News-Port

Das Opernloft Hamburg hat einen neuen Spielort

Drucken
Dienstag, den 16. März 2010 um 20:19 Uhr
Das Opernloft hat einen neuen Spielort in der City  – im Axel Springer Haus Hamburg.
Das Opernloft hat ein komfortables neues Zuhause gefunden – in der ehemaligen Druckerei der Axel Springer AG. In bester Innenstadtlage wird das „Das neue Opernloft – die City-Oper für Einsteiger“ entstehen. Die neue Hausnummer liegt in der Fuhlentwiete 7, an der Ecke Caffamacherreihe/ABC-Straße.

Der Raum im Hochparterre misst insgesamt rund 1500 Quadratmeter. Diese Fläche baut das Team um die Intendantinnen Yvonne Bernbom und Inken Rahardt zu einem Theater aus. Im 300 Quadratmeter großen Saal werden 199 Zuschauer Platz haben. Daneben gibt es eine Probebühne, die auch als Kinderoper und Experimentierbühne genutzt werden soll und für etwa 70 Zuschauer ausgestattet ist.

Erstmals wird das Opernloft ein großzügiges Foyer haben – mit Empfang, Theater-Bar und kleiner Bühne für Liederabende, Opern-Einführungen und Stücke zur Happy-Hour. Zugleich mit dem Einzug bei der Axel Springer AG unterstützt die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ das Opernloft. Der Verein und das Opernloft ermöglichen Kindern, deren Familien sich keinen Opernbesuch leisten könnten, die kostenlose Vorstellung einer Kinderoper.
Finanziert wird der Umbau zum Teil aus öffentlichen Zuschüssen, Sponsorengeldern und eigenen Mitteln. Um den kompletten Umbau zu realisieren, werden allerdings noch weitere Sponsoren gesucht.
Das neue Opernloft bietet mit seinen großzügigen Räumen vielfältige Möglichkeiten, um Unterstützer prominent zu präsentieren. Unterstützt wird das Umbau-Projekt unter anderem von Grossmann & Berger und der Baufirma HOCHTIEF.

Geöffnet wird das Opernloft im Axel Springer Haus erstmals in der Hamburger Theaternacht am 11. September 2010. Die offizielle Eröffnung findet am Sonnabend, 18. September, in Anwesenheit von Kultursenatorin Karin von Welck statt. In der anschließenden Eröffnungswoche stehen Erfolgsstücke des Repertoires auf dem Programm: für Familien „Das Zauberflötchen“, dazu „Carmen“, „Tolomeo“ und die jüngste Produktion, „Figaros Hochzeit“.

Quelle: Opernloft Hamburg
 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.