Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Mit dem gebürtigen Kubaner Manuel Barrueco wird am kommenden Wochenende eine echte „Legende der Konzertgitarre“ bei den Hamburger Gitarrentagen 2019 zu Gast sein. Das Konzert am 20.09.2019, 19:30 Uhr im Kleinen Saal der Elbphilharmonie ist schon seit vielen Wochen ausverkauft, mit enem Meisterkurs am 21.09.2019 von 15:00 bis 18:00 Uhr im Kulturhof Dulsberg (Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg) gibt es aber eine weitere spannende Möglichkeit, den Maestro live und aus nächster Nähe zu erleben. Auf dem Podium wird Manuel Barrueco dann mit ausgewählten Gitarrist*innen an deren Spieltechnik und Interpretationsansätzen arbeiten. Interessierte können noch passiv am Meisterkurs teilnehmen und so aus der Beobachterperspektive viele spannende und lehrreiche Eindrücke sammeln. Kinder und Jugendliche aus Hamburg können einmal mehr sogar kostenlos dabei sein.

 

Manuel Barrueco
Schon bei einem Gastspiel am 25.10.1991 nannte ihn das Hamburger Abendblatt in einem Porträt "Messias der Gitarre". Zudem heißt es in dem Artikel: „Wenn Manuel Barrueco zur Gitarre greift, überschlagen sich Kritiker vor Begeisterung". Daran hat sich bis heute nichts geändert, gilt Barrueco doch als einer der einflussreichsten und bedeutendsten Künstler der klassischen Musikwelt überhaupt. Sein großes Talent wurde schon gefördert, als er mit seiner Familie aus Kuba in die USA emigrierte und ein Stipendium am Peabody Conservatory von Baltimore bekam, an dem er heute selbst als Professor unterrichtet. 1974 gewann Barrueco als erster Gitarrist den begehrten »Concert Artist’s Guild Award«. Als Interpret ist er Gast in den Konzertsälen der ganzen Welt, wie der Royal Albert Hall in London, dem Musikverein in Vienna, der Laeiszhalle Hamburg oder dem Teatro Real in Madrid und arbeitet mit weltbekannten Instrumentalisten, Sängern und Orchestern zusammen.

 

Er hat eine Vielzahl von Referenzeinspielungen für das CD-Label EMI eingespielt. Bedeutende Komponisten wie Arvo Pärt oder Toru Takemitsu haben ihm Werke gewidmet. Neben dem klassischen Repertoire pflegt er regelmäßig auch die Zusammenarbeit mit Musikern anderer Genres. Das Projekt »Nylon & Steel« brachte ihn u.a. mit Gitarristen wie Al Di Meola, Andy Summers und Steve Morse zusammen.

 

Vorverkauf der Hamburger Gitarrentage
Der Vorverkauf für die Spielzeit 2019 läuft. Karten für die Konzerte der  Hamburger Gitarrentage erhalten Interessierte über www.eventim.de oder alle bekannten Vorverkaufsstellen. Anmeldungen für Kurse und Workshops können über die  Website www.hamburger-gitarrentage.de oder telefonisch unter 040/5387166 vorgenommen werden.

 

Förderer
Gefördert werden die Hamburger Gitarrentage 2017 von der Kulturbehörde Hamburg, dem Bezirk Hamburg-Nord, der HASPA Musik Stiftung, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und Tirando Guitars.

 

Kooperationspartner
Kooperationspartner der Hamburger Gitarrentage sind die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg, das Stadtteilbüro Dulsberg, die Stadtteilschule Alter Teichweg, das Amalie Sieveking Krankenhaus und das Instituto Cervantes.

 

Quelle: GitarreHamburg.de gemeinnützige GmbH

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

In einer auffallend schönen Ausgabe ist im Suhrkamp-Verlag das neue und sehr umfangreiche Buch von Markus Gabriel erschienen, dem produktiven Jungstar der...

Ihr Blick trifft uns mitten ins Herz, – ein Blick voller Zorn, Entschlossenheit, Schmerz und Trauer. Cynthia Erivo spielt die Rolle der legendären...

Es ist erst gut ein Jahr her, da berichtete KulturPort.De noch von Ennio Morricones „Farewell Tour“ quer durch Europa, die ihn auch am 21.1.2019 mit rund 200...

Die Musiker der Gruppe Svjata Vatra (Свята Ватра) um den Sänger und Trombone-Spieler Ruslan Trochynskyi legen sehr großen Wert darauf, dass bei diesem...

Die beeindruckende Sammlung spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Kunstwerke des Lübecker St. Annen-Museums konnte durch einen schönen „Hieronymus im...

In sechszehn Porträts beschreibt der Journalist und Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, Ulf Poschardt, was er sich unter Mündigkeit vorstellt. Nicht wenige Begriffe...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.