Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port

Archäologie interessiert und ist spannend – egal in welchem Alter, denn die Archäologie schlägt eine Brücke zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Das Archäologische Museum Hamburg öffnet sich mit einem neuen regelmäßigen Angebot dem Thema Demenz: Am 20. Juni findet eine Museumsführung für Menschen mit Demenz statt.

 

Immer mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr bieten Hamburger Museen öffentliche Museumsgespräche für Menschen mit Demenz mit ihren Angehörigen oder in einer Gruppe mit anderen begleitenden Personen an. Im Archäologischen Museum Hamburg führen eigens geschulte Museumsguides die Führungen durch. Im Vordergrund steht die freudvolle Begegnung der Guides mit den Besuchern, der Besucher mit den Exponaten und der Besucher untereinander. Durch die bewusste Beschäftigung mit Exponaten aus der Vergangenheit, die auch in unserem heutigen Leben eine Rolle spielen, knüpft die Führung an Erfahrungen, Gefühle und Interessen der Teilnehmer an. Individuelle Lebenserfahrungen verbinden sich mit Erinnerungen aus der eigenen Vergangenheit und werden mit der Gruppe geteilt. Die Teilnehmer werden in einem aktiven Gespräch angeregt, Geschichten über die Gegenstände zu erzählen, wobei auch Spontanität und Fantasie nicht zu kurz kommen sollen.
 

Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei, der ermäßigte Museumseintritt beträgt 6 Euro pro Person. Die Begleitperson hat freien Eintritt. Die öffentlichen Veranstaltungen finden abwechselnd in der Hamburger Kunsthalle, im Altonaer Museum, in den Deichtorhallen Hamburg, im Museum für Hamburgische Geschichte und im Archäologischen Museum statt. Die Vermittlungsangebote werden ermöglicht durch die Initiative „Kaleidoskop – Angebote Hamburger Museen für Menschen mit Demenz“, geleitet vom Museumsdienst Hamburg und gefördert durch die Stiftung Kulturglück und die Körber-Stiftung.
 

Weitere Termine und Informationen unter https://museumsdienst-hamburg.de/de/home/angebote-fuer-menschen-mit-demenz.htm.

 


Führungen Archäologischen Museum Hamburg

Termin: 20.6.2018, 15.00-16.30 Uhr

Ort: Harburger Rathausplatz 5

Kosten: 6 Euro pro Person. Die Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Anmeldung: Telefon: 040-428131-0; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Quelle: Archäologisches Museum Hamburg Stadtmuseum Harburg|Helms-Museum 

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...

So ist das, wenn plötzlich die Wirklichkeit der Regie auf der Opernbühne diktieren darf, was noch geht und was grundlegend anders gemacht werden muss. Corona...

In diesem Jahr wenden sich die Lübecker Museen ihren „Nachbarn im Norden“ zu. Mit einer Schau, in der die „Begegnungen zwischen dem Polarkreis und Lübeck“...

Nein, es ist kein Schreibfehler! Das Album heißt in der Tat „Millenial“ und nicht „Millennial“ – warum auch immer. Mag sein, dass es der guten alten Tradition von...

Sie war eine Ikone der Nouvelle Vague. An der Seite von Belmondo avancierte Jean Seberg, die 21jährige US-amerikanische Schauspielerin, durch Jean-Luc Godards...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.