Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Vom 25. bis zum 28.Mai 2010 findet in Seoul/Korea die zweite UNESCO-Weltkonferenz zur kulturellen Bildung statt. Ziel der Konferenz ist eine Evaluation der bei der ersten Weltkonferenz im März 2006 in Lissabon erarbeiteten Roadmap, in der zahlreiche Handlungsvorschläge zu einer Verbesserung der kulturellen Bildung formuliert wurden. Erwartet werden über 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus fünf Kontinenten. Es sollen die Erarbeitung konkreter Entwicklungsziele sowie die Diskussion geeigneter politischer Durchsetzungsstrategien im Mittelpunkt stehen.

Wie bereits bei der ersten Weltkonferenz (Lissabon 2006) wird auch dieses Jahr der Deutsche Kulturrat durch seinen Präsidenten, Prof. Dr. Max Fuchs, vertreten sein. Dieser sagte kurz vor der Abreise: „In Deutschland hat sich in den letzten vier Jahren viel getan. Kulturelle Bildung war immer schon in der Schul- und Jugendpolitik ein wichtiges Thema. Nunmehr gibt es geradezu eine Neuentdeckung der kulturellen Bildung in der Kulturpolitik. All diese Entwicklungen hat der Deutsche Kulturrat in seiner Konzeption kulturelle Bildung, die ich in Lissabon vorgestellt habe, und in der Bestandsaufnahme „Kulturelle Bildung im Wandel“ (2009) dargestellt. Zur Vorbereitung von Seoul haben wir zudem zwei Europäische Konferenzen in Wildbad Kreuth und in Berlin durchgeführt und ein eigenes Positionspapier erarbeitet, das in den internationalen Zielkatalog eingebracht werden soll. Daneben sind weitere politische Gespräche, etwa mit der neugegründeten koreanischen Koalition zur kulturellen Vielfalt vorgesehen. Ein volles Programm wartet auf uns.“

Quelle: Deutscher Kulturrat

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Markus Gabriel sei der „Philosoph der Stunde“, erklärte der Moderator von „Titel, Thesen, Temperamente“ am 26. Juli, als er ein Interview mit dem telegenen...

Der Saisonauftakt am Thalia Theater war mehr als mutig, geradezu heldenhaft. Der Hunger danach, wieder analog vor Publikum zu stehen und, ja, die gefühlte...

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...

So ist das, wenn plötzlich die Wirklichkeit der Regie auf der Opernbühne diktieren darf, was noch geht und was grundlegend anders gemacht werden muss. Corona...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.