Neue Kommentare

Harry zu „Otto. Die Ausstellung“: OTTO ist großartig. Ich wusste nicht, dass er ei...
Alex zu Film Festival Cologne - Von starken Spielfilmdebüts und schwächelnden Stars: Wer bist du? Halten Sie Ihre Meinung besser, wenn...
Emanuel Ackermann zu „Werk ohne Autor” – Oder die Alchemie der Kreativität : Bisher habe ich nur Schlimmes über den Film gele...
Richard Voigt zu Offener Brief führender Grafikdesigner*innen fordert die Stiftung Buchkunst heraus: Lehrauftrag verfehlt?
Die Professores such...

Herby Neubacher zu Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli: Rund 42000 Kondome, 25 000 Würstchen, 16800 Wasc...

News-Port

Glen Buschmann Jazzakademie der Musikschule Dortmund unter neuer Leitung

Drucken
Sonntag, den 29. Juli 2018 um 10:17 Uhr

Die Glen Buschmann Jazzakademie hat einen neuen Leiter: Uwe Plath steht nun an der Spitze der Nachwuchsschmiede der Musikschule für Jazzmusik. Er löst Jochen Schrumpf ab, der in den Ruhestand gegangen ist.

 

Uwe Plath (54) ist Saxophonist, Musikpädagoge und Dozent für Jazz-Theorie und Improvisation. Er arbeitet bereits seit ihrer Gründung 1997 für die Jazzakademie Dortmund. Plath leitet das „East West European Jazz Orchester TWINS“, bei dem Dortmund mit seinen Partnerstädten Rostow am Don und Novi Sad sowie dem Jeroslav Jezek Konservatorium Prag kooperiert. Das Orchester war u.a. offizielles Jazz-Orchester der Kulturhauptstadt RUHR.2010 und wurde vom Auswärtigen Amt als Vertreter/Botschafter aller Kulturprojekte der RUHR.2010 in die Kulturhauptstadt Istanbul 2010 entsandt. Seit 2011 leitet er außerdem die „Summer Jazz Academy“ in Novi Sad.
 

Als Leiter der Jazzakademie will er neue Schwerpunkte bei der Jungen Jazz Akademie und der damit eng verbundenen Talentförderung setzen. Auch die internationale Zusammenarbeit will er forcieren – sie ist für die praktische Ausbildung mit beruflicher Perspektive unabdingbar wichtig – und die Vernetzung mit europäischen Instituten ausbauen, die einen ähnlichen Ausbildungshintergrund haben. Außerdem sollen die Ausbildungsangebote auf allen Ebenen angepasst oder neu gestaltet und neue Werbe- und Informationseben erschlossen werden.


Glen Buschmann Jazzakademie

Die Glen Buschmann Jazzakademie existiert seit 1996 an der Musikschule Dortmund. Sie hat rund 45 Studierende, die von 20 bekannten Dozentinnen und Dozenten in allen gängigen Jazz-Instrumenten und in Jazzgesang unterrichtet werden. Die Studierenden haben die Wahl zwischen einer „Light-Ausbildung“ (zwei Jahre) oder einer zweijährigen Vollausbildung mit anschließender einjähriger Masterclass. Die Jazzakademie ist Teil des „House of Popular Music“, das derzeit an der Musikschule entsteht. Künftig sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter diesem Dach in den Sparten Pop, Rock, Jazz und Worldmusic in Bandprojekten arbeiten – im Amateur- ebenso wie im Leistungsbereich.

Quelle: Stadt Dortmund

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Glen Buschmann Jazzakademie der Musikschule D...

Mehr auf KulturPort.De

Hamburger Tradition seit 1894 – die 11. Spielzeit im Hansa-Theater
 Hamburger Tradition seit 1894 – die 11. Spielzeit im Hansa-Theater



Die Saison ist wieder eröffnet – nicht irgendeine, es ist die Hundertfünfundzwanzigste! Und zu dieser Jubiläumsspielzeit im Hansa Theater in Hamburg haben T [ ... ]



Baltijas Ozoli – Baltic Oaks – Baltische Eichen im Kunstmuseum Rigaer Börse
 Baltijas Ozoli – Baltic Oaks – Baltische Eichen im Kunstmuseum Rigaer Börse



Was hat Flämische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts aus den Niederlanden und Flandern mit den Baltikum zu tun? Auf den ersten Blick recht wenig, jedoch gab e [ ... ]



Hans-Jürgen Hennig: „Zwei gegen Ragnarøk" – Bekehrung mit dem Schwert
 Hans-Jürgen Hennig: „Zwei gegen Ragnarøk



Bei diesem Titel mag es neugierige und zugleich verwunderte Leser geben, die sich fragen, was soll die Christianisierung des Nordens mit der heutigen Zeit zu tu [ ... ]



„Otto. Die Ausstellung“
 „Otto. Die Ausstellung“



Otto hier, Otto da. „Otto, hier bitte auch noch mal“, riefen die drängelnden Fotografen und Herr Waalkes, lächelte, feixte und hoppelte, bis alle Aufnahmen [ ... ]



Max Slevogt – eine Retrospektive zum 150. Geburtstag
 Max Slevogt – eine Retrospektive zum 150. Geburtstag



Das Landesmuseum Hannover widmet dem Jubilar, der neben Max Liebermann und Lovis Corinth zum „Dreigestirn des deutschen Impressionismus“ gehört, eine großa [ ... ]



„Dogman” - Matteo Garrone und der gescheiterte Erlöser
 „Dogman” - Matteo Garrone und der gescheiterte Erlöser



Mit seinem hinreißenden Kleingangster-Epos „Dogman” kreiert Regisseur Matteo Garrone einen düster-poetischen Parallelkosmos und den vielleicht berührendst [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.