Neue Kommentare

Kentin Abalo zu „Assassination Nation” – Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo : WAS FÜR EIN FOTO!!!
Großartig. Hoffe der...

Sybille zu Das Chinesenviertel auf Hamburg St. Pauli: Danke für den Beitrag. Ich sehe gerade den Film ...
Nikias Geschke zu „The Guilty”. Der beklemmende Minimalismus des Gustav Möller: Das klingt superspannend. Danke für den Tipp. ...
Harry zu „Otto. Die Ausstellung“: OTTO ist großartig. Ich wusste nicht, dass er ei...
Alex zu Film Festival Cologne - Von starken Spielfilmdebüts und schwächelnden Stars: Wer bist du? Halten Sie Ihre Meinung besser, wenn...

News-Port

"Haltung" – Der Neue BFF-Förderpreis 2019

Drucken
Freitag, den 14. September 2018 um 08:04 Uhr
Nach der erfolgreichen Neuauflage des renommierten BFF-Förderpreises lobt der Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. den 2. Jahrgang des »Neuen BFF-Förderpreises« erneut zusammen mit Premiumpartner Olympus und dem Umweltfotofestival »horizonte zingst« aus.

Unter dem Motto „Haltung – inspirierende junge Fotografie“ werden die 15 besten Fotokonzepte aus allen Genres der Fotografie, die Denkanstöße für die Sicht auf die Welt von morgen vermitteln, gesucht. Es geht um die Auseinandersetzung mit sozialen, ökologischen und ökonomischen Themen. Dabei ist die fotografische Umsetzung und die bildsprachliche Stilrichtung freigestellt: Ob dokumentarisch, künstlerisch inszeniert oder werblich, ob im Studio oder Outdoor, Still-Life, Food oder People. Die persönliche Sichtweise und Haltung der Fotograf*innen ist gefragt. Bewerben können sich Fotografie-Studierende ab dem 4. Semester aus der Region DACH mit Konzepten aus der ganzen Bandbreite der Fotografie ab Oktober 2018.

Zielsetzung
Mit dem neuen praxisorientierten Konzept will der BFF die angewandte Fotografie parallel zur Ausbildung in besonderer Weise unterstützen und junge Talente fit für die Berufswelt machen. Dabei konzentriert er sich mit dem Engagement auf seinen Hauptwirkungskreis in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Praxisorientiertes Mentorenprogramm
Der »Neue BFF-Förderpreis« bietet 15 Teilnehmer*innen die Chance, im Rahmen des Mentorenprogramms ihr anwendungsbezogenes Fotokonzept zu realisieren. Drei Monate lang haben sie Zeit, ihr Fotokonzept unter praxisbezogenen Bedingungen zu produzieren. Jede*r der Teilnehmer*innen wurde zuvor von einer Fachjury ausgewählt und erhält, ermöglicht durch den Premiumpartner Olympus, ein Produktionsbudget von 1.500 Euro. Begleitet werden die jungen Talente von erfahrenen Mentor*innen (BFF-Fotografen, Art-Direktoren, Postproduktioner), die ihnen in zwei Workshops und Einzel-Coachings die Spielregeln des Berufsalltags vermitteln und sie in konzeptionellen, gestalterischen sowie technischen und abwicklungsbezogenen Fragen beraten.

Fokus im Workshop 1 »Hands-on« ist das Kennenlernen der Konzepte und Portfolios der Teilnehmer*innen. Expert*innen aus Werbung, Verlag und der Fotografiebranche geben den Teilnehmer*innen zusammen mit BFF-Mentor*innen Einblick in Abläufe und Hintergründe der Berufsfotografie. Höhepunkt auf dem Weg zur Endauswahl für die Ausstellung ist der Workshop 2 »Schulterblick«. Dabei handelt es sich um einen Intensiv-Workshop im Max Hünten Haus in Zingst, bei dem die Sichtung aller Arbeiten und die thematische Auseinandersetzung im Mittelpunkt steht. Aus der Selektion und Präsentation entstehen – einschließlich der drucktechnischen Aufbereitung – die Vorlagen für die finale Jurierung.

Auszeichnung und Preise
Aus den im Rahmen des Förderprogramms entstandenen 15 Arbeiten wählt die Fachjury – bestehend aus renommierten Fotoexpert*innen der Fotobranche, Agenturen sowie Kunst und Medien – die besten zehn Fotoarbeiten für die Ausstellungspräsentation aus und kürt aus diesen die drei Preisträger*innen des »Neuen BFF-Förderpreises«. Die Ergebnisse werden im Mai 2019 auf der Ausstellungspremiere während des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« ausgezeichnet und anschließend in einer Ausstellungstour gezeigt. Zudem werden die Arbeiten in einer Publikation, auf der BFF-Webseite und in weiteren Veröffentlichungen vorgestellt. Als Anerkennung ihrer Leistung wird den zehn Finalist*innen zusätzlich eine BFF-Student-Mitgliedschaft angeboten.
Die drei Preisträger*innen des »Neuen BFF-Förderpreises« erhalten vom BFF-Premiumpartner Olympus gestiftete Preise im Wert von 6.000 Euro. Ausstellungseröffnung und Preisverleihung finden im Rahmen des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« im Mai 2019 statt. Die Festivalveranstalter zeichnen zudem das, aus ihrer Perspektive, überzeugendste inhaltliche Konzept mit einem Sonderpreis aus.

Jury (u.a.)
• Michael Biedowicz (DGPh), Galerist und Bildredaktion ZEITmagazin
• Prof. Dr. Karen Fromm, Hochschule Hannover, Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie
• Sebastian Lux, Stiftung F.C. Gundlach
• Klaus Tiedge, Verleger, Kurator Umweltfotofestival »horizonte zingst«
 
Ausschreibungsstart am 1. Oktober. Bewerben können sich Studierende ab dem 4. Semester der Fächer Fotografie, Foto-Design, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation, die an einer staatlich anerkannten Hochschule oder Ausbildungsstätte in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeschrieben sind.

Termine: Haltung – inspirierende junge Fotografie

• Bewerbungsphase: 1. Oktober bis 15. November 2018
• Zeitraum des aktiven Förderprogramms: Dezember 2018 bis Mai 2019
• Workshop 1 "Hands-on": 12/2018, Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg
• Workshop 2 "Schulterblick": 03/2019, Max Hünten Haus, Zingst
• Ausstellungseröffnung & Preisverleihung »horizonte zingst«: 25. Mai -2. Juni 2019
 
Der BFF dankt seinem Premiumpartner Olympus, dem Umweltfotofestival »horizonte zingst« sowie seinen Partnern HALBE Rahmen, Epson und Appel Grafik für die Unterstützung der Ausschreibung und Umsetzung des Neuen BFF-Förderpreises.

Quelle: Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > "Haltung" – Der Neue BFF-Förder...

Mehr auf KulturPort.De

100 Jahre Lettland: Handschuh-Daumen hoch
 100 Jahre Lettland: Handschuh-Daumen hoch



Eine Handschuh-Aktion passt wie die Faust aufs Auge, wenn die lettische Hauptstadt Riga, der baltische Staat Lettland und der Rest der Welt heute, am 18. Novembe [ ... ]



Peter de Vries – Hut- und Urnenhüllen-Macher
 Peter de Vries – Hut- und Urnenhüllen-Macher



Wie muss man sich eine Person vorstellen, die Freunde und Kollegen als „Naturereignis“ bezeichnen?
In jedem Fall als einen charismatischen Menschen mit üb [ ... ]



Maria Austria. Eine jüdische Fotografin aus Amsterdam in Berlin
 Maria Austria. Eine jüdische Fotografin aus Amsterdam in Berlin



Das Verborgene Museum in Berlin-Charlottenburg präsentiert bis zum 10. März 2019 Fotoarbeiten und Dokumente der niederländischen Fotografin Maria Austria (191 [ ... ]



„Cold War – Der Breitengrad der Liebe” - Oder die Magie einer schwarzen Leinwand
 „Cold War – Der Breitengrad der Liebe” - Oder die Magie einer schwarzen Leinwand



Paweł Pawlikowski hat das schwermütige, visuell atemberaubende Noir-Drama „Cold War” seinen Eltern gewidmet, deren stürmische On- und Off-Beziehung ihn zu [ ... ]



Madeleine Peyroux: Anthem
 Madeleine Peyroux: Anthem



Jazz oder nicht Jazz? – Was Madeleine Peyroux auf ihrem neuen Album präsentiert, ist relaxt und poetisch, warm und subtil, aber auch modern, überraschend luf [ ... ]



68. Pop und Protest
 68. Pop und Protest



APO, Mini, Flower-Power: Mit der glänzend inszenierten Ausstellung „68. Pop und Protest“ verabschiedet sich Sabine Schulze nach zehn Jahren als Direktorin d [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.