Neue Kommentare

Kentin Abalo zu „Assassination Nation” – Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo : WAS FÜR EIN FOTO!!!
Großartig. Hoffe der...

Sybille zu Das Chinesenviertel auf Hamburg St. Pauli: Danke für den Beitrag. Ich sehe gerade den Film ...
Nikias Geschke zu „The Guilty”. Der beklemmende Minimalismus des Gustav Möller: Das klingt superspannend. Danke für den Tipp. ...
Harry zu „Otto. Die Ausstellung“: OTTO ist großartig. Ich wusste nicht, dass er ei...
Alex zu Film Festival Cologne - Von starken Spielfilmdebüts und schwächelnden Stars: Wer bist du? Halten Sie Ihre Meinung besser, wenn...

News-Port

Deutscher Hörspielpreis der ARD: Lars Rudolph in NDR Hörspiel „Der goldene Handschuh“

Drucken
Sonntag, den 12. November 2017 um 21:01 Uhr
Für seine Darstellung des Serienmörders Friedrich Honka in dem NDR Hörspiel „Der goldene Handschuh“ nach Heinz Strunk hat der Schauspieler Lars Rudolph den Deutschen Hörspielpreis für die beste schauspielerische Leistung bekommen. Die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Sonnabend, 11. November, bei der „Nacht der Gewinner“ im Rahmen der diesjährigen ARD Hörspieltage in Karlsruhe vergeben. In diesem Jahr entschied über die Preisvergabe die Schauspielerin Tina Engel, Mitglied der Jury zum Deutschen Hörspielpreis der ARD. Gefördert wird der Preis vom Bundesverband der Hörgeräte-Industrie.
 
Der goldene Handschuh“ wurde im November 2016 auf NDR Info urgesendet und erzählt von dem Hamburger Frauenmörder Fritz Honka. Zu den Sprechern gehören neben Lars Rudolph namhafte Schauspieler wie Ulrike Krumbiegel, Christoph Tomanek, Gustav Peter Wöhler und Uta Stammer. Regie führte Martin Zylka.
 
Zum Inhalt: Für die in den 70er-Jahren aufgewachsenen Deutschen ist Fritz Honka das Schreckgespenst ihrer Kindheit, ein Frauenmörder aus der untersten Unterschicht. Honka rekrutierte seine Opfer aus der Hamburger Absturzkneipe „Zum goldenen Handschuh“. In dieses Milieu taucht Autor Heinz Strunk tief ein, leuchtet die infernalische Nachtwelt von Kiez, Kneipe, Abbruchquartier bis in die letzten schäbigen Winkel aus, skizziert die Profile der Verlorenen, die hier umhergeistern und sich ins Koma trinken. Mit erzählerischem Furor, historischer Genauigkeit und Mitgefühl zeichnet er das Bild einer Welt, in der nicht nur der Täter gerichtsnotorisch war, sondern auch seine unglücklichen Opfer.
 
Mit: Sebastian Rudolph, Lars Rudolph, Christoph Tomanek, Wolf-Dietrich Sprenger, Jörn Nürnberg, Ulrike Krumbiegel, Gustav Peter Wöhler, Oskar Ketelhut, Uta Stammer, Wilfried Dziallas, Bettina Stucky, Karin Nennemann, Inga Busch, Katja Brügger, Elga Schütz, Tarek Youzbachi.
 
Bearbeitung: Martin Zylka | Dramaturgie: Susanne Hoffmann | Komposition: Andreas Bick | Produktion: NDR 2016 (Ursendung)

Quelle: NDR

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Deutscher Hörspielpreis der ARD: Lars Rudolp...

Mehr auf KulturPort.De

Madeleine Peyroux: Anthem
 Madeleine Peyroux: Anthem



Jazz oder nicht Jazz? – Was Madeleine Peyroux auf ihrem neuen Album präsentiert, ist relaxt und poetisch, warm und subtil, aber auch modern, überraschend luf [ ... ]



68. Pop und Protest
 68. Pop und Protest



APO, Mini, Flower-Power: Mit der glänzend inszenierten Ausstellung „68. Pop und Protest“ verabschiedet sich Sabine Schulze nach zehn Jahren als Direktorin d [ ... ]



Wolf Haas: Junger Mann
 Wolf Haas: Junger Mann



Launig ist die Anlage und könnte in eine interessante Geschichte führen: Ein introvertierter 13-jähriger bekämpft sein starkes Übergewicht mit Kalorienzähl [ ... ]



Jasmin Bayer: The Green Unicorn
 Jasmin Bayer: The Green Unicorn



Nun ist es da, das zweite Album von Jasmin Bayer, in Gestalt eines grünen Einhorns. So verspricht das Cover des Albums „The Green Unicorn“ ein mädchenhafte [ ... ]



„Bruegel – Once in a Lifetime” im Kunsthistorischen Museum Wien
 „Bruegel – Once in a Lifetime” im Kunsthistorischen Museum Wien



Das Kunsthistorische Museum Wien lockt mit einer Ausstellung der Superlative: Pieter Bruegel der Ältere, einer der bekanntesten niederländischen Maler des 16.  [ ... ]



Voices of Aotearoa – Stimmen aus Neuseeland. Das Fremde im Eigenen entdecken
 Voices of Aotearoa – Stimmen aus Neuseeland. Das Fremde im Eigenen entdecken



Der Voices New Zealand Chamber Choir feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen, ein guter Grund, eine Konzertreise nach Europa zu initiieren. Neben den be [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.