Neue Kommentare

Bartholomay zu Berliner Mauer 57. Jahrestag: Gedenkfeier ? Um von ihren Taten gegen die ehemal...
Herby Neubacher zu Eindringlicher Holocaust-Roman von Affinity Konar: „Mischling“ – keine leichte, aber lohnende Lektüre: Das hat uns jetzt eigentlich noch gefehlt - Erinn...
Ada Rompf zu „The Rider”. Die zärtlich-raue Poesie der Chloé Zhao : Besser kann man meinen Lieblingsfilm dieses Früh...
yolo 456 zu Die Juden vom Altrhein: man sollte einen artikel erst einmal lesen bevor ...
yolo123 zu Die Juden vom Altrhein: Das jüdische Leben in Deutschland ist vorbei und...

News-Port

Schleswig-Holstein: Geld für das Unewattmuseum in Langballig und für die Akademie Sankelmark

Drucken
Dienstag, den 07. August 2018 um 10:39 Uhr
Auf ihrer Sommerreise „Schleswig-Holstein - Land der Kultur“ hat Kulturministerin Karin Prien heute (7. August) das Unewattmuseum in Langballig und die Akademie Sankelmark in Oeversee besucht. Beide Institutionen können sich über zusätzliche Mittel freuen. Ministerin Karin Prien überreichte dem Unewattmuseum einen Förderbescheid aus dem Landesprogramm Wirtschaft in Höhe von 448.844 Euro.

Hinzu kommen 100.000 Euro aus dem Landesprogramm Investitionsprogramm Kulturelles Erbe (IKE). Die energetische Sanierung der Akademie Sankelmark wird mit 935.620 Euro aus Mitteln des Europäischen Regionalfonds (EFRE) gefördert. „Wir investieren in den Erhalt und den Ausbau der kulturellen Infrastruktur des Landes. Zugleich eröffnen Projekte wie das multifunktionale Veranstaltungszentrum in Unewatt neue Möglichkeiten, um für Besucherinnen und Besucher attraktiv zu sein“, betonte die Ministerin.
 

Unewattmuseum Langballig

Das Landschaftsmuseum besteht seit 1983. Es ist ein Museum, das sich in seine Region und in sein Umfeld einbettet. Es ist ein lebendiges Dorf mit Museum (und ein lebendiges Museum mit Dorf). Unewatt ist eine Besonderheit in Schleswig-Holstein und zeigt einen lebendigen Umgang mit der eigenen Heimatkultur, von dem Dorf und Kreis überzeugt sind und dies unterstützen. Das Landschaftsmuseum ist ein „Eco-Museum“ und stellt aufgrund seiner intakten historischen Gestalt und Baustruktur als typisches Angelner Dorf sowie aufgrund seines aktiven Dorflebens inmitten einer landwirtschaftlich geprägten Landschaft ein einmaliges Kulturgut der Regionalgeschichte dar. Es gibt kein in der Region oder Deutschland vergleichbares, in dieser Form historisch gewachsenes und heute noch lebendiges Museumsdorf. Auch das Netzwerk des Museums mit vielen Veranstaltungen aus unterschiedlichen Sparten ist groß und verankert in der Region. Das Museum erzählt  Geschichten aus der Region, über das Landleben und seinen kulturellen Wandel in den letzten 150 Jahren. Geplant ist den sog. Christesen-Hof zum multifunktionalen Zentrum des Unewatt-Museums und auch als Veranstaltungszentrum ausbauen. Das Museum leistet einen wichtigen Beitrag zu einem positiven Heimatempfinden und zur kulturellen Identität in unserem Land als Teil Deutschlands und Europas.
 

Akademie Sankelmark

Die fünf Gebäude beziehungsweise Gebäudeteile der Akademie Sankelmark werden derzeit saniert, so werden beim Hauptgebäude unter anderem die Heizungsanlage, das gesamte Dach und alle Fenster saniert sowie die vorhandene Luftschicht der Außenmauern mit einer Einblasdämmung gedämmt. Das Seminargebäude sowie das Bettenhaus 2 erhalten teilweise neue Verglasungen. Ziel ist es, die Gebäude energetisch zu verbessern und den Energieverbrauch zu verringern. Die Akademie Sankelmark leistet einen wichtigen Beitrag in der politischen Erwachsenenbildung, der insgesamt eine wachsende Bedeutung zukommt.

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Schleswig-Holstein: Geld für das Unewattmuse...

Mehr auf KulturPort.De

Gedichte, die Bilder aus Worten sind: Günter Kunert – „Aus meinem Schattenreich“
 Gedichte, die Bilder aus Worten sind: Günter Kunert – „Aus meinem Schattenreich“



Oft wird gespöttelt: Günter Kunert sei ein Pessimist, ein Schwarzseher, eine Art männliche Kassandra von Kaisborstel. In diesem Dorf bei Itzehoe lebt der 1929 [ ... ]



Die Kaiserpfalz in Goslar. Eine Reise in die deutsche Vergangenheit
 Die Kaiserpfalz in Goslar. Eine Reise in die deutsche Vergangenheit



Sie war einst politisches und kulturelles Zentrum der mittelalterlichen Kaiser und Könige, wichtige Handelsstation im Herzen Europas, symbolische Wirkungsstätt [ ... ]



Internationales Sommerfestival auf Kampnagel Hamburg. Von Möwen und Spionen
 Internationales Sommerfestival auf Kampnagel Hamburg. Von Möwen und Spionen



Wechselbad der Gefühle am zweiten Abend des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel: Erst die abgedrehte Musical-Satire „König der Möwen“, danach da [ ... ]



Sommerfestival auf Kampnagel: Malpaso Dance Company – Triple Bill
 Sommerfestival auf Kampnagel: Malpaso Dance Company – Triple Bill



War es nun die erdrückende Hitze in der Halle K6, der alle möglichst rasch entkommen wollten oder konnte die kubanische Malpaso Dance Company, die Mittwochaben [ ... ]



Starkes journalistisches Dokument: „Sweet Occupation“ von Lizzie Doron
 Starkes journalistisches Dokument: „Sweet Occupation“ von Lizzie Doron



„Die Tragödie des Anderen zu verstehen, ist die Voraussetzung, um einander keine weiteren Tragödien zuzufügen“.
Dieser Satz steht auf der Titelseite von [ ... ]



Neun Tage Festival – die Sommerlichen Musiktage in Hitzacker gingen zu Ende
 Neun Tage Festival – die Sommerlichen Musiktage in Hitzacker gingen zu Ende



„Music was my first love / And it will be my last. / Music of the future / And music of the past.“ Auch wenn Welten dazwischen liegen – auf eine Art haben  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.