Neue Kommentare

Kentin Abalo zu „Assassination Nation” – Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo : WAS FÜR EIN FOTO!!!
Großartig. Hoffe der...

Sybille zu Das Chinesenviertel auf Hamburg St. Pauli: Danke für den Beitrag. Ich sehe gerade den Film ...
Nikias Geschke zu „The Guilty”. Der beklemmende Minimalismus des Gustav Möller: Das klingt superspannend. Danke für den Tipp. ...
Harry zu „Otto. Die Ausstellung“: OTTO ist großartig. Ich wusste nicht, dass er ei...
Alex zu Film Festival Cologne - Von starken Spielfilmdebüts und schwächelnden Stars: Wer bist du? Halten Sie Ihre Meinung besser, wenn...

News-Port

FFHSH bei den Nordischen Filmtagen Lübeck 2018

Drucken
Dienstag, den 30. Oktober 2018 um 09:00 Uhr
Beim 60. Jubiläum der Nordischen Filmtage Lübeck ist die FFHSH vom 30. Oktober bis 4. November mit insgesamt 25 Filmen vertreten. Gezeigt werden unter anderem "Was uns nicht umbringt" von Sandra Nettelbeck und die bereits mehrfach ausgezeichnete Produktion “Sibel“ der Hamburger Firma Riva Film.

Mit der Sektion Filmforum wird auch in diesem Jahr wieder ein Fokus auf Filme aus Hamburg und Schleswig-Holstein gelegt. Die aus Hamburg stammende Regisseurin und Drehbuchautorin Sandra Nettelbeck nimmt uns in Was uns nicht umbringt (Sommerhaus Filmproduktion, Berlin) mit in das turbulente Leben des Psychotherapeuten Max, der mit zwei jugendlichen Töchtern, einer Ex-Frau, die zugleich seine beste Freundin ist und jeder Menge schräger Patienten alle Hände voll zu tun hat. Die mitreißende Emanzipations-Geschichte Sibel kommt nach Festivalbesuchen in Locarno und Toronto jetzt auch nach Lübeck. Koproduziert wurde das Drama der Filmschaffenden Çağla Zencirci und Guillaume Giovanetti von der Hamburger Produktionsfirma Riva Film, die mit 1918. Aufstand der Matrosen gleich noch einen zweiten Film im Programm hat. Das Doku-Drama von Jens Becker erzählt die Geschichte des Kieler Matrosenaufstands am Ende des Ersten Weltkriegs und wurde komplett in Schleswig-Holstein und Hamburg gedreht.

Fans von Animationsfilmen dürften sich besonders auf den bereits in Cannes gefeierten Another Day of Life (Wüste Film/Animationsfabrik, Hamburg) von Raul de la Fuente und Damian Nenow freuen. Der Film ist die packende Geschichte einer dreimonatigen Reise des berühmten polnischen Reporters Ryszard Kapuściński durch das kriegszerstörte Angola. In dem Langfilmdebüt Goliath96 (Skalarfilm, Hamburg) von HFBK-Absolvent Marcus Richardt spielt Katja Riemann eine Frau, die verzweifelt versucht, eine Verbindung zu ihrem 21-jährigen Sohn aufzubauen, der sein Zimmer seit 2 Jahren nicht mehr verlassen hat und nur in seiner Online-Welt lebt. In der Sektion “Special“ können alle Jussi Adler Olson-Fans sich auf die bereits vierte Romanverfilmung namens Verachtung (Zentropa Hamburg) freuen, die 30 Drehtage in Hamburg und Schleswig-Holstein hatte. In dem Dokumentarfilm  HolsteinHerz (Joker Pictures GmbH) erforschen Jess Hansen und Johanna Jannsen die rund 120 Jahre alte Geschichte des Traditionsvereins Holstein Kiel. Eine amüsante Zeitreise – nicht nur für Fußballfans.


Veranstaltungen im Rahmen der Nordischen Filmtage Lübeck:


Diskussion: Kino wird zum Fest – Festivalisierung und Eventisierung als Perspektive für den Filmverleih?
Eine Veranstaltung in Kooperation mit Creative Europe Desk Hamburg
Fr., 2.11., 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr, Diele, Mengstr. 41-43, Lübeck
Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bootstour mit Blickwechsel: Lübeck vom Wasser gesehen – Location Tour
Sa., 3.11., 14.30 Uhr bis 15.45 Uhr, Anleger Wallhalbinsel (Busparkplatz), 23554 Lübeck
Anmeldung bis Donnerstag, 1. November, per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Filmfrühstück
Sa., 3.11., 11.00 Uhr, Kunstcafé St. Annen Museum
Ohne Anmeldung

Quelle: Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > FFHSH bei den Nordischen Filmtagen Lübeck 20...

Mehr auf KulturPort.De

100 Jahre Lettland: Handschuh-Daumen hoch
 100 Jahre Lettland: Handschuh-Daumen hoch



Eine Handschuh-Aktion passt wie die Faust aufs Auge, wenn die lettische Hauptstadt Riga, der baltische Staat Lettland und der Rest der Welt heute, am 18. Novembe [ ... ]



Peter de Vries – Hut- und Urnenhüllen-Macher
 Peter de Vries – Hut- und Urnenhüllen-Macher



Wie muss man sich eine Person vorstellen, die Freunde und Kollegen als „Naturereignis“ bezeichnen?
In jedem Fall als einen charismatischen Menschen mit üb [ ... ]



Maria Austria. Eine jüdische Fotografin aus Amsterdam in Berlin
 Maria Austria. Eine jüdische Fotografin aus Amsterdam in Berlin



Das Verborgene Museum in Berlin-Charlottenburg präsentiert bis zum 10. März 2019 Fotoarbeiten und Dokumente der niederländischen Fotografin Maria Austria (191 [ ... ]



„Cold War – Der Breitengrad der Liebe” - Oder die Magie einer schwarzen Leinwand
 „Cold War – Der Breitengrad der Liebe” - Oder die Magie einer schwarzen Leinwand



Paweł Pawlikowski hat das schwermütige, visuell atemberaubende Noir-Drama „Cold War” seinen Eltern gewidmet, deren stürmische On- und Off-Beziehung ihn zu [ ... ]



Madeleine Peyroux: Anthem
 Madeleine Peyroux: Anthem



Jazz oder nicht Jazz? – Was Madeleine Peyroux auf ihrem neuen Album präsentiert, ist relaxt und poetisch, warm und subtil, aber auch modern, überraschend luf [ ... ]



68. Pop und Protest
 68. Pop und Protest



APO, Mini, Flower-Power: Mit der glänzend inszenierten Ausstellung „68. Pop und Protest“ verabschiedet sich Sabine Schulze nach zehn Jahren als Direktorin d [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.