Neue Kommentare

rene füsli zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: vergleiche fördern bewusstsein und wahrnehmung. ...
Eva zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: Das Wort Knaben trifft auch für männliche Jugen...
Herbert Klimmesch zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: "Zudem entstanden Kinder- und Knabenakte in unsch...
Nora Seibert zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Man muss nicht immer Dinge vergleichen, die nicht...
Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Anmeldung zum 10. Berliner Fotomarathon jetzt möglich

Drucken
Freitag, den 07. Mai 2010 um 16:42 Uhr
Am 19. Juni 2010 findet zum zehnten Mal der Berliner Fotomarathon statt und wird wieder zahlreiche fotobegeisterte Teilnehmer nach Berlin locken. Ein Fotomarathon ist ein Fotowettbewerb unter extremen Bedingungen, bei dem die Teilnehmer innerhalb von 12 Stunden eine Serie von 24 Einzelthemen fotografisch umsetzen müssen. Diese stehen unter einem übergeordneten Motto, das jedoch - wie auch die Themen selbst - erst im Laufe des Fotomarathons bekannt gegeben wird.

Auch in Zeiten der Digitalfotografie gilt es, die chronologische Reihenfolge der Themen einzuhalten. Spontaneität, Kreativität, Ausdauer und viel Spaß an der Sache sind also Grundvoraussetzungen für eine gelungene Fotoserie. Das Ergebnis sind individuelle Fotodokumentationen eines einzigartigen Sommertages in Berlin.

Im Jubiläumsjahr erwarten die Veranstalter rund 500 fotobegeisterte Teilnehmer - vom Hobbyfotografen bis zum Profi. Die Teilnahme ist einzeln oder im Team möglich. Mit den Jahren hat sich eine treue Fotomarathon-Fangemeinde gebildet, doch stets kommen Neueinsteiger aus nah und fern hinzu, die sich der kreativen Herausforderung stellen wollen. Startpunkt und Zwischenhalte des Marathons werden von den Veranstaltern mit Sorgfalt ausgewählt, denn die Entdeckung verborgener Berliner Orte ist ein wichtiger Bestandteil des Fotomarathon-Konzepts.

Die Anmeldung ist online unter www.fotomarathon.de möglich. Die Anmeldegebühr beträgt EUR 27,-. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Digitalkamera.

Eine hochkarätige Jury kürt die zehn besten Serien, die mit attraktiven Preisen prämiert werden. Die Preisträger werden am 17.07.2010 auf der offiziellen Jubiläumsparty bekanntgegeben. Alle Fotoserien werden im Rahmen einer Ausstellung am 17.&18.07.2010 präsentiert. Eine weitere Ausstellung ist im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie im Herbst geplant.

Veranstalter des Berliner Fotomarathons ist der Verein für Ereignisse, ein ehrenamtlicher Zusammenschluss von begeisterten Foto-Enthusiasten. Der Verein für Ereignisse ist als gemeinnützig anerkannt.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Anmeldung zum 10. Berliner Fotomarathon jetzt...

Mehr auf KulturPort.De

The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.