News-Port

Hamburger Künstler können sich ab sofort bewerben: Zwei Atelierstipendien in Mümmelmannsberg

Drucken
Freitag, den 26. März 2010 um 16:33 Uhr
Die Behörde für Kultur, Sport und Medien und die Behörde für Schule und Berufsbildung schreiben zusammen mit der Gesamtschule Mümmelmannsberg zum sechsten Mal zwei Atelierstipendien aus. Bewerben können sich professionell arbeitende bildende Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz in Hamburg, die sich nicht mehr in der Ausbildung befinden und im Stipendienatelier regelmäßig arbeiten werden. Die 70 qm großen Arbeitsräume befinden sich im Schul- und Bildungszentrum Mümmelmannsberg. Die Stipendiaten sollen bereit sein, nach Absprache Schülergruppen und Lehrkräften Einblick in ihre künstlerischen Arbeitsweisen zu geben und z.B. Ausstellungen zu organisieren oder Projekte zu begleiten.

Die Stipendien beginnen zeitversetzt am 1. Juni bzw. am 1. August 2010 und haben eine Laufzeit von jeweils zwei Jahren. Jeder Stipendiat erhält von der Schulbehörde einen monatlichen Materialkostenzuschuss von 250 Euro und zum Abschluss des Stipendiums von der Kulturbehörde einen Katalogzuschuss von 2.500 Euro. Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt über eine Jury und wird von der Behörde für Kultur, Sport und Medien koordiniert.

Die Bewerbungen müssen bis um 26. April 2010 bei der Behörde für Kultur, Sport und Medien eingegangen sein. Die Ausschreibungsunterlagen sind im Internet über die Homepage der Behörde für Kultur, Sport und Medien als Download abrufbar unter https://www.hamburg.de/stipendien/2185600/atelier-stipendium.html

Quelle: Behörde für Kultur, Sport und Medien

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.