Neue Kommentare

Herby Neubacher zu Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli: Rund 42000 Kondome, 25 000 Würstchen, 16800 Wasc...
Patrick Dissinger zu „Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls: Ein exzellenter, sehr kluger Film. Danke für den...
erlenmeier zu Historische Tankstellen – auf Spurensuche in Hamburg : Ich arbeite seit vielen Jahren beim Forum geschic...
Bartholomay zu Berliner Mauer 57. Jahrestag: Gedenkfeier ? Um von ihren Taten gegen die ehemal...
Herby Neubacher zu Eindringlicher Holocaust-Roman von Affinity Konar: „Mischling“ – keine leichte, aber lohnende Lektüre: Das hat uns jetzt eigentlich noch gefehlt - Erinn...

News-Port

Zentrale Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Drucken
Freitag, den 03. November 2017 um 10:55 Uhr
Die Berliner Mauer fiel vor 28 Jahren und stand 28 Jahre. Sie wurde zum Symbol der Teilung Berlins, Deutschlands, Europas und der Welt. Zur Erinnerung an die Friedliche Revolution und den Mauerfall im Herbst 1989 findet die zentrale Gedenkveranstaltung am 9. November in der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße statt. Neben dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und dem Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, werden zahlreiche Vertreter aus Politik und Gesellschaft sowie Zeitzeugen erwartet.

An der Veranstaltung nehmen auch 140 Jugendliche aus Deutschland, Norwegen und Frankreich teil.  Mit kurzen Statements werden sie ihre Sicht auf die Berliner Mauer und ihre Bedeutung zum Ausdruck bringen. Außerdem hält Freya Klier eine Ansprache. Im Rahmen einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung spricht Frau Jonila Godole aus Tirana (Albanien) über die Aufarbeitung der Diktatur in ihrem Land. Sie leitet das dortige Institut für Demokratie, Medien und Kultur.

Anlässlich des Jahrestages lädt die Stiftung Berliner Mauer gemeinsam mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zudem am 6. November zu einer Podiumsdiskussion ein. Journalisten aus Ost und West sprechen über ihre Erlebnisse im Herbst 1989.

Gedenkveranstaltung 28. Jahrestag des Mauerfalls, Donnerstag
9. November, 10.00 Uhr

10.00 Uhr 
Posaunenruf an der Hinterlandmauer (Bernauer Straße / Ackerstraße)
Begrüßung: Prof. Dr. Axel Klausmeier (Direktor Stiftung Berliner Mauer)
Ansprache: Freya Klier (Bürgerbüro e.V.)
Lied: Die Gedanken sind frei
Niederlegen von Rosen 

10.30 Uhr
Andacht in der Kapelle der Versöhnung
Ansprache: Dr. Jonila Godole (Institut für Demokratie, Medien u. Kultur, Tirana, Albanien)

Ca. 11.10 Uhr
Entzünden von Kerzen am Denkmal

Ort:
Gedenkstätte Berliner Mauer | Denkmal | Kapelle der Versöhnung
Bernauer Straße 4 / Ecke Ackerstraße | 10115 Berlin


Diskussion 1961|1989 Medien-Macht-Öffentlichkeit: Der Mauerfall im Spiegel der internationalen Medien
Montag, 6. November, 18.30 Uhr

Mit:
Adam Krzeminski (Wochenmagazin »Polityka«, Polen),
Sergej Lochthofen (1989 Nachrichtenredakteur der SED-Bezirkszeitung „ Das Volk“)
Peter Pragal (1989 DDR-Korrespondent des „Stern“)
Jean-Luc Testault (1989 Sonderkorrespondent von Agence France Press (AFP)
Moderation: Jacqueline Boysen

Ort:
Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer / Bernauer Str. 119, 13355 Berlin
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stiftung Berliner Mauer

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Zentrale Gedenkveranstaltung in der Gedenkst...

Mehr auf KulturPort.De

„Carte Blache“ in der Galerie Hengevoss-Dürkop
 „Carte Blache“ in der Galerie Hengevoss-Dürkop



Wann bekommt man schon mal eine Carte Blache – zumal von einer Galeristin? Doch Kerstin Hengevoss-Dürkop hatte volles Vertrauen zu dem belgischen Künstler Va [ ... ]



Die Stunde der Matrosen – Kiel und die deutsche Revolution 1918
 Die Stunde der Matrosen – Kiel und die deutsche Revolution 1918



Zehn Tage dauerte der Aufstand. Gemeint ist der Matrosenaufstand in Kiel. Der Aufstand brach Ende Oktober 1918 auf den Schiffen der Hochseeflotte vor Wilhelmshav [ ... ]



Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli
 Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli



Von solchen Zahlen kann man nicht einmal träumen. Rund 42000 Kondome, 25 000 Würstchen, 16800 Waschmaschinenladungen und 12600 Bierdosen wurden in sage und sch [ ... ]



Ludwig und Benyamin Nuss: Songs & Ballads
 Ludwig und Benyamin Nuss: Songs & Ballads



Zwei Instrumente, zwei Musiker – Vater und Sohn – ein Duo-Debüt-Album mit Liedern und Balladen. Zwei die sich verstehen und sich offensichtlich mit musikali [ ... ]



„Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm”. Dialektik für Genießer
 „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm”. Dialektik für Genießer



In „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm” schildert Regisseur Joachim A. Lang die Querelen um jenes nie gedrehte Leinwand-Epos, während er es zugleich [ ... ]



Lana Cenčić: Sama
 Lana Cenčić: Sama



Ein Soloalbum, dass vom ersten Song an besticht. Die Kroatin Lana Cenčić, mit Wohnsitz in New York und beeindruckender Stimme nennt ihre neue Platte „Sama“ [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.