Neue Kommentare

Martin Kostinak zu DFG-Schwerpunktprogramm „Das digitale Bild“: Förderzusage für neues Forschungsprojekt des Fachbereichs Kunstwissen­schaft & Medienphilosophie: Welche Förderzusage für das KIT ist hier gemein...
Miriam Fernandez zu Der öffentliche Raum und seine Nutzungen – Plätze in San Fernando del Valle de Catamarca, Argentinien: Agradezco infinitamente al Señor Stefan Diebitz ...
Peter Schmidt zu Jochen Schäfsmeier wird Intendant der Händel-Festspiele Göttingen: Herzlichen Glückwunsch an den einstigen Geschäf...
Ana María Breppe zu Der öffentliche Raum und seine Nutzungen – Plätze in San Fernando del Valle de Catamarca, Argentinien: The difference between the two cultures is very c...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Ohnsorg-Theaters an Heidi Mahler

Drucken
Montag, den 26. August 2019 um 07:00 Uhr
die Schauspielerin Heidi Mahler wird mit der Ehrenmitgliedschaft des Ohnsorg-Theaters ausgezeichnet. Dies verkündete Dr. Christian Breitzke, Vorstand des Vereins Niederdeutsche Bühne e.V. und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Ohnsorg-Theater GmbH am Sonntagabend im Anschluss an die Spielzeiteröffnung mit der Premiere des Lustspiel-Klassikers „En Mann mit Charakter“.

Aus der Laudatio von Dr. Christian Breitzke:
„Vor 55 Jahren stand Heidi Mahler zum ersten Mal auf der Bühne des Ohnsorg-Theaters in den Großen Bleichen. Mit ihrer Bühnenkunst hat sie sich schnell in die Herzen der Zuschauer gespielt. Über die Jahrzehnte wurde Frau Mahler zum Inbegriff des Ohnsorg-Theaters. Ohnsorg und Heidi Mahler, das sind zwei Schuhe, die ein Paar ergeben. Wenn sie auf der Bühne steht, dann tobt der Saal. Dann spürt man die enorme Zuneigung, die ihr das Publikum über die Rampe entgegenbringt. Mit ihrer Schauspielkunst vom Feinsten, mit ihrer Darstellung von Freud und Leid, ist sie den Menschen nah – die Menschen wollen sie auf der Bühne sehen und mit ihr fühlen, sich mit ihr freuen und mit ihr leiden. Sie ist einer der großen Stars des Ohnsorg-Theaters. Wir verneigen uns vor ihr und hoffen, dass wir sie noch ganz oft hier auf der Bühne ihres Ohnsorg-Theaters sehen dürfen.“ 

Ohnsorg-Intendant Michael Lang: „Es gibt heute dreifachen Grund zur Freude: Die Premiere eines der berühmtesten Ohnsorg-Stücke mit dem fabelhaften Ensemble, der 75. Geburtstag des langjährigen Ohnsorg-Stars Heidi Mahler, den wir heute nachfeiern, und die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Frau Mahler. Heidi Mahler wird zwar oft mit ihrer Mutter verglichen, worauf man stolz sein kann, aber sie hat doch ihre ganz eigene Spielweise, Farben, Facetten und ist dadurch unvergleichlich und unverwechselbar. Heidi Mahler steht für ein Stück deutscher Theatergeschichte und Fernsehunterhaltung, ist ungebrochen erfolgreich und DAS Gesicht, das Vergangenheit und Gegenwart des Ohnsorgs-Theaters verbindet. Nach einem dreifachen TOI TOI TOI vor der Premiere nun also einen dreifachen Glückwunsch an die lebende Ohnsorg-Legende Heidi Mahler.“     

Die Ehrenmitgliedschaft ist die höchste Auszeichnung, die das Ohnsorg-Theater zu vergeben hat. Sie würdigt herausragende Persönlichkeiten, deren Bedeutung für das Ohnsorg-Theater außergewöhnlich wichtig, richtungsweisend oder prägend ist. Sie wird durch die Ohnsorg-Theater GmbH, den Verein Niederdeutsche Bühne e.V. und die Stiftung zur Förderung des Ohnsorg-Theaters vergeben. In der 117-jährigen Geschichte des Ohnsorg-Theaters wurde die Ehrenmitgliedschaft zuvor nur viermal verliehen: an Heidi Kabel, Hilde Sicks, Helmuth Kern und Christian Seeler. 

Aktuell steht Heidi Mahler noch bis zum 5. Oktober in dem plattdeutschen Lustspiel „En Mann mit Charakter“ von Wilfried Wroost auf der Bühne des Ohnsorg-Theaters in Hamburg. Sie spielt darin die Paraderolle der Dora Hintzpeter. Das Ohnsorg-Theater zeigt das nostalgische Stück in einer behutsam aufgefrischten Neuinszenierung von Dr. Michael Koch. Im Herbst 2019 geht das Stück dann auf eine deutschlandweite, hochdeutsche Tournee.

Quelle: Ohnsorg-Theater GmbH

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Ohnsor...

Mehr auf KulturPort.De

Erntefest der Kunst – Letzte Session der Setouchi Kunst Triennale 2019 im herbstlichen Farbenrausch
 Erntefest der Kunst – Letzte Session der Setouchi Kunst Triennale 2019 im herbstlichen Farbenrausch



Seit dem Frühjahr steht die Region Setouchi im Südwesten Japans ganz im Zeichen der Kunst Triennale 2019. In drei Sessions von März bis Oktober verwandeln  [ ... ]



Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten.
 Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten.



Boris Becker? Gemeint ist nicht „Bobbele“ das Tennisidol, der einstige Sieger von Wimbledon. Gemeint ist der in Köln geborene und lebende Fotokünstler, der [ ... ]



„Ein leichtes Mädchen”. Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Ein leichtes Mädchen”. Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



„Ich pfeif auf die Liebe", erklärt die 22jährige Sofia (Zahia Dehar) und stilisiert sich aus Überzeugung zum Objekt der Begierde. Für den Puritanismus der  [ ... ]



Kunst gegen Gewalt; die kolumbianische Künstlerin Doris Salcedo in der Kunsthalle St. Annen
 Kunst gegen Gewalt; die kolumbianische Künstlerin Doris Salcedo in der Kunsthalle St. Annen



Eine „der bedeutendsten Künstlerinnen des 21. Jahrhunderts“ – Kurator Oliver Zybok lehnte sich ziemlich weit aus dem Fenster, als er die kolumbianische K [ ... ]



Vilnius – Die italienische Seele Nordeuropas
 Vilnius – Die italienische Seele Nordeuropas



Kürzlich erst haben am 23. August die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen an den 30. Jahrestag des „Baltischen Wegs“ erinnert. 1989 – gu [ ... ]



40 Jahre Theater Zeppelin, 30 Jahre Theaterschule, 15 Jahre Hoheluftschiff – Und was jetzt? Auf zu neuen Ufern
 40 Jahre Theater Zeppelin, 30 Jahre Theaterschule, 15 Jahre Hoheluftschiff – Und was jetzt? Auf zu neuen Ufern



Ist das ein Schwan oder ein Pelikan? Jedenfalls eines dieser menschengroßen, phantasievoll aus Draht und Stoffen zusammengebastelten Wassertiere, die Stephanie  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.