Neue Kommentare

Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

10 Jugendliche aus Uganda, unterstützt vom Kinderhilfswerk Global-Care, auf Konzerttournee in Deutschland und Europa

Drucken
Montag, den 04. Mai 2009 um 11:35 Uhr
Der afrikanische Schulchor von der Kasubi-High-School aus Kampala, Uganda, befindet sich vom 2. bis 24. Mai 2009 zu einer Konzertreihe in Kirchen, Gemeinden und Schulen in Europa. Die Konzerte sollen ein Forum der Begegnung zwischen Menschen aus Uganda und Europa schaffen und einen Beitrag zum Kulturaustausch leisten. Die 10 Chormitglieder sind Mädchen und Jungen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren und werden vom Kinderhilfswerk Global-Care finanziell unterstützt und betreut. Die meisten sind Waisenkinder, die ihre Familien im Bürgerkrieg oder durch Aids verloren haben.

Pastor Reinhard Berle, Vorsitzender der Hilfsorganisation, sagt: "Wenn die jungen Leute kraftvoll ihre Lieder anstimmen, stellt sich eine Gänsehaut ein und die Augen füllen sich mit Tränen. Es beeindruckt, dass sie trotz ihrer tragischen Lebensgeschichten begeistert von ihrem christlichen Glauben singen."

Der Chor wurde vor acht Jahren gegründet. Seitdem haben die Jugendlichen ein großes Repertoire an Liedern einstudiert. Sie handeln von ihrem christlichen Glauben, ihrem persönlichen Schicksal und der Liebe zu ihrer Heimat. Das Chor-Programm besteht aus traditionellen afrikanischen Liedern, selbst komponierten Stücken und Stammestänzen. Ein besonderes Highlight bei den Auftritten sind die traditionellen, landestypischen Tänze.

Global-Care ist seit 26 Jahren in Uganda aktiv und gibt den Kindern eine Perspektive für die Zukunft. U. a. wurden Schulen eingerichtet, die medizinische Grundversorgung aufgebaut und ein soziales Umfeld für Waisenkinder geschaffen.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > 10 Jugendliche aus Uganda, unterstützt vom K...

Mehr auf KulturPort.De

Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg
 Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg



„Wir sind glücklich eines der führenden Kammerorchester weltweit für das aspekteFESTIVAL 2020 gewonnen zu haben, sagt Intendant Ludwig Nussbichler über das [ ... ]



„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.