thematische Gruppenshows u.a. des Sandberg Intituts (NL), des Corbusierhaus Berlin (DE) sowie Material Sense (NL).

 



 
Home > NewsPort > DMY International Design Festival Berlin 2009

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.