Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 930 Gäste online

Neue Kommentare

Manfred Köck zu Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali: schade, dass sie nicht mit ihren stammmusikern un...
Helmuth Barth zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Vorausschicken möchte ich, dass ich neben Bilder...
Anna Grillet zu „Call Me by Your Name”. Die Sinnlichkeit des Luca Guadagnino: Leider nein, kann die bitterböse ästhetisch bri...
Fabian Drux zu „Call Me by Your Name”. Die Sinnlichkeit des Luca Guadagnino: Danke für den Hinweis auf einen wunderschönen F...
Wolfdietrich Arndt zu Weimarer Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Helen Geyer erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande: Gestern war ich im Tietz in Chemnitz zu einem Vor...

News-Port

Sir Simon Rattle präsentiert Konzert für alle auf dem Trafalgar Square

Drucken
Dienstag, den 27. März 2018 um 17:23 Uhr
Am Sonntag, den 1. Juli 2018, verwandelt sich der Londoner Trafalgar Square anlässlich der BMW CLASSICS in eine riesige Open-Air-Bühne für Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra. Das kostenfreie Sommerkonzert zelebriert die Verlängerung der bestehenden, langfristigen Gemeinschaftsinitiative von BMW und dem London Symphony Orchestra und bietet der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit, eines der besten Orchester der Welt an einem der international berühmtesten Plätze zu erleben.

Das London Symphony Orchestra streamt regelmäßig kostenfreie Konzerte aus dem Barbican Centre und gab heute den erstmaligen Livestream von BMW CLASSICS bekannt. Somit wird das Konzert, das vor Ort bis zu 10.000 Zuschauer begeistert, zum ersten Mal und exklusiv live im Internet via YouTube übertragen und für Millionen Zuhörer weltweit zugänglich gemacht.

Neben den 100 Musiker des London Symphony Orchestra wird Simon Rattle 50 talentierten Jungmusikern (im Alter von 11-18 Jahren) aus East London dirigieren, die als Teilnehmer der Initiative LSO On Track gemeinsam mit dem LSO sowie mit den Musikern der Guildhall School of Music & Drama auftreten. Aufgeführt werden Werke von Dvořák, Massenet, Tschaikowsky und Strawinsky sowie die Weltpremiere eines brandneuen Stückes der 29‑jährigen Kate Whitley, Gründerin des Peckham Car Park’s Multi-Story Orchestra. Diese kann bereits jetzt auf eine bewegte Karriere sowohl als Komponistin, als auch als Interpretin zurückblicken.

In seinem heutigen Statement sagte Simon Rattle: „Für mich ist das ein Traumkonzert auf einer absolut einzigartigen Bühne. Ich hoffe, dass sich die Begeisterung der Musiker des London Symphony Orchestra, die Seite an Seite mit diesen hervorragenden jungen Londonern an einem solch herrlichen Ort spielen, auf das Publikum überträgt und wir dabei zeigen können, dass großartige Musik für alle da ist, unabhängig davon, ob sie in einem Konzertsaal aufgeführt wird. Ich danke insbesondere der BMW Group und dem Oberbürgermeister von London dafür, dass sie dieses Konzert möglichen machen.“

Sadiq Khan, Oberbürgermeister von London: „In diesem Sommer wird der Trafalgar Square zur größten Konzerthalle der Hauptstadt, sodass Besucher, Londoner und die Menschen online einen unglaublichen, kostenlosen Auftritt von Sir Simon Rattle und dem London Symphony Orchestra genießen können. Sie erleben ebenfalls die Weltpremiere von Kate Whitleys ‚Sky Dances‘– eine neue Arbeit der aufstrebenden Komponistin. Ich freue mich überaus darüber, dass fünfzig junge Musiker aus London neben den professionellen Musikern des LSO für diese spezielle Aufführung spielen werden, um eine neue Generation musikalischen Talents dieser Stadt zu zeigen und Londons Position als globale Hauptstadt der Musik nachdrücklich zu bekräftigen.“

„Der Gedanke, mit jungen Menschen gemeinsam zu musizieren und sie mit professionellen Musikern zusammenzubringen, hat mich von jeher inspiriert. Es war eine spannende Herausforderung für mich, für all diese Musiker ein Werk für die Bühne im Herzen Londons zu kreieren.“ so Kate Whitley.

Candice Morrissey, Leitung der Musikpartnerschaften im EMEA von YouTube: “Wir können Sir Simon Rattle nur beistimmen, dass großartige Musik für jeden da ist. Den Menschen den Zugang zu unglaublichen und mitreißenden Inhalten, egal, wo sie sind, zu ermöglichen, ist unser Hauptziel bei YouTube. Es ist wundervoll, zu sehen, wie eine weltklassische, kulturelle Institution wie das LSO YouTube als Plattform nutzt, um ihr Publikum zu erweitern, und wir sind erfreut, der Livestream-Partner bei ihrem Konzert für die Menschen weltweit im Trafalgar Square zu sein.“

BMW CLASSICS ist Teil der Open-Air-Reihe „Oper für alle“, die im Rahmen des Kulturengagements von BMW Group neben London auch in München und Berlin stattfindet.

Informationen zur Veranstaltung:
BMW CLASSICS
London Symphony Orchestra
Sonntag, 1. Juli 2018, 17 Uhr
Trafalgar Square, London

Die Veranstaltung auf dem Trafalgar Square ist kostenfrei und ohne Eintrittskarten zugänglich, allerdings ist das Platzangebot begrenzt. Aus diesem Grund empfiehlt sich ein zeitiges Erscheinen. Das Mitbringen von Glas und Mobiliar ist auf dem Platz untersagt. Mit Musik aus Dvořáks „Slavischen Tänzen“, Massenets „Le Cid“, Tchaikovsky „Der Nussknacker“, Stravinskys „Der Feuervogel“ und einer Weltpremiere von Kate Whitley – „Sky Dances“.

Kostenfreier, exklusiver Livestream bei YouTube: youtube.com/lso

Quelle: BMW Group Konzernkommunikation und Politik

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Sir Simon Rattle präsentiert Konzert für al...

Mehr auf KulturPort.De

„A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?
 „A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?



Lynne Ramsay inszeniert ihre virtuosen Thriller-Impressionen als Exkursion in die Abgründe der Seele.
Ein Auftragskiller ist Joe (Joaquin Phoenix) nicht, er t [ ... ]



Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie
 Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie



George Bernard Shaw (1856-1950) ist vor allem bekannt für sein dramatisches Werk, das über 50 Theaterstücke umfasst. Doch der Künstler hat sich zeitlebens in [ ... ]



Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali
 Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali



Wie konnte sich eine 16jährige Kanadierin, die Opernarien singt und klassische Pianistin werden will, zu einer über jeden „No street credibility“-Verdacht  [ ... ]



Aspekte Festival 2018: Der Kopf des Paul Orlac ist das Innenleben des Klaviers
 Aspekte Festival 2018: Der Kopf des Paul Orlac ist das Innenleben des Klaviers



Was für eine Horrorvorstellung: als Schauspieler die Stimme – als Fußballspieler die Füße – als Philosoph den Verstand – als Komponist das Gehör – u [ ... ]



Poetische Erkundung der Welt: Nico Bleutge: „Nachts leuchten die Schiffe“
 Poetische Erkundung der Welt: Nico Bleutge: „Nachts leuchten die Schiffe“



In seinem vierten Gedichtband „nachts leuchten die schiffe" beschäftigt sich Nico Bleutge mit unserer realen Welt in sieben Zyklen. Wie ein Jongleur wirft der [ ... ]



Aspekte Festival 2018: Different Trains. Eine Zeitreise zwischen Klängen, Bildern und historischen Filmschichtungen
 Aspekte Festival 2018: Different Trains. Eine Zeitreise zwischen Klängen, Bildern und historischen Filmschichtungen



Das 1988 vom amerikanischen Minimalmusiker Steve Reich komponierte Werk „Different Trains“ bildet den Ausgangspunkt einer Aufführung des London Contemporary [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.