Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 677 Gäste online

Neue Kommentare

Hans-Joachim Schneider zu Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg: Herrrlisch, würde der Rheinländer in mir sagen....
Wajda Art zu „A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?: Wir suchen nach Enthusiasten der Kinematographie ...
Manfred Köck zu Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali: schade, dass sie nicht mit ihren stammmusikern un...
Helmuth Barth zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Vorausschicken möchte ich, dass ich neben Bilder...
Anna Grillet zu „Call Me by Your Name”. Die Sinnlichkeit des Luca Guadagnino: Leider nein, kann die bitterböse ästhetisch bri...

News-Port

2 Millionen Euro für Film Education von MEDIA

Drucken
Montag, den 20. November 2017 um 17:51 Uhr
Projekte, die sich für Filmbildung in Europa einsetzen, können sich ab sofort für die "Film Education" Förderung von Creative Europe MEDIA bewerben. Damit soll vor allem bei Kindern und Jugendlichen bis 19 Jahren Interesse für europäische Filme geweckt und gleichzeitig das Wissen darüber erweitert werden.

An den Projekten sind mindestens drei Partner aus drei MEDIA Ländern mit unterschiedlichen Sprachen beteiligt. Nur zwei von ihnen müssen aus dem Filmbereich stammen.Der Schwerpunkt dieser Förderung liegt in der verstärkten Zusammenarbeit von Inititiaven, die sich für Filmvermittlung einsetzen.Es soll vorwiegend um Vorhaben gehen, die sich mit bereits existierenden Filmen befassen. 

Ein solches MEDIA gefördertes Projekt ist beispielsweise "ABCinema": Damit zieht der MiniFilmclub des Deutschen Filminstituts Kreise in Europa, unter Beteiligung von sechs weiteren führenden europäischen Kinematheken und Kinoinstitutionen.

ABCinema hat sich zum Ziel gesetzt, die nächste Generation von Kinozuschauern neugierig auf Film als Kunstform und als bedeutenden Teil unseres kulturellen Erbes zu machen.

Zugleich soll der Grundstein für eine zukünftige Zusammenarbeit gelegt und ein Best Practice-Austausch zwischen den Institutionen erreicht werden. Alle Partner arbeiten seit Jahren erfolgreich und innovativ mit verschiedenen Zielgruppen auf dem Gebiet der Filmbildung. Für den neuen Aufruf stehen insgesamt 2 Millionen Euro zur Verfügung. Einreichtermin ist der 1. März 2018.

Quelle: Creative Europe Desk Hamburg

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > 2 Millionen Euro für Film Education von MEDI...

Mehr auf KulturPort.De

Aspekte Festival 2018 – frozen gesture
 Aspekte Festival 2018 – frozen gesture



Welche kulturellen Spartenschubladen haben wir im Kopf? Wo ist der urbane, kulturelle Humus zu finden? Wieviel Bereitschaft zeigt Publikum für Entwicklungsphase [ ... ]



Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg
 Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg



...beginne ich, indem ich mit meinem Navi streite. Das tut so, als wüsste es nicht von der traurigen Tatsache, dass es in dieser Stadt mehr Baustellen als Kultu [ ... ]



Yvonne von Schweinitz: Syrien – Fragmente einer Reise. Fragmente einer Zeit
 Yvonne von Schweinitz: Syrien – Fragmente einer Reise. Fragmente einer Zeit



Wie nähert man sich in einer Fotoausstellung einem Land, deren Menschen tagtäglich durch Gewalt sterben, auf der Flucht, im Exil, traumatisiert sind, deren mat [ ... ]



„A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?
 „A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?



Lynne Ramsay inszeniert ihre virtuosen Thriller-Impressionen als Exkursion in die Abgründe der Seele.
Ein Auftragskiller ist Joe (Joaquin Phoenix) nicht, er t [ ... ]



Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie
 Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie



George Bernard Shaw (1856-1950) ist vor allem bekannt für sein dramatisches Werk, das über 50 Theaterstücke umfasst. Doch der Künstler hat sich zeitlebens in [ ... ]



Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali
 Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali



Wie konnte sich eine 16jährige Kanadierin, die Opernarien singt und klassische Pianistin werden will, zu einer über jeden „No street credibility“-Verdacht  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.