Neue Kommentare

Ada Rompf zu „The Rider”. Die zärtlich-raue Poesie der Chloé Zhao : Besser kann man meinen Lieblingsfilm dieses Früh...
yolo 456 zu Die Juden vom Altrhein: man sollte einen artikel erst einmal lesen bevor ...
yolo123 zu Die Juden vom Altrhein: Das jüdische Leben in Deutschland ist vorbei und...
Achenar Myst zu Nils Landgren with Janis Siegel: some other time: Die CD ist ein absoluter Genuss, tolle Auswahl de...
Achim zu Golnar & Mahan – Derakht: Musik, die glücklich macht - Danke !!!...

News-Port

Suzanne Cotter zur Generaldirektorin des Mudam Luxembourg ernannt

Drucken
Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 10:24 Uhr
Die Entscheidung für Suzanne Cotter fiel nach Prüfung von 40 Bewerbungen durch eine Auswahlkommission, der Frances Morris (Tate Modern, London), Catherine Grenier (Fondation Giacometti, Paris), Dr. Hans-Peter Wipplinger (Leopold Museum, Wien) und als VertreterInnen des Verwaltungsrates Philippe Dupont (Vizepräsident), Paul di Felice (Vizepräsident), Danièle Wagener und Catherine Decker angehörten. Unterstützt wurde das Gremium durch Elizabeth Amos, Direktorin von Liz Amos Associates, einer Gesellschaft für die Vermittlung von Führungskräften im Non-Profit-Bereich.

Suzanne Cotter ist seit 2013 Direktorin des Museums für Gegenwartskunst der Fundação de Serralves in Porto, wo sie ein innovatives Ausstellungsprogramm und bedeutende Projekte in Zusammenarbeit mit Künstlern wie Julie Mehretu, Philippe Parreno, Wolfgang Tillmans, Helena Almeida, Theaster Gates und Monir Farmanfarmaian initiierte. Das multidisziplinäre Veranstaltungsprogramm des Hauses, für das sie KünstlerInnen wie Michael Clark, Boris Charmatz, Trajel Harrell, Alexander Bachzetsis und Adam Linder gewinnen konnte, zielt insbesondere auf die Förderung von Performances im musealen Raum ab. Weiterhin erlebte die Sammlung Serralves aufgrund diverser Ankäufe und Schenkungen unter der Leitung von Suzanne Cotter eine bemerkenswerte Entwicklung, die maßgeblich zu ihrer Sichtbarkeit beiträgt. Mit der Überlassung von 40 Projekten aus den Archiven von Alvaro Siza wurde die Architektur zu einem Schwerpunkt der Museumsaktivitäten. Suzanne Cotter war von 2010 bis 2012 Kuratorin der Solomon R. Guggenheim Foundation. Dort leitete sie das Kurator-Team für das in Planung befindliche Guggenheim in Abu Dhabi und war an der Entwicklung des künstlerischen Programms des Guggenheim New York sowie der Guggenheim-Museen weltweit beteiligt. International bekannt wurde sie 2011 als Kuratorin der 10. Biennale von Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Von 2002 bis 2009 war Suzanne Cotter im Kunstraum Modern Art Oxford tätig, bis 2008 als Kuratorin, 2009 dann als Curator at Large. 2005 wurde sie vom französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation mit dem Titel Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres [Chevalier des Ordens der Künste und der Literatur] gewürdigt.

Suzanne Cotter tritt ihren neuen Posten am 1. Januar 2018 an. Das Mudam und die Fundação de Serralves haben sich auf eine Phase vorübergehender Kooperation geeinigt.

Der Verwaltungsrat des Mudam Luxembourg – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean unter dem Vorsitz Ihrer Königlichen Hoheit der Erbgroßherzogin von Luxemburg hat Suzanne Cotter zur Generaldirektorin des Museums ernannt.
Ihrer Königlichen Hoheit die Erbgroßherzogin von Luxemburg betonte vor allem die fachliche Qualifikation von Suzanne Cotter. „Wir sind sehr froh, sie am Mudam begrüßen zu dürfen. Sie hat eine klare Vision, verfügt über viel Erfahrung, die sie sowohl in Europa als auch in den USA sammeln konnte, und große internationale Anerkennung. Ich bin sicher, dass sie eine exzellente Direktorin sein wird.“

Quelle: Mudam Luxembourg - Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Suzanne Cotter zur Generaldirektorin des Muda...

Mehr auf KulturPort.De

Inge Dick: „licht weiss“ – Konzeptfotografie
 Inge Dick: „licht weiss“ – Konzeptfotografie



Jahrzehntelang hat sich die aus Wien stammende Fotokünstlerin Inge Dick (*1941) mit den Themen Licht, Zeit, Raum und deren permanente Veränderung auseinanderge [ ... ]



„Thietmars Welt. Ein Merseburger Bischof schreibt Geschichte“ – Eine Zeitreise in das Mittelalter
 „Thietmars Welt. Ein Merseburger Bischof schreibt Geschichte“ – Eine Zeitreise in das Mittelalter



Einer der berühmtesten Chronisten des Mittelalters war Thietmar von Merseburg (975-1018). Unter den römisch-deutschen Kaisern Otto III. bis zu Heinrich II. war [ ... ]



Elisabeth Weinek: „Was Sie sah“ – Andalusien, Marokko, Iran
 Elisabeth Weinek: „Was Sie sah“ – Andalusien, Marokko, Iran



Passend zur Festspielzeit werden in der Margarethenkapelle von St. Peter, eine der ältesten Kirchen Salzburgs, Fotografien gezeigt, die sich als „interkulture [ ... ]



Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte
 Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte



Auch heute noch geschehen beglückende Wunder: Mit 80 Jahren veröffentlichte die 1923 in Wien geborene Ilse Helbich ihren ersten Roman unter dem Titel „Schwal [ ... ]



Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National
 Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National



Thierry! – allein sein Vorname löst in Luxemburg schon entzücken aus und wird mit der Addition von „National“ zum Kult. In Deutschland und Österreich fr [ ... ]



„Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls
 „Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls



Samuel Moaz kreiert mit dem Antikriegsdrama „Foxtrot” einen atemberaubenden ästhetischen Kosmos: zornig, visuell kühn, emotional hochexplosiv, oft grausam, [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.