Neue Kommentare

Ada Rompf zu „The Rider”. Die zärtlich-raue Poesie der Chloé Zhao : Besser kann man meinen Lieblingsfilm dieses Früh...
yolo 456 zu Die Juden vom Altrhein: man sollte einen artikel erst einmal lesen bevor ...
yolo123 zu Die Juden vom Altrhein: Das jüdische Leben in Deutschland ist vorbei und...
Achenar Myst zu Nils Landgren with Janis Siegel: some other time: Die CD ist ein absoluter Genuss, tolle Auswahl de...
Achim zu Golnar & Mahan – Derakht: Musik, die glücklich macht - Danke !!!...

News-Port

Sir Simon Rattle präsentiert Konzert für alle auf dem Trafalgar Square

Drucken
Dienstag, den 27. März 2018 um 17:23 Uhr
Am Sonntag, den 1. Juli 2018, verwandelt sich der Londoner Trafalgar Square anlässlich der BMW CLASSICS in eine riesige Open-Air-Bühne für Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra. Das kostenfreie Sommerkonzert zelebriert die Verlängerung der bestehenden, langfristigen Gemeinschaftsinitiative von BMW und dem London Symphony Orchestra und bietet der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit, eines der besten Orchester der Welt an einem der international berühmtesten Plätze zu erleben.

Das London Symphony Orchestra streamt regelmäßig kostenfreie Konzerte aus dem Barbican Centre und gab heute den erstmaligen Livestream von BMW CLASSICS bekannt. Somit wird das Konzert, das vor Ort bis zu 10.000 Zuschauer begeistert, zum ersten Mal und exklusiv live im Internet via YouTube übertragen und für Millionen Zuhörer weltweit zugänglich gemacht.

Neben den 100 Musiker des London Symphony Orchestra wird Simon Rattle 50 talentierten Jungmusikern (im Alter von 11-18 Jahren) aus East London dirigieren, die als Teilnehmer der Initiative LSO On Track gemeinsam mit dem LSO sowie mit den Musikern der Guildhall School of Music & Drama auftreten. Aufgeführt werden Werke von Dvořák, Massenet, Tschaikowsky und Strawinsky sowie die Weltpremiere eines brandneuen Stückes der 29‑jährigen Kate Whitley, Gründerin des Peckham Car Park’s Multi-Story Orchestra. Diese kann bereits jetzt auf eine bewegte Karriere sowohl als Komponistin, als auch als Interpretin zurückblicken.

In seinem heutigen Statement sagte Simon Rattle: „Für mich ist das ein Traumkonzert auf einer absolut einzigartigen Bühne. Ich hoffe, dass sich die Begeisterung der Musiker des London Symphony Orchestra, die Seite an Seite mit diesen hervorragenden jungen Londonern an einem solch herrlichen Ort spielen, auf das Publikum überträgt und wir dabei zeigen können, dass großartige Musik für alle da ist, unabhängig davon, ob sie in einem Konzertsaal aufgeführt wird. Ich danke insbesondere der BMW Group und dem Oberbürgermeister von London dafür, dass sie dieses Konzert möglichen machen.“

Sadiq Khan, Oberbürgermeister von London: „In diesem Sommer wird der Trafalgar Square zur größten Konzerthalle der Hauptstadt, sodass Besucher, Londoner und die Menschen online einen unglaublichen, kostenlosen Auftritt von Sir Simon Rattle und dem London Symphony Orchestra genießen können. Sie erleben ebenfalls die Weltpremiere von Kate Whitleys ‚Sky Dances‘– eine neue Arbeit der aufstrebenden Komponistin. Ich freue mich überaus darüber, dass fünfzig junge Musiker aus London neben den professionellen Musikern des LSO für diese spezielle Aufführung spielen werden, um eine neue Generation musikalischen Talents dieser Stadt zu zeigen und Londons Position als globale Hauptstadt der Musik nachdrücklich zu bekräftigen.“

„Der Gedanke, mit jungen Menschen gemeinsam zu musizieren und sie mit professionellen Musikern zusammenzubringen, hat mich von jeher inspiriert. Es war eine spannende Herausforderung für mich, für all diese Musiker ein Werk für die Bühne im Herzen Londons zu kreieren.“ so Kate Whitley.

Candice Morrissey, Leitung der Musikpartnerschaften im EMEA von YouTube: “Wir können Sir Simon Rattle nur beistimmen, dass großartige Musik für jeden da ist. Den Menschen den Zugang zu unglaublichen und mitreißenden Inhalten, egal, wo sie sind, zu ermöglichen, ist unser Hauptziel bei YouTube. Es ist wundervoll, zu sehen, wie eine weltklassische, kulturelle Institution wie das LSO YouTube als Plattform nutzt, um ihr Publikum zu erweitern, und wir sind erfreut, der Livestream-Partner bei ihrem Konzert für die Menschen weltweit im Trafalgar Square zu sein.“

BMW CLASSICS ist Teil der Open-Air-Reihe „Oper für alle“, die im Rahmen des Kulturengagements von BMW Group neben London auch in München und Berlin stattfindet.

Informationen zur Veranstaltung:
BMW CLASSICS
London Symphony Orchestra
Sonntag, 1. Juli 2018, 17 Uhr
Trafalgar Square, London

Die Veranstaltung auf dem Trafalgar Square ist kostenfrei und ohne Eintrittskarten zugänglich, allerdings ist das Platzangebot begrenzt. Aus diesem Grund empfiehlt sich ein zeitiges Erscheinen. Das Mitbringen von Glas und Mobiliar ist auf dem Platz untersagt. Mit Musik aus Dvořáks „Slavischen Tänzen“, Massenets „Le Cid“, Tchaikovsky „Der Nussknacker“, Stravinskys „Der Feuervogel“ und einer Weltpremiere von Kate Whitley – „Sky Dances“.

Kostenfreier, exklusiver Livestream bei YouTube: youtube.com/lso

Quelle: BMW Group Konzernkommunikation und Politik

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Sir Simon Rattle präsentiert Konzert für al...

Mehr auf KulturPort.De

Elisabeth Weinek: „Was Sie sah“ – Andalusien, Marokko, Iran
 Elisabeth Weinek: „Was Sie sah“ – Andalusien, Marokko, Iran



Passend zur Festspielzeit werden in der Margarethenkapelle von St. Peter, eine der ältesten Kirchen Salzburgs, Fotografien gezeigt, die sich als „interkulture [ ... ]



Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte
 Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte



Auch heute noch geschehen beglückende Wunder: Mit 80 Jahren veröffentlichte die 1923 in Wien geborene Ilse Helbich ihren ersten Roman unter dem Titel „Schwal [ ... ]



Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National
 Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National



Thierry! – allein sein Vorname löst in Luxemburg schon entzücken aus und wird mit der Addition von „National“ zum Kult. In Deutschland und Österreich fr [ ... ]



„Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls
 „Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls



Samuel Moaz kreiert mit dem Antikriegsdrama „Foxtrot” einen atemberaubenden ästhetischen Kosmos: zornig, visuell kühn, emotional hochexplosiv, oft grausam, [ ... ]



Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte: „Der Vorname“
 Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte: „Der Vorname“



Das Stück brillant, die Schauspieler große Klasse, die Inszenierung rundum gelungen und der kleine Saal der Komödie Winterhuder Fährhaus restlos ausverkauft. [ ... ]



Vergessen und wiederentdeckt: „Ludwig Meidner – Im Nacken das Sternemeer“
 Vergessen und wiederentdeckt: „Ludwig Meidner – Im Nacken das Sternemeer“



Der Titel der Ausstellung „Im Nacken das Sternemeer“ verweist auf das Buch mit Texten von Ludwig Meidner, das 1918 in Leipzig erschien. Meidner (1884-1966),  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.