Neue Kommentare

rene füsli zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: vergleiche fördern bewusstsein und wahrnehmung. ...
Eva zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: Das Wort Knaben trifft auch für männliche Jugen...
Herbert Klimmesch zu Kunst oder Pornographie? "Die nackte Wahrheit und anderes" Aktfotografie um 1900: "Zudem entstanden Kinder- und Knabenakte in unsch...
Nora Seibert zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Man muss nicht immer Dinge vergleichen, die nicht...
Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Startschuss für Über Lebenskunst: Der Call For Future

Drucken
Donnerstag, den 22. April 2010 um 10:12 Uhr
Am 21. April startet mit dem Call For Future das zweijährige Programm Über Lebenskunst. Mit der Ausschreibung sucht das gemeinsame Projekt der Kulturstiftung des Bundes und des Hauses der Kulturen der Welt wegweisende Initiativen einer neuen ökologischen Lebenskunst in und für Berlin mit Partnern aus aller Welt.

Nachbarschaftsgärten, Stadtimkereien, Carrotmobs, Wikiwoods oder Klimapiratinnen auf der Spree: Wer sich bis zum 24. Mai 2010 per Formular bewirbt, hat Aussicht auf eine ideelle und finanzielle Projektförderung. Bis zu 20.000,- Euro gehen an Projekte, die Kultur und Nachhaltigkeit überzeugend verbinden und neue ökologische Denk- und Handlungsansätze für das 21. Jahrhundert wagen.

Kuratorin Paula Marie Hildebrandt: „Wir wollen weder vor der ökologischen Katastrophe kapitulieren noch Verzichtsdenken predigen. Was wir brauchen, ist ein fundamentaler Kulturwandel auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Der Call For Future ist ein Versuch, die Vielfalt künstlerischer Projekte und sozialer Initiativen aufzuzeigen, die bereits täglich neue Formen einer Über-Lebenskunst erproben, und zugleich ein Appell an alle, die in und für Berlin etwas anders machen wollen.“

Der Aufruf ist zentral für das Projekt, das neue Räume zur Erforschung und Einübung von zukunftsfähigem Handeln schaffen möchte. Für die Jury des Call For Future sind Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, Politik und Medien, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft angefragt. Zugesagt haben bereits Ole von Uexküll, Executive Director der Right Livelihood Foundation (Alternativer Nobelpreis) aus Stockholm, der Londoner Stadt- und Kreativitätsforscher Charles Landry sowie Daniel Boese vom Berliner Stadtmagazin zitty.

Ausgewählte Über Lebenskunst-Initiativen laden im Sommer 2011 zum Erfahren und Erproben neuer Denk- und Handlungsräume ein. Dies geschieht im Rahmen des Themenfestivals Über Lebenskunst im Haus der Kulturen der Welt und an verschiedenen Orten Berlins.

Ab September 2010 werden mit dem Institut FUTUR der FU Berlin Kunst- und Kulturschaffende in einem neu entwickelten Programm ausgebildet, um eine zukunftsfähige Lebenskunst mit Kindern und Jugendlichen an Schulen einzuüben. Auch hier wird gefragt: Wie kann ein produktiver Austausch von Kunst, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Bildung angestoßen werden, der neue Vorstellungen einer ökologischen Lebenskunst auf den Weg bringt und sie in die soziale Praxis überführt?

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Startschuss für Über Lebenskunst: Der Call ...

Mehr auf KulturPort.De

Axel Simon: Eisenblut
 Axel Simon: Eisenblut



Das alles für was?
„Eisenblut“ ist der erste Band einer Reihe, in der Gabriel Landow, gefallener Sohn einer ostpreußischen Getreidejunker-Dynastie, als Er [ ... ]



The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.