Neue Kommentare

Maximilian Buchmann zu „Apocalypse Now - Final Cut”. Der Höllentrip des Francis Ford Coppola: Uff! Nur heute im Kino? Hoffentlich bekomme ich n...
Klaus Schöll zu Am 12. Juli 2019 wird die James-Simon-Galerie eröffnet – in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Ich finde das die Treppe zur James-Simon-Galerie ...
Cecilie Engen zu „Wo ist Kyra?” Michelle Pfeiffer und die Ästhetik des sozialen Abseits: Das klingt gruseliger als die meisten Horror-Film...
Claus Friede zu „Augmented- und Digital Realities“ – wie Städte und Institutionen mit „erweiterten Realitäten“ Touristen, Besucher und Cyber-Fans motivieren, ihre Orte zu besuchen.: Den korrekten Bildnachweis, sehr geehrter Herr Na...
Jörn Napp zu „Augmented- und Digital Realities“ – wie Städte und Institutionen mit „erweiterten Realitäten“ Touristen, Besucher und Cyber-Fans motivieren, ihre Orte zu besuchen.: Hallo.
Es wäre schon ganz gut, unter Bild...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Schriftsteller Liao Yiwu spricht über den Freiheitskampf aus dem Exil

Drucken
Donnerstag, den 09. Mai 2019 um 11:22 Uhr
30 Jahre nach der blutigen Niederschlagung der Proteste am Tien’anmen-Platz hält der chinesische Schriftsteller Liao Yiwu die diesjährige »Rede zum Exil« der Körber-Stiftung. Yiwus Auftritt ist der öffentliche Abschluss der Fachkonferenz »Exilland Deutschland – Herausforderungen in Wissenschaft, Kultur und Journalismus«.
 
Als der chinesische Schriftsteller und Musiker Liao Yiwu 2011 ins deutsche Exil floh, nahm er die Sorge und den Kampf für die in der Heimat Zurückgebliebenen mit. In seiner »Rede zum Exil« am 28. Mai 2019 um 19 Uhr bei der Körber-Stiftung spricht der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller über den ungebrochenen Einsatz aus der Ferne für die »Freiheit der Anderen«. Yiwus eigenes Schicksal ist eng mit dem gewaltsamen Militäreinsatz am Tien’anmen-Platz am 4. Juni 1989 verwoben: Sein Gedicht »Massaker« brachte ihm eine vierjährige Gefängnisstrafe ein, seine Werke sind seitdem in China verboten. Yiwus Textsammlung zu dem Massaker »Herr Wang, der Mann, der vor den Panzern stand« erscheint am 22. Mai im Fischer Verlag.
 
Die »Rede zum Exil« bildet den Abschluss der Konferenz »Exilland Deutschland« der Körber-Stiftung. In der Fachtagung kommen erstmals Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Kultur und Journalismus – darunter viele Exilierte – zusammen, um über die Grenzen ihrer Disziplinen hinweg über die Herausforderungen des Lebens im Exil zu diskutieren. In drei Panels suchen sie gemeinsam nach Lösungen, guter Praxis und Modellen der Unterstützung, damit im Exil lebende Menschen hier ihre Arbeit fortsetzen und sich eine sichere Existenz aufbauen können. Für das Konferenz-Panel »Kultur im Exil« arbeitet die Körber-Stiftung mit der Martin Roth-Initiative zusammen, im Panel »Wissenschaft im Exil« ist die Philipp Schwartz-Initiative bei der Alexander von Humboldt-Stiftung Kooperationspartner. Mit Reporter ohne Grenzen kooperiert die Körber-Stiftung im dritten Panel »Journalismus im Exil«.
 

Konferenz »Exilland Deutschland: Herausforderungen in Wissenschaft, Kultur und Journalismus«

28. Mai 2019, 11.00 bis 16.45 Uhr
Körber-Stiftung
Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

 
»Rede zum Exil« von Liao Yiwu

28. Mai 2019, 19.00 bis 20.30 Uhr
Körber-Stiftung
Kehrwieder 12, 20457 Hamburg
Die »Rede zum Exil« findet auf Chinesisch mit deutscher Simultanübersetzung statt.
 
Quelle: Körber-Stiftung

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Schriftsteller Liao Yiwu spricht über den Fr...

Mehr auf KulturPort.De

Roger Hodgson’s Supertramp
 Roger Hodgson’s Supertramp



Vor zwei Jahren wurde er in Neumünster gefeiert, nun rockte Roger Hodgson die Kieler Sparkassen-Arena. Für die rund 5.000 Fans, die bereits bei den ersten Takt [ ... ]



Nigel Kennedy spielte beim SHMF in der ausverkauften Musikhalle Lübeck
 Nigel Kennedy spielte beim SHMF in der ausverkauften Musikhalle Lübeck



Diese Energie ist phänomenal: Nigel Kennedy spielte beim SHMF in der ausverkauften Lübecker Musikhalle alle schwindelig – die Zuschauer ebenso, wie das Schle [ ... ]



4 Wheel Drive – Landgren, Wollny, Danielsson, Haffner
 4 Wheel Drive – Landgren, Wollny, Danielsson, Haffner



In unterschiedlicher Zusammensetzung haben sie schon gemeinsam gespielt, doch noch nie fanden sich alle vier zusammen. „High-performance four-cylinder engine [ ... ]



„Apocalypse Now - Final Cut”. Der Höllentrip des Francis Ford Coppola
 „Apocalypse Now - Final Cut”. Der Höllentrip des Francis Ford Coppola



Hubschrauber bombardieren ein Dorf zu den dröhnenden Klängen von Wagners „Walkürenritt”. „Mein Film ist nicht über Vietnam, er ist Vietnam”, sagte U [ ... ]



Europas Krise(n) 2019: Migration – Brexit – neue Weltordnung
 Europas Krise(n) 2019: Migration – Brexit – neue Weltordnung



In rund 90 Jahren wird wohl jeder Dritte auf unserer Welt Afrikaner sein: Europa muss sich auf gewaltige Migrationsbewegungen aus dem südlichen Kontinent einste [ ... ]



Familie Floez: Dr. Nest
 Familie Floez: Dr. Nest



Beklemmend melancholisch, irrsinnig komisch und von wahrhafter Magie: Die Berliner Masken-Truppe Familie Flöz begeisterte mit ihrem SHMF-Gastspiel „Dr. Nest [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.