Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 742 Gäste online

Neue Kommentare

Hans-Joachim Schneider zu Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg: Herrrlisch, würde der Rheinländer in mir sagen....
Wajda Art zu „A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?: Wir suchen nach Enthusiasten der Kinematographie ...
Manfred Köck zu Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali: schade, dass sie nicht mit ihren stammmusikern un...
Helmuth Barth zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Vorausschicken möchte ich, dass ich neben Bilder...
Anna Grillet zu „Call Me by Your Name”. Die Sinnlichkeit des Luca Guadagnino: Leider nein, kann die bitterböse ästhetisch bri...

News-Port

Digitales Archiv des Internationalen Musikinstituts Darmstadt (IMD) ist ab jetzt online

Drucken
Mittwoch, den 15. November 2017 um 14:47 Uhr
In einem groß angelegten Digitalisierungsprojekt hat das Internationale Musikinstitut Darmstadt (IMD)seit 2010 zentrale Teile seines wertvollen Archivs digital gesichert und in einer Datenbank erschlossen. Mit einem Symposium wurde die digitale Sammlung am 9. November 2017 öffentlich vorgestellt und ist ab jetzt online recherchierbar.

Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jochen Partsch unterstrich beim Symposium die Bedeutung der Archiv-Digitalisierung des IMD für Darmstadt als ,Digitale Stadt‘: „Wir sind mit dem, was das Internationale Musikinstitut Darmstadt in den letzten Jahren als Vorreiter der Digitalisierung mit seinen 89.000 Datensätzen geschaffen hat, nun in einer exzellenten und sehr beachteten Situation, was die Musik angeht. Jede Digitalisierung, jede Präsentation im Internet führt zu Interesse an dem, was vor Ort passiert und idealer Weise auch zur ,analogen‘ und ganz direkten Begegnung. Das würde mich natürlich sehr freuen.“

„Dank des digitalen Archivs kann nun weltweit online auf eine zentrale Sammlung zur Musik des 20. und 21. Jahrhunderts zugegriffen werden. Gerade mit dem auf das Stöbern hin ausgerichteten Web-Format erhoffen wir uns, neben Musikern und Wissenschaftlern auch Personen anzusprechen, die sich frei mit dem Thema auseinandersetzen möchten.“ – Jürgen Krebber, Projektleiter der Archiv-Digitalisierung und Stellvertretender Direktor des IMD

Das Archiv des IMD beherbergt vor allem Dokumente der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik(kurz: Darmstädter Ferienkurse). Über mehr als sieben Jahrzehnte hinweg haben unterschiedlichste Künstler*innen die Darmstädter Ferienkurse besucht – unter ihnen Schlüsselfiguren der Musik des 20. Jahrhunderts. 

Die digitale Sammlung umfasst derzeit etwa 89.000 Datensätze, davon ca. 7.400 Audio-Titel, ca. 27.500 Fotos und Kontaktabzüge, ca. 38.000 Briefe, Telegramme und Postkarten, ca. 13.000 Verwaltungsdokumente sowie ca. 1.700 Dokumente verschiedener Textgattungen. Ein Video-Trailer über das IMD-Archiv ist unter dem folgenden Link zu finden: youtu.be/0wW3mBo_ePM

Von ihren Anfängen 1946 bis heute sind die Darmstädter Ferienkurse eine der zentralen Plattformen für Komposition und Aufführungspraxis zeitgenössischer Musik: In ihrer konzentrierten Verbindung von Sommerakademie, Diskursforum, Netzwerk und Musikfestival sind sie weltweit einzigartig und umfassen eine große Bandbreite an Formaten wie Seminaren und Meisterkursen für Komposition und Interpretation, Konzerte, Performances, Workshops, Lectures und Panels. Die nächsten Darmstädter Ferienkurse finden vom 14. bis 28. Juli 2018 statt. 

Die Digitalisierung und Erschließung des IMD-Archivs wurde ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain und die Hessische Kulturstiftung.

Kooperationspartner:
Deutsches Rundfunkarchiv (DRA), Frankfurt am Main / Potsdam-Babelsberg
Hochschule für Gestaltung (HfG), Karlsruhe
Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), Hildesheim, Holzminden, Göttingen
Universitäts- und Landesbibliothek (ULB), Darmstadt

Quelle: IMD ist ein Kulturinstitut der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Digitales Archiv des Internationalen Musikins...

Mehr auf KulturPort.De

Aspekte Festival 2018 – frozen gesture
 Aspekte Festival 2018 – frozen gesture



Welche kulturellen Spartenschubladen haben wir im Kopf? Wo ist der urbane, kulturelle Humus zu finden? Wieviel Bereitschaft zeigt Publikum für Entwicklungsphase [ ... ]



Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg
 Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg



...beginne ich, indem ich mit meinem Navi streite. Das tut so, als wüsste es nicht von der traurigen Tatsache, dass es in dieser Stadt mehr Baustellen als Kultu [ ... ]



Yvonne von Schweinitz: Syrien – Fragmente einer Reise. Fragmente einer Zeit
 Yvonne von Schweinitz: Syrien – Fragmente einer Reise. Fragmente einer Zeit



Wie nähert man sich in einer Fotoausstellung einem Land, deren Menschen tagtäglich durch Gewalt sterben, auf der Flucht, im Exil, traumatisiert sind, deren mat [ ... ]



„A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?
 „A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?



Lynne Ramsay inszeniert ihre virtuosen Thriller-Impressionen als Exkursion in die Abgründe der Seele.
Ein Auftragskiller ist Joe (Joaquin Phoenix) nicht, er t [ ... ]



Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie
 Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie



George Bernard Shaw (1856-1950) ist vor allem bekannt für sein dramatisches Werk, das über 50 Theaterstücke umfasst. Doch der Künstler hat sich zeitlebens in [ ... ]



Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali
 Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali



Wie konnte sich eine 16jährige Kanadierin, die Opernarien singt und klassische Pianistin werden will, zu einer über jeden „No street credibility“-Verdacht  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.