Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Seit zehn Jahren engagiert sich die Folkwang Musikschule der Stadt Essen auch im Bereich der Behindertenarbeit. Ein Jubiläum, das am 21. März gefeiert wird: „Genial anders!“ heißt das Fest in der Zeche Carl, Essen-Altenessen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100.

Seit dem Jahr 2000 baut die Folkwang Musikschule ihre integrativen Angebote kontinuierlich aus. Die individuellen Möglichkeiten der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen stehen dabei im Mittelpunkt, Ziel ist das gemeinsame Musikmachen, Tanzen oder Schauspielern. Dieses Engagement erfährt viel Zuspruch und öffentliche Anerkennung. So wurden z. B. im September 2009 die drei integrativen Bands der Folkwang Musikschule als Gewinner des Wettbewerbs „Bestes integratives Musikprojekt NRW“ in Köln ausgezeichnet, und Oberbürgermeister Reinhard Paß konnte kürzlich als Schirmherr über die integrative Arbeit der Folkwang Musikschule gewonnen werden.

Als Termin für die Jubiläumsfeier wurde der Welt Down Syndrom Tag gewählt. Am Sonntag, den 21. März 2010, wird dieser Tag weltweit zum 5. Mal begangen, um auf die besondere Lebenssituation von Menschen mit Down-Syndrom aufmerksam zu machen. Der 21.3. – das passende Datum für die genetische Besonderheit, dass diese Menschen 47 statt 46 Chromosome besitzen: Das Chromosom 21 kommt 3-fach vor; daher stammt die Bezeichnung Trisomie 21.

Genial anders! Die integrativen Bands „Gleinomal“, „Take More“ und „Die Neue Band“ der Folkwang Musikschule werden die Bühne rocken, ebenso die „Universal Band“ der Musikschule Bochum. Der integrative FMS-Musikkreis „Eulenspiegel“ und eine Tanzklasse mit behinderten Kindern zeigen ihr Können. Außerdem mit dabei: Gesangs- und Instrumentalsolisten, ein Cello-Ensemble der FMS sowie eine Musikgruppe der Traugott-Weise-Schule. Das Rahmenprogramm bietet eine Fotoausstellung über die integrativen Bands, eine Ausstellung mit musiktherapeutischen Instrumenten und vieles mehr. So mancher Besucher wird sich auch über die große Tombola mit über 500 Gewinnen freuen, deren Erlös der integrativen Arbeit der Musikschule zugute kommt.

„Genial anders!“ wird ein Fest für alle: ob groß, ob klein, ob jung oder alt, behindert oder nicht. Für alle, die die Arbeit der Folkwang Musikschule wichtig und sympathisch finden und für alle, die erleben möchten, wie viel Spaß Musik macht. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Folkwang Musikschule der Stadt Essen

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Ein Musiker findet zu sich selbst. Auch so hätte eine mögliche poetische Überschrift zu diesem Artikel lauten können. Pascal Schumacher, luxemburgischer...

Nachdem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie sämtlichen Kirchen geschlossen hatten, dürfen die Gotteshäuser nun wieder öffnen. Gläubige haben somit die...

Die Robbe & Berking Werft lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Theater-Livestream, Konzert-Livestream, Poetry-Slam-Livestream. Oliver Berking,...

Mit dieser gerade erschienenen Veröffentlichung von träumendem Gras präsentiert der dänische Bassist und Komponist Jonathan Andersen erstmals ein vielfältiges...

Noch bis tief in den Herbst hinein zeigt das Schweriner Landesmuseum in zwei großen Sälen fünfundfünfzig Bilder dänischer Künstler, die dem Land von dem Mäzen...

„Folk und mehr aus Russland“ steht in der Unterzeile dieser Doppel-CD, die einen Einblick gibt in die Volksmusik und Liedgut des flächenmäßig größten Landes der...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.