Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Vor einem Jahr stürzte das Historische Archiv der Stadt Köln ein. Dabei starben zwei Menschen. 90 Prozent der Archivalien wurden unter den Trümmern begraben. Eine Ausstellung im Martin-Gropius-Bau in Berlin zeigt ausgewählte Schätze des Archivs und dokumentiert Rettungsversuche und Restaurierungskünste.

"Köln in Berlin" lautet der Titel der Ausstellung, die nun einen Eindruck von der Bedeutung des Kölner Archivs vermittelt. Gleichzeitig dokumentiert sie die Schäden, die der Einsturz verursachte und informiert über die wissenschaftlichen Möglichkeiten heutiger Restaurierungsarbeit.

Größtes kommunales Archiv
Das Historische Archiv der Stadt Köln ist eines der wichtigsten kommunalen Archive in Deutschland. Seit dem Mittelalter werden dort wertvolle Urkunden und Dokumente der städtischen Ämter gesammelt.
Handschriften und persönliche Gegenstände aus verschiedenen Nachlässen gehören ebenfalls zum Bestand. Unter ihnen sind Aufzeichnungen des Komponisten Jaques Offenbach, Dokumente aus der Amtszeit von Konrad Adenauer und Manuskripte von Heinrich Böll.

Bestand weitgehend verschüttet
Am 3. März 2009 stürzten das Historische Archiv sowie zwei angrenzende Gebäude ein. Zwei Menschen konnten nur noch tot aus den Trümmern geborgen werden. Etwa 90 Prozent der Archivalien wurden verschüttet.
Wider Erwarten konnte ein Großteil der Archivalien geborgen werden. Viele von ihnen sind stark beschädigt, von Löschwasser durchtränkt oder nur noch fragmentarisch vorhanden.

Quelle: www.bundesregierung.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Nachdem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie sämtlichen Kirchen geschlossen hatten, dürfen die Gotteshäuser nun wieder öffnen. Gläubige haben somit die...

Die Robbe & Berking Werft lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Theater-Livestream, Konzert-Livestream, Poetry-Slam-Livestream. Oliver Berking,...

Mit dieser gerade erschienenen Veröffentlichung von träumendem Gras präsentiert der dänische Bassist und Komponist Jonathan Andersen erstmals ein vielfältiges...

Noch bis tief in den Herbst hinein zeigt das Schweriner Landesmuseum in zwei großen Sälen fünfundfünfzig Bilder dänischer Künstler, die dem Land von dem Mäzen...

„Folk und mehr aus Russland“ steht in der Unterzeile dieser Doppel-CD, die einen Einblick gibt in die Volksmusik und Liedgut des flächenmäßig größten Landes der...

Da, meines Wissens, aus Anlass des Todes Klaus Christian Köhnkes am 24. Mai 2013 in der Kulturredaktion des Flensburger Tageblatts sich niemand dazu verstanden...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.