Werbung

Neue Kommentare

Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...
Hampus Jeppsson zu „Der Distelfink“. Kühle Eleganz als Metapher für Schmerz: Interessant. Ein sehr guter Roman, dessen Verfilm...
Elvana Indergand zu Snøhetta: Architektur – Landschaft – Interieur: Ich bin begeistert von der Biblioteca Alexandrina...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Japanese comics giant moves into Kaohsiung (Taiwan)

Drucken
Samstag, den 01. Mai 2010 um 09:17 Uhr
Shogakukan Inc., Japan’s leading comics publisher, plans to establish a division in Taiwan, its first overseas investment, according to the ROC Ministry of Economic Affairs.

The MOEA’s Export Processing Zone Administration approved the investment project April 29. The firm is targeting the country as a relay post to connect with mainland China and the rest of the Chinese-speaking world.

With an investment of NT$16 million (US$510,130), the publishing conglomerate, best known for its “manga” magazines, or Japanese-style comics, and learning materials targeting elementary school students and teachers, will set up base in southern Taiwan’s Kaohsiung Software Park, a bastion of cloud computing development on the island.

Administration spokesman Dai Ruei-ching said Shogakukan Taiwan plans to work with local companies to develop affordable digital drill systems to assist learning. “The publisher will be the first Japanese company to establish operations in the science park,” Dai said.

“The investment project will initiate a cluster effect to create a ‘central satellite system,’ with software companies within the park designing digital content, and surrounding hardware designers and manufacturers inventing and producing digital readers,” Dai said.

“The project is likely to shift companies inside and around the software park into full gear creating products including Chinese-language DDS materials, ‘green’ books and digital book pockets,” the official said.

This will also lead to Taiwan becoming a major producer and provider of digital education materials in the Chinese-speaking region.

Shogankukan, founded in 1922, boasts an annual turnover of US$333 billion, 64 magazines, 9,200 books and over 4,000 DVDs. It is also the creator of well-known manga characters such as Doraemon, Detective Conan and Pikachu.

According to a memorandum signed between Shogakukan and the Kaohsiung City Department of Education in December 2009, once the firm is open for business in Taiwan, Chinese-language versions of Japan’s latest digital learning materials will be introduced to the city.

Shogakukan Taiwan will open in May and begin operations in June, sources said. (PCT-THN)

Quelle: Taiwan Today

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Japanese comics giant moves into Kaohsiung (T...

Mehr auf KulturPort.De

„The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms
 „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms



Vorbei der fiebrige Glamour und die trügerische Romantisierung von „Good Fellas”, Verbrechen ist in „The Irishman” ein eher eintönig sorgenvolles Metie [ ... ]



Still in the Woods: Flying Waves
 Still in the Woods: Flying Waves



Schon in einer vorangegangenen KulturPort.De-Besprechung zum ersten Album (Rootless Tree) von „Still in the Woods“ kam das bemerkenswerte Potential der Band  [ ... ]



„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt irgendwo, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch [ ... ]



Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer
 Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer



Es war die Zeit, in der die Malerei totgesagt war. Jeder, der sich zur Avantgarde zählte, suchte den Ausstieg aus dem Bild. Jeder? Nein. Vier junge Maler dachte [ ... ]



Christian Frentzen: First Encounter
 Christian Frentzen: First Encounter



Hat Modern Jazz noch eine Zukunft? Oder ist seine Wiederbelebung ein Griff in die Mottenkiste? Nein: Der Kölner Pianist Christian Frentzen zeigt auf seinem Deb [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.