Neue Kommentare

Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...
Sebastian Lande zu Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart. : Es gehört zum Begriff der Demokratie, dass besti...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Call for Entries - Giesinger Kulturpreis 2020

Drucken
Freitag, den 31. Januar 2020 um 10:28 Uhr

Der Giesinger Kulturpreis wird alle zwei Jahre von der Versicherungskammer Kulturstiftung und dem Kulturzentrum Giesinger Bahnhof in wechselnden Kategorien ausgeschrieben und bietet junger, experimenteller Bühnenkunst eine Plattform. Der Preis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.

 

In diesem Jahr wird die intellektuelle Boyband, die glitzernde Textkönigin und der humorbegabte Barde gesucht, die die rote Sonne bei Capri im Meer versenken und den Schlager ins Jahr 2020 befördern! Musikalisch segelt ihr im Bermuda-Dreieck zwischen Falco, Kraftwerk und den Comedian Harmonists? Marlene Dietrich und Klaus Nomi wären neidisch auf eure Kostüme? Lady Gaga und das Fernsehballett sind Inspiration für eure Bühnenshow? Ihr nennt es Electrolore, Jazz-Schlager, das Schnulzodrom? Dann bewerbt euch um den Giesinger Kulturpreis 2020 und zeigt uns, was zeitgenössischer Schlager kann!
 

15 Minuten haben die Finalist*innen Zeit, um Publikum und Jury Tränen in die Augen zu treiben und alle Schlagerherzen eine Halbtonrückung höher schlagen zu lassen.
 

Die Bewerbung

Teilnehmen können Sänger*innen, Musiker*innen, Performer*innen und Tänzer*innen mit Wohnsitz in Bayern mit eigenen Kompositionen oder Liedbearbeitungen. Kooperationen mit Künstler*innen aus anderen Orten sind herzlich willkommen. Das Programm darf max. 15 Minuten dauern und die Texte sollen auf Deutsch verfasst sein. Bewerben kann man sich mit eigenen Songs oder Musikvideos bis 2. März 2020 auf digitalem Weg an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Alle Wettbewerbsbedingungen unter www.versicherungskammer-kulturstiftung.de und www.giesinger-bahnhof.de.
 

Die Jury

Mitglieder der Jury sind Anna McCarthy, Dirk Wagner, Hank Schmidt in der Beek, Stefan Noelle und Veronika von Quast. Die Jury nominiert in einer Vorauswahl maximal fünf Finalist*innen, die beim Finale am 23. Juli 2020 in Giesing auftreten.
 

Die Preisverleihung

Das Finale und die Preisverleihung finden am 23. Juli 2020 in der Versicherungskammer Bayern in München-Giesing statt. Vergeben werden zwei Preise der Jury (1. Preis: 3.000 €, 2. Preis: 1.500 €) und ein Publikumspreis in Höhe von 500 €.


Quelle: Versicherungskammer Kulturstiftung

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Call for Entries - Giesinger Kulturpreis 2020

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.