Neue Kommentare

Lydia zu 19. Lange Nacht der Museen in Hamburg. Meine Reise durch die Nacht: Durch die persönliche Darstellung ist der Artike...
Hans Maschek zu 19. Lange Nacht der Museen in Hamburg. Meine Reise durch die Nacht: Wunderbar atmosphärische Beschreibung. Ich habe ...
Matthijs van de Beek zu „Stan & Ollie”. Oder die schmerzliche Seite der Komik : Das klingt wunderbar und wird ganz sicher angesch...
Dr. Frank-Peter Hansen zu Die Wittgenstein-Dekomposition: Frank-Peter Hansens Antwort auf Martin A. Hainz...
NN zu Das Chimei – ein Museum für eine einmalige Privatsammlung in Taiwan: Lasst Euch nicht blenden! Es gibt nichts Gutes, a...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Elbphilharmonie Hamburg - Interaktives Modell des Konzerthauses im Museum für Hamburgische Geschichte

Drucken
Freitag, den 11. Januar 2019 um 11:39 Uhr
Vor zwei Jahren, am 11. Januar 2017, wurde die Elbphilharmonie Hamburg eröffnet. Um schon vor der Eröffnung international das Interesse für das neue Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg zu wecken und einen Eindruck von seiner einzigartigen Architektur zu vermitteln, schickte die Hamburg Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit der Hamburg Musik gGmbH und der Behörde für Kultur und Medien im Rahmen einer von der Agentur Jung von Matt entwickelten, preisgekrönten Marketingkampagne ein maßstabgetreues Modell des Konzerthauses um die Welt.
 
Die rund vier Meter hohe Nachbildung der Elbphilharmonie wurde erstmals im März 2016 auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin eingesetzt und begeisterte danach Musik- und Architekturfans in ganz Europa für Hamburg und sein neues Konzerthaus – von Amsterdam über St. Petersburg bis Marseille oder Barcelona.

Elbphilharmonie als interaktives Modell

Das allein schon aufgrund seiner Größe und seiner realistischen Anmutung beeindruckende Modell ist zugleich ein interaktives Modul, denn es macht die Elbphilharmonie über einen multimedialen Querschnitt in Bildern, Musik und Videos erlebbar. An einem Touchscreen-Display mit 3D-Animation können Besucher das Gebäude virtuell von innen und außen erkunden. Mehrere Hörstationen vermitteln einen Einblick in das vielfältige musikalische Programm des spektakulären Konzerthauses. 
 
Bis zum 18. Februar 2019 ist das im Maßstab 1:25 gefertigte Modell nun im Museum für Hamburgische Geschichte zu erleben. Anschließend geht es in den Sammlungsfundus des Museums über. Darüber hinaus gibt es Planungen, die interaktiv erlebbare Nachbildung der Elbphilharmonie zum festen Bestandteil einer zukünftigen Dauerausstellung zu machen.

Quelle: Stiftung Historische Museen Hamburg

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Elbphilharmonie Hamburg - Interaktives Modell...

Mehr auf KulturPort.De

Privattheatertage: Kleiner Mann, was nun – Figurentheater mit Live-Musik
 Privattheatertage: Kleiner Mann, was nun – Figurentheater mit Live-Musik



Ach, wie schön ist es doch, Weltliteratur einmal auf diese poetische Art und Weise erzählt zu bekommen! Begeisterter Beifall für das hinreißende Gastspiel de [ ... ]



Frau Architekt
 Frau Architekt



Architektur ist immer noch eine Männerdomäne, selbst heute, im 21. Jahrhundert.
Wie sich Frauen diesen Beruf erkämpft haben, was sie an hervorragenden Bauwe [ ... ]



Daniel Fuhrhop: Verbietet das Bauen! Eine Streitschrift.
 Daniel Fuhrhop: Verbietet das Bauen! Eine Streitschrift.



In diesen Tagen ist die Wohnungsnot eines der wichtigsten Themen der Politik. Sonst kann man sich ja auf überhaupt nichts einigen, aber hier kennt man über all [ ... ]



Giving Art a Face von Michael Knepper in der Galerie Kunstraum Hamburg
 Giving Art a Face von Michael Knepper in der Galerie Kunstraum Hamburg



Wie schreibt man eine Kunstkritik, wenn man mit dem Künstler seit Kindertagen befreundet ist? Vielleicht lieber gar nicht!? Gerade auch, weil sich die Kunst ein [ ... ]



Dimitri Monstein Ensemble: Landscape
 Dimitri Monstein Ensemble: Landscape



Das Schlagzeug als Solo-Instrument ist nicht unbedingt das, was man auf einer Jazz-Platte erwartet. Denn eigentlich ist es nichts selbstverständlicher, beweist  [ ... ]



Privattheatertage 2019: „Die Schulz-Story“. Oder wie „verzwerge“ ich mich selbst
 Privattheatertage 2019: „Die Schulz-Story“. Oder wie „verzwerge“ ich mich selbst



Keine andere Partei zelebriert die Selbstzerfleischung so exzessiv wie die SPD! Nun hat ein Kapitel Leidensgeschichte jüngster Zeit sogar Bühnenreife erlangt:  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.