Neue Kommentare

Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Das Richtfest der Elbphilharmonie Hamburg am 28. Mai 2010

Drucken
Donnerstag, den 04. März 2010 um 21:25 Uhr
Unübersehbar wird ab Mai 2010 die Elbphilharmonie die Silhouette der Stadt Hamburg prägen. Zeit, das Richtfest für Hamburgs zukunftsweisenden Bau am 28. und 29. Mai 2010 rund um die Baustelle zu feiern. Auf dem Programm stehen neben dem offiziellen Festakt auf der Plaza ein musikalisches Rahmenprogramm, ein Fundraising Dinner und Baustellen Ein- und Ausblicke für Hamburger Bürger und Besucher. 

Der offizielle Richtfestakt wird, in Anwesenheit des Ersten Bürgermeisters Ole von Beust, am Freitagvormittag auf der Plaza der Elbphilharmonie, dem Herzstück des Hauses zwischen dem historischen Kaispeicher A und dem futuristischen Glasaufbau, gefeiert. Zum Ausklang des Freitags wird es am Abend ein öffentliches Open Air-Konzert in Kooperation mit dem Festival Elbjazz in der HafenCity geben. Am Samstag können die Hamburger und ihre Gäste die Baustelle entdecken. Die Plaza wird erstmals – wie auch in Zukunft – zum öffentlich zugänglichen Ort und dient als Ausgangspunkt für Einblicke in den Rohbau des Großen Konzertsaals und einzigartige Ausblicke auf  die Hamburger Skyline. Den Auftakt des Festwochenendes macht ein Fundraising Dinner in der Baustelle am Abend des 27. Mai.

Das Richtfest ist eine gemeinsame Veranstaltung aller Projektbeteiligten: HamburgMusik gGmbH – Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft, ReGe Hamburg Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH, HOCHTIEF Construction AG, Behörde für Kultur, Sport und Medien, Stiftung Elbphilharmonie und Hamburg Marketing GmbH.

Quelle: Elbphilharmonie

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

avatar Sven Sasske
0
 
 
Einsame Gedanken zur Elbphilharmonie
Ole, Du Tucke
mit deinem geglucke
baust ne Operette
an teurer Stätte
Schuhkarton, festlich?
Gräßlich, potthäßlich
Das kostet hunderte Million´
Was interessieren dich die Leute
die auf der Straße wohn´ (thx Fischmob)
Das ist für die der reinste Hohn
Oder solln die in deinem Arsch wohn´?
Mitspielen im Prestigepoker der Städte?
Wer baut die grössten Geräte?
Hau wech dein´Prosecco
denn in deinem Ghetto
rebellieren die Leute
Fett im Geschäft
weil du sie lässt
Werfen mit Millionen

Ist der reinste Hohn

Auf Kosten von Kindern
Können deinen Wunsch nicht lindern
selbst Kinder in die Welt zu setzen
die deine Arbeit schätzen
Kinder wollen spielen
die Welt dirigieren
mit kindlicher Fantasie
doch das erleben sie nie
Ohne Freibäder, Kindergärten
Sozialarbeiter und Sinne schärfen
Ohne herumtollen im Wald
aus dem es schallt:
"Hier für euch die Welt!"
mit nur ein wenig Geld
Die die Eltern brauchen
um sich zu ersaufen?
Um zu ertragen
Dass Opern tragen-
-nur ein Witz von Leuten
die Dir viel bedeuten
stattdessen, traurig
Bittersprit und Blaulicht

Reicht unsere Kohle nicht?!?
Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Meinen Kommentar abschicken
Abbrechen
Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Das Richtfest der Elbphilharmonie Hamburg am ...

Mehr auf KulturPort.De

Matthias Bublath: Eight Cylinder Bigband
 Matthias Bublath: Eight Cylinder Bigband



Ein Achtzylinder macht was her – so, wie die Bigband von Matthias Bublath.
Und schon das Intro zeigt: Der Mann für die Tasteninstrumente will was auf die B [ ... ]



Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg
 Außergewöhnliche Spielfreude und künstlerische Qualität zur Aspekte-Festival-Eröffnung in Salzburg



„Wir sind glücklich eines der führenden Kammerorchester weltweit für das aspekteFESTIVAL 2020 gewonnen zu haben, sagt Intendant Ludwig Nussbichler über das [ ... ]



„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.