Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Geschichten verkaufen, das kann Hollywood. Mit Kathryn Bigelows Sieg über "Avatar" triumphiert David über Goliath, Kritikerliebling über Blockbuster, die unterfinanzierte Außenseiterproduktion über den teuersten Film aller Zeiten.

Der Geniestreich in der Academy-Dramaturgie bleibt aber: Bigelow hat mit dem "Avatar"-Regisseur James Cameron ihren Ex-Mann ausgestochen. Dass zum ersten Mal eine Frau den Regie-Oscar bekommt, lässt sich nun wunderbar privat erzählen: als Homestory und Rosenkrieg.

Bei dem Überfluss maßgeschneiderter Interpretationsangebote könnte man fast vergessen: Eigentlich geht es nicht um Cameron und Bigelow, sondern um Hollywood und die Frauen. Und aus dieser Perspektive sieht die Academy alt aus. Wer 82 Jahre braucht, um weibliche Regieleistungen zu entdecken, hat von der Filmgeschichte genauso viel verpasst wie vom Wandel des Zeitgeistes. Aber kaum erwacht die Traumfabrik aus ihrem Machismo, ist sie schon auf der Höhe der Zeit. Mit längst vergessenen Debatten über "weibliches Erzählen" hält sie sich nicht auf. Der erste Frauen-Oscar geht an einen Kriegsfilm, das Männergenre schlechthin. Bigelow ist - sehr erfreulich - für ihre Professionalität ausgezeichnet worden, nicht für eine wie auch immer verstandene Weiblichkeit. Das macht die späte Gleichstellungsgeste authentisch.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Das Leben eines der eigenwilligsten Maler des 20. Jahrhunderts schildert Eberhard Schmidt in einer guten Biographie. Franz Radziwill (1895-1983) war als junger...

„Für mich fühlt sich Home wie die Fortsetzung desselben Buchs an... Es war gewissermaßen der Anfang, das klangliche Vorwort für die eigentliche Geschichte. Und...

„Mi casa tu casa“ lautet der Titel vom soeben erschienenen Buch von Franz Maciejewski über das Leben, Wirken und die Liebe zur Kunst des Berliner Galeristen Folker...

Ein Musiker findet zu sich selbst. Auch so hätte eine mögliche poetische Überschrift zu diesem Artikel lauten können. Pascal Schumacher, luxemburgischer...

Nachdem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie sämtlichen Kirchen geschlossen hatten, dürfen die Gotteshäuser nun wieder öffnen. Gläubige haben somit die...

Die Robbe & Berking Werft lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Theater-Livestream, Konzert-Livestream, Poetry-Slam-Livestream. Oliver Berking,...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.