Neue Kommentare

bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Verleihung des Michael Ballhaus Stipendienpreises 2020

Drucken
Mittwoch, den 12. Februar 2020 um 12:10 Uhr
Der Michael Ballhaus Stipendienpreis 2020 wird am Samstag an die Kamerafrau Judith Kaufmann verliehen. Der Preis unter der Schirmherrschaft von Außenminister Heiko Maas würdigt herausragende Leistungen im Bereich der filmischen Bildgestaltung. Ausgelobt wurde er zu Ehren des 2017 verstorbenen Kameramanns Michael Ballhaus. Die Verleihung findet in der deutschen Künstlerresidenz Villa Aurora in Los Angeles statt.

Mit dem Michael Ballhaus Stipendienpreis werden jährlich etablierte Kamerafrauen und -männer, Filmeditoren sowie Szenografen ausgezeichnet, die sich mit Leidenschaft und offenem Blick der Auseinandersetzung mit dem Anderen widmen und am transatlantischen Dialog interessiert sind.

Die Auszeichnung ist mit einem dreimonatigen Aufenthalt in der Villa Aurora und dem Ziel verbunden, die Werke der Filmgestalter*innen auf dem internationalen Markt bekannter zu machen und die Ballhaus-Stipendiat*innen mit der Filmszene in Los Angeles zu vernetzen. Die Villa Aurora ist der Zufluchtsort des Schriftstellers Lion Feuchtwanger in Los Angeles während seines von den Nationalsozialisten erzwungenen Exils.

Die diesjährige Preisträgerin Judith Kaufmann gilt als Meisterin ihres Fachs. Sie war viermal für den Deutschen Filmpreis nominiert und wurde unter anderem mit dem Deutschen Kamerapreis und dem Österreichischen Filmpreis für Beste Kamera ausgezeichnet. Ihr Name ist mit Kinofilmen wie „Elser“, „Freistatt“, „Die Fremde“, „Der Junge muss an die frische Luft“, “Nur eine Frau” oder zuletzt “Das Vorspiel” sowie mit dem Fernsehfilmen „Der gleiche Himmel“ und „Der Andere“ verbunden.

Schirmherr des Preises ist Außenminister Heiko Maas. Zur Ernennung Judith Kaufmanns als erste Stipendiatin hatte er im April 2019 in Berlin gesagt: „Michael Ballhaus war nicht nur ein verständnisvoller Lehrer und Gesprächspartner für die, die auf beiden Seiten des Atlantiks auf der Suche nach neuen Bildern, neuen Erzählungen und Lebenschancen waren, sondern auch ein sehr engagierter Mensch. Die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA waren ihm eine Herzensangelegenheit. Mit dem Stipendium, das seinen Namen trägt, zeigen wir: Unser kulturelles Engagement in den USA lässt nicht nach. Wir brauchen mehr Austausch, um unser gegenseitiges Verständnis zu verbessern.“

Ulrich Matthes, Präsident der Deutschen Filmakademie ergänzt: „Das ist eine tolle Chance, im Dialog mit anderen Künstlerinnen und Künstlern neue Erfahrungen sammeln zu dürfen, so konzentriert und über mehrere Monate. Akademie im besten Sinne! Und mit Judith Kaufmann wurde eine beeindruckende und äußerst vielseitige Kamerafrau als erste Stipendiatin gefunden. Ich denke an Michael Ballhaus voller Dankbarkeit und gratuliere Judith Kaufmann von Herzen!“

Die Verleihung findet am 8. Februar 2020 im Rahmen des jährlich in der Villa Aurora stattfindenden Pre-Oscar Empfangs statt, bei dem die US-amerikanische und deutsche Filmszene zusammenkommt, um den deutschen Film zu feiern. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der Villa Aurora zusammen mit dem Deutschen Generalkonsulat L.A. Der Michael-Ballhaus Stipendienpreis wird in Kooperation mit der Deutschen Filmakademie vergeben.
 
Quelle: Villa Aurora & Thomas Mann House e. V.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Verleihung des Michael Ballhaus Stipendienpre...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.