Neue Kommentare

Ada Rompf zu „The Rider”. Die zärtlich-raue Poesie der Chloé Zhao : Besser kann man meinen Lieblingsfilm dieses Früh...
yolo 456 zu Die Juden vom Altrhein: man sollte einen artikel erst einmal lesen bevor ...
yolo123 zu Die Juden vom Altrhein: Das jüdische Leben in Deutschland ist vorbei und...
Achenar Myst zu Nils Landgren with Janis Siegel: some other time: Die CD ist ein absoluter Genuss, tolle Auswahl de...
Achim zu Golnar & Mahan – Derakht: Musik, die glücklich macht - Danke !!!...

News-Port

Weltgrößter Deutschwettbewerb findet im Juli in Freiburg statt

Drucken
Dienstag, den 17. April 2018 um 11:37 Uhr
Vom 15. bis 28. Juli findet die Internationale Deutscholympiade in Freiburg statt. Rund 13 Millionen Schülerinnen und Schüler mit Deutschunterricht sind weltweit zum größten Wettbewerb der deutschen Sprache eingeladen. In den nationalen Vorrunden haben sich über 140 Deutschlernende im Alter von 14 bis 17 Jahren aus rund 70 Ländern qualifiziert.

Beim Finale in Deutschland werden sie nicht nur den olympischen Gedanken der Toleranz in unterschiedlichen Disziplinen erproben, sondern auch Politikerinnen, Musikern, Schülerinnen, Lehrern und Bürgerinnen der Stadt Freiburg begegnen. Die Internationale Deutscholympiade wird vom Goethe-Institut gemeinsam mit dem Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband veranstaltet.
 
Neben dem offiziellen Wettbewerb erwartet die über 140 Deutsch-Olympioniken ein umfangreiches Rahmenprogramm, zu dessen Highlights ein Exklusivkonzert, ein Länderabend in „90 Minuten um die Welt" sowie Schulbesuche und -patenschaften vor Ort gehören. Die Stadt Freiburg wird die internationalen Gäste auf dem Rathausplatz und mit einem Empfang in der Martinskirche am 16. Juli willkommen heißen.
 
Der Schüler-Wettbewerb der Internationalen Deutscholympiade (IDO) findet im UWC Robert Bosch College statt, einer internationalen Schule und Begegnungsstätte für Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren. Neben den Sprachkenntnissen wird eine internationale Jury auch die interkulturelle Kompetenz, die Teamfähigkeit sowie die Kreativität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewerten.
 
14 Tage lang werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mittels ihrer Deutschkenntnisse verstehen und begegnen, Deutschland kennenlernen und das Land als Bildungs- und Arbeitsstandort erkunden. Die IDO ist nicht nur ein Sprachwettbewerb; ihr Ziel ist es, den internationalen Nachwuchs zu fördern, junge Menschen im Ausland für die deutsche Sprache zu begeistern, gegenseitige Toleranz zu stärken und ihnen den Zugang zur deutschen Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu ermöglichen. Sie wirbt auch für den Bildungs- und Arbeitsstandort Deutschland.
 
Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler von Deutschlehrerinnen und -lehrern ihrer Heimatländer, die sich durch ihr besonderes Engagement und ihren innovativen Unterricht ausgezeichnet haben. Im Goethe-Institut Freiburg nehmen diese an einer Fortbildung zu aktuellen Modellen der Sprachvermittlung für Deutsch als Fremdsprache teil und aktualisieren ihr Deutschlandbild am Beispiel der Ökocity und Universitätsstadt Freiburg.
 
Der weltweit größte Deutschwettbewerb wird alle zwei Jahre veranstaltet und hat in der Vergangenheit bereits in Dresden, Hamburg, Frankfurt am Main und Berlin stattgefunden. 2018 findet er erstmals in Baden-Württemberg statt.
 
Quelle: Goethe-Institut

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Weltgrößter Deutschwettbewerb findet im Jul...

Mehr auf KulturPort.De

Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte
 Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte



Auch heute noch geschehen beglückende Wunder: Mit 80 Jahren veröffentlichte die 1923 in Wien geborene Ilse Helbich ihren ersten Roman unter dem Titel „Schwal [ ... ]



Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National
 Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National



Thierry! – allein sein Vorname löst in Luxemburg schon entzücken aus und wird mit der Addition von „National“ zum Kult. In Deutschland und Österreich fr [ ... ]



„Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls
 „Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls



Samuel Moaz kreiert mit dem Antikriegsdrama „Foxtrot” einen atemberaubenden ästhetischen Kosmos: zornig, visuell kühn, emotional hochexplosiv, oft grausam, [ ... ]



Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte: „Der Vorname“
 Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte: „Der Vorname“



Das Stück brillant, die Schauspieler große Klasse, die Inszenierung rundum gelungen und der kleine Saal der Komödie Winterhuder Fährhaus restlos ausverkauft. [ ... ]



Vergessen und wiederentdeckt: „Ludwig Meidner – Im Nacken das Sternemeer“
 Vergessen und wiederentdeckt: „Ludwig Meidner – Im Nacken das Sternemeer“



Der Titel der Ausstellung „Im Nacken das Sternemeer“ verweist auf das Buch mit Texten von Ludwig Meidner, das 1918 in Leipzig erschien. Meidner (1884-1966),  [ ... ]



Trio Elf & Marco Lobo – und die „Música Popular Brasileira“
 Trio Elf & Marco Lobo – und die „Música Popular Brasileira“



Die brasilianische Liedkunst – die dort den Status von Popmusik hat – nennt sich pragmatisch „Música Popular Brasileira“. Den Musikern des Trio Elf, Wal [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.