Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Bei der gestrigen Eröffnungsveranstaltung der 61. Nordischen Filmtage Lübeck (29.10-03.11.19) gingen die geladenen Gäste nach der gelungenen Deutschlandpremiere des Films „Feuer und Flamme“ (Eld och Lågor / Swoon) beschwingt aus dem Saal, um anschließend den Abend bei einem stilvollen Empfang im Ostchor des Lübecker Doms ausklingen zu lassen.

Zuvor hatte die dänische Moderatorin Mille Maria Dalsgaard (demnächst im Tatort: Borowski und das Haus am Meer als Ermittlerin zu sehen), das schwedische Eröffnungsfilmteam mit den Regisseuren Måns Marlind und Björn Stein („Underworld Awakening“) sowie Hauptdarsteller Albin Grenholm und Produzentin Kristina Åberg (Atmo AB) auf der Bühne begrüßt und dem Lübecker Publikum präsentiert. Capelight pictures ist der deutsche Verleih für „Feuer und Flamme“.

"Mit unserem sprühenden Eröffnungsfilm aus Schweden, der das Publikum offensichtlich begeistert hat, ist uns ein toller Start in die 61. Nordischen Filmtage Lübeck gelungen", sagt Linde Fröhlich, Künstlerische Leiterin des Festivals. Eine sehr gute Resonanz zu Beginn des Festials zog auch Festivalmanager Florian Vollmers: "Zum Eröffnungstag der Nordischen Filmtage Lübeck sind bereits über 20.000 Tickets verkauft, der Vorverkauf läuft also sehr gut. Einige Vorstellungen sind zwar bereits voll, aber es sind für viele Filme noch Tickets zu haben."

Die Nordischen Filmtage Lübeck, eine Veranstaltung der Hansestadt, sind das größte Festival auf dem europäischen Kontinent mit Schwerpunkt auf Filmen aus dem Norden und Nordosten Europas sowie einem besonderen Schwerpunkt auf aktuellem Filmschaffen aus Norddeutschland. Von den ebenfalls vorgestellten Festivaljurys waren u.a. die Schauspielerinnen Julia Hartmann („Auf einmal war es Liebe“) und Lea Zoë Voss („Druck“) sowie der Produzent Sebastian Weyland (Heimathafen Film) zugegen.

Zahlreiche geladenen Gäste fanden sich auf dem roten Teppich im Eröffnungskino CineStar Filmpalast Stadthalle und am Lübecker Dom ein. Darunter der Staatssekretär für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Oliver Grundei; Merit Kopli, Kulturattachée Estlands; Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau, Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer und die Senatorin für Kultur, Bildung und Schule, Kathrin Weiher. Die Nordischen Filmtage Lübeck zeigen in ihrer 61. Ausgabe vom 29. Oktober bis zum 3. November 2019 196 Filme in 283 Screenings, darunter bildgewaltige und spannende Dramen, farbenfrohe Naturdokumentationen, berührende Kinder- und Jugendfilme, eine agentenreiche Retrospektive, raffinierte Kurzfilme, spannende Serien und innovative 360° Filme in einem mobilen Fulldome Kino. Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Lesungen, Workshops, Stummfilmkonzerten und vielem mehr.

Viele Filmemacher:innen und Darsteller:innen sind persönlich in Lübeck, um ihre Werke einem filmbegeisterten Publikum vorzustellen und interessierte Fragen zu beantworten. Mit dabei sind unter anderem die Regisseure Mika Kaurismäki, Marius Holst, André Erkau und Grimur Håkonarson die Filmemacherinnen Martina Fluck und Elsa Kvamme sowie die Schauspielerinnen und Schauspieler Kim Riedle, Ingvar E. Sigurdsson und Katharina Schüttler. Die Festival-Jurys entscheiden über insgesamt neun Festivalauszeichnungen, deren Gewinner:innen bei der Filmpreisnacht am 2. November im Theater Lübeck bekannt gegeben werden.

Quelle: Nordische Filmtage Lübeck

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

In einer auffallend schönen Ausgabe ist im Suhrkamp-Verlag das neue und sehr umfangreiche Buch von Markus Gabriel erschienen, dem produktiven Jungstar der...

Ihr Blick trifft uns mitten ins Herz, – ein Blick voller Zorn, Entschlossenheit, Schmerz und Trauer. Cynthia Erivo spielt die Rolle der legendären...

Es ist erst gut ein Jahr her, da berichtete KulturPort.De noch von Ennio Morricones „Farewell Tour“ quer durch Europa, die ihn auch am 21.1.2019 mit rund 200...

Die Musiker der Gruppe Svjata Vatra (Свята Ватра) um den Sänger und Trombone-Spieler Ruslan Trochynskyi legen sehr großen Wert darauf, dass bei diesem...

Die beeindruckende Sammlung spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Kunstwerke des Lübecker St. Annen-Museums konnte durch einen schönen „Hieronymus im...

In sechszehn Porträts beschreibt der Journalist und Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, Ulf Poschardt, was er sich unter Mündigkeit vorstellt. Nicht wenige Begriffe...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.