Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Nein, nur eine kurze Pause......
Kalle mit der Kelle zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Seit November nichts Neues. Ist der Film-Blog ges...
Geli zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Mal eine nette Eigenwerbung zur Abwechslung... gl...
Rudi Arendt zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Reflexion der Landschaft - aktuelle impressionist...
Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Wiedereröffnung des Atelierhauses Mengerzeile

Drucken
Mittwoch, den 28. August 2019 um 06:59 Uhr
Am 21. September lädt das Atelierhaus Mengerzeile mit einem Fest zur Wiedereröffnung und Open Studios ein. Die Künstler*innen sehen positiv in die Zukunft, denn das Atelierhaus bleibt erhalten.  Die Existenz des Atelierhauses Mengerzeile in Treptow ist jetzt für eine Laufzeit von 25 Jahren gesichert, nachdem den 38 Künstler*innen 2013 der Rauswurf drohte.
 
Seitdem kämpften sie um den Erhalt ihrer Räume, bis sich der Eigentümer nach langen Verhandlungen bereit erklärt hat, das Gebäude zum größten Teil weiterhin als Atelierhaus zu nutzen. Im Gegenzug haben sich die Künstler*innen mit den notwendigen und zum Teil auch begrüßten Sanierungsarbeiten einverstanden erklärt und haben einer Umwidmung eines Teils des Gebäudes in Wohnraum zugestimmt. Die Bauarbeiten sind nun nach 2 Jahren abgeschlossen, das Haus wurde kernsaniert und komplett umgebaut und alle Künstler*innen konnten bleiben.
 
Die Wiedereröffnung ist ein freudiger Neuanfang und zugleich ein positives Beispiel entgegen der prekären Raumsituation für Künstler in Berlin. Die Künstler*innen des Atelierhauses betreten damit einen neuen Abschnitt mit einer gesicherten Grundlage ihrer Arbeitsräume.
 
„Wir hatten das absolute Glück, auf einen Investor zu treffen, der bestehende Strukturen in der Stadt nicht ignoriert und vor allem nicht nur an Profit denkt, sondern auch ein Interesse an den Orten hat, die Berlin als Stadt besonders und attraktiv machen. Es war für alle Beteiligten ein steiniger und nervenaufreibender Weg, der aber am Ende zu einem guten Ergebnis geführt hat.“ sagten Eva Noack und Ilona Ottenbreit aus dem Atelierhaus dazu.
 
Der Eigentümer Christoph Höhne äußerte sich zur einvernehmlichen Lösung: „Ich freue mich auf die Umsetzung eines spannenden Projektes, mit dem wir zeigen können, dass Veränderung und Wandel in Berlin auch gemeinsam und konstruktiv mit bestehenden Strukturen erfolgen kann. Es ist wichtig, dass in Berlin auch die Entwicklung und Veränderung im Immobilienbereich als Chance auf eine positive Veränderung für Ihre Bewohner genutzt wird und nicht wie aktuell im Wesentlichen als Gefahr gesehen wird.“

Landesbürgschaften haben in der Vergangenheit bei Unternehmen Anwendung gefunden. Doch seit Frühjahr 2019 sind sie auch für Künstler*innen und Kulturschaffende ein neues Instrument für die Aufnahme von Krediten. Prof. Tim Renner, Vorstand des Kulturforums der Sozialdemokratie und Kulturstaatssekretär a.D.: „Der Gedanke zum Bürgschaftsprogramm für Künstler kam uns konkret durch die Situation der Mengerzeile 2016. Wir fragten uns, wie wir Künstler ermöglichen könnten, Immobilien zu erwerben, in denen sie arbeiten, wenn diese von privater Hand verkauft werden sollten. Zusammen mit der Finanzverwaltung ersannen wir dann ein Bürgschaftsprogramm, welches mit 17,7 Millionen ausgestattet wurde. Für die Mengerzeile war diese Lösung schließlich gar nicht mehr nötig, aber inspiriert durch diese wird sie hoffentlich noch vielen Künstlerinnen und Künstlern helfen.“
 
WIEDERERÖFFNUNG MENGERZEILE
engerzeile e.V.
Samstag, 21. September 2019, Mengerzeile 1-3, 12435 Berlin
BodenProbe - die erste Ausstellung im neuen Projektraum
Grand Opening, ab 14 Uhr
Open Studios 14- 18h
Hoffest mit Konzerten und vieles mehr – open end

Quelle: rische & co pr

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Wiedereröffnung des Atelierhauses Mengerzeil...

Mehr auf KulturPort.De

Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik
 Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik



Woraus besteht die Musik unserer Zeit, was macht sie aus? Und überhaupt: Ist es die, die wir hören, ist es die, die komponiert wird oder die, die zeitgenössis [ ... ]



Über die Mathematik des Wassers
 Über die Mathematik des Wassers



Pascal Dusapin, 1955 in Nancy geboren, ist einer der wichtigsten Impulsgeber der Gegenwartsmusik.
Im Gespräch zum 5. Philharmonischen Konzert des Philharmonis [ ... ]



Paolo Pellegrin. Un’Antologia
 Paolo Pellegrin. Un’Antologia



„Fotografie ist wie schreiben für mich“, sagt Paolo Pellegrin. „Es ist eine Stimme.“
Diese „Stimme“ ist extrem berührend, mitunter fast unerträg [ ... ]



Silvan Joray Trio: cluster
 Silvan Joray Trio: cluster



Als Student der Gitarristen Wolfgang Muthspiel und Lionel Loueke hat sich Silvan Joray zwei Schwergewichte als Musiker und Lehrer ausgesucht. Seinen Bachelor hat [ ... ]



Jürgen Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie.
 Jürgen Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie.



Ganz zweifellos war es die Sensation des Buchherbstes 2019: Endlich erschien die Philosophiegeschichte, an der Jürgen Habermas mehr als zehn Jahre gearbeitet ha [ ... ]



500 Jahre Havanna 2019 – Kuba tanzt in die Zukunft
 500 Jahre Havanna 2019 – Kuba tanzt in die Zukunft



2019 hat die Hauptstadt Havanna ihren 500-jährigen Geburtstag gefeiert. 1519 gegründet, ist die strategisch gelegene Hafenstadt auch ein halbes Jahrtausend dan [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.