News-Port
Drucken
Erstmals werden 66 Briefe sowie weitere Materialien aus dem Privatarchiv der Familie Pasternak, dem Deutschen Literaturarchiv und dem Nachlass von Helen und Kurt Wolff in einer kommentierten Edition vereint, die jetzt im Verlag Peter Lang erschienen ist.

Der Briefwechsel zwischen Boris Pasternak und seinem amerikanischen Verleger Kurt Wolff, der maßgeblich an der weltweiten Anerkennung Pasternaks beteiligt war, spiegelt die sowohl glückliche als auch tragische Geschichte seiner letzten Lebensjahre wider – der Jahre seines Ruhmes im Westen und einer Hetzkampagne gegen ihn in seiner Heimat, der Zeit der Veröffentlichung des „Doktor Živago“ im Ausland, der Verleihung des Nobelpreises für Literatur 1958.

Zum Buch:
Pasternak, Evgenij / Pasternak, Elena (Hrsg.)
unter Mitarbeit von Fedor Poljakov
Boris Pasternak – Kurt Wolff
Im Meer der Hingabe. Briefwechsel 1958 -1960
Mit einem Vorwort von Gerd Ruge
2010. 206 S., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-631-58152-0 br.