Neue Kommentare

Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

270 Projekte gehen mit MEDIA Slate in Entwicklung

Drucken
Donnerstag, den 22. August 2019 um 17:04 Uhr
Serien, Kino-, Animations-, Dokumentar- und Kurzfilme - die Projekte, die mit der europäischen Paketförderung entwickelt werden, umfassen alle Genres und Längen. Europaweit werden jetzt 71 Slates mit einer Summe von über 12,5 Millionen Euro vergeben. Davon fließen 725.000 Euro für folgende Firmen nach Deutschland: Akkord Film, Amusement Park, Gebrueder Beetz und Looks Film.

Die Animations-Schmiede Akkord Film (Berlin, Hamburg, Waiblingen) konnte sich für drei Serien- und Kinoprojekte eine Development-Slate-Förderung von 180.000 Euro sichern, u.a. für das internationale Serien-Projekt "Superschool", das in Zusammenarbeit mit dem Kreativ-Producer Oliver Huzly und einem britisch-amerikanischem Autorenteam entwickelt wird. Die Animationsserie spielt in einer Schule für Superhelden, wo viel Spaß und Chaos vorprogrammiert sind. „Für uns ist diese Art Förderung der beste Weg, Projekte zielstrebig auf den Weg zu bringen, die dann international finanziert werden,“ sagt Dirk Beinhold, Geschäftsführer von Akkord Film, der 2018 beim Cartoon Forum als Animationsproduzent des Jahres nominiert war.

Die mit 178 hohe Anzahl der Anträge, der zweithöchsten Zahl jemals, zeigt, wie wichtig eine nicht an Standorte gebundene Entwicklungsförderung für international ausgerichtete Projekte ist. Die Erfolgsquote lag in diesem Jahr bei 43,5%, die deutsche Quote lag mit 33% deutlich unter dem europäischen Durchschnitt, was überwiegend an den automatischen Punkten für die „mittleren“ und „kleinen“ Länder liegt.  

Insgesamt 63% der bewilligten Slate-Anträge sind Spielfilmprojekte, 23% gehen an Dokumentarfilmprojekte und lediglich 14% an Animationsfirmen. 32% der geförderten Projekte sind Serien, im vergangenen Jahr waren es nur 21%. Von den 2.443 in den Anträgen genannten Teammitgliedern sind rund 38% Frauen. Regie oder Drehbuch sind bei 34% der Projekte in weiblicher Hand. 

Seit drei Jahren besteht die Möglichkeit, einen Kurzfilm von aufstrebenden Talenten als zusätzliches Projekt mit einzureichen. In einem Drittel der Projektpakete wird dieser Anreiz für die Zusammenarbeit mit jungen Kreativen genutzt.

Quelle: Creative Europe Desk Hamburg

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > 270 Projekte gehen mit MEDIA Slate in Entwick...

Mehr auf KulturPort.De

Matthias Bublath: Eight Cylinder Bigband
 Matthias Bublath: Eight Cylinder Bigband



Ein Achtzylinder macht was her – so, wie die Bigband von Matthias Bublath.
Und schon das Intro zeigt: Der Mann für die Tasteninstrumente will was auf die B [ ... ]



Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg
 Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg



„Wir sind glücklich eines der führenden Kammerorchester weltweit für das aspekteFESTIVAL 2020 gewonnen zu haben, sagt Intendant Ludwig Nussbichler über das [ ... ]



„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.