Neue Kommentare

Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...
Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Preisträger "Schönste Bücher aus aller Welt 2010"

Drucken
Dienstag, den 23. Februar 2010 um 23:11 Uhr
Die Jury in der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig vergab am 5. und 6. Februar 2010 die Preise für den Buchjahrgang 2008/2009: Der Hauptpreis ging nach Deutschland.

GOLDENE LETTER
Elisabeth Hinrichs, Aileen Ittner, Daniel Rother
XX – Die SS-Rune als Sonderzeichen auf Schreibmaschinen
orange files. Studien zur Grammatologie #1
Institut für Buchkunst Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
Gestaltung: Elisabeth Hinrichs, Aileen Ittner, Daniel Rother
Was für eine beeindruckende Annäherung an die deutsche Geschichte! Anhand einer Schreibmaschinentaste, dem so genannten Doppelblitz, werden Zeitdokumente des Dritten Reiches, Zeitungsausschnitte, Briefe, Fotografien und Schriftstücke aus verschiedenen Blickwinkeln zusammengetragen und in überzeugender Struktur mit dem typischen Akten-Charakter in Bezug zueinander gesetzt. Durch Papierwechsel, Textzitate und Farbigkeit gelingt es dem Design, die Komplexität der einzelnen Details in eine dichte Abfolge zu bringen und die verstaubten Dokumente in ein neues Licht zu setzen. Ein außerordentliches Buch, das durch die umfangreiche Recherche überzeugt und es versteht, das Thema konzeptionell und visuell zeitgemäß aufzubereiten, ohne den Charakter der einzelnen Fundstücke zu verfälschen.

GOLDMEDAILLE
Schweiz
Madeleine Schuppli, Aargauer Kunsthaus, Aarau (Ed.)
Thomas Galler. Walking through Baghdad with a Buster Keaton Face
edition fink, Verlag für zeitgenössische Kunst, Zürich
Gestaltung: Georg Rutishauser
Dieses Buch schafft es, äußerst subtil und intelligent verschiedene Ebenen zusammenzuführen – es ist zugleich Katalog, Künstlerbuch und Monografie. Der Papierwechsel wird hier gekonnt in Szene gesetzt; so entsteht eine starke Differenzierung zu den Farbabbildungen aus der Ausstellung (auf hochglänzendem Chromoluxpapier), im Gegensatz zu dem in schwarzweiß gehaltenen Recherche- bzw. Referenzmaterial auf Naturpapier. Die Typografie kommt sehr unprätentiös daher, was dem Buch eine stimmige Ausstrahlung gibt – der Flattersatz ist schön leicht und gut lesbar.

SILBERMEDAILLEN
Österreich
aut. architektur und tirol (Ed.)
Konstantmodern. Fünf Positionen zur Architektur
Springer WienNewYork
Gestaltung: Reinhard Gassner, Marcel Bachmann / Atelier Reinhard Gassner
Der Buchtitel ist Programm – auch für die Buchgestaltung! Dieses Buch verführt durch die Haptik und Ästhetik des Umschlags, sich in die Stellungnahmen der Architekten des Atelier 5 zu vertiefen, die über fünf Architekturpositionen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz sprechen. Was das Buch so besonders angenehm und handlich macht, ist das graue Leinen, das keinen Buchdeckel umspannt, sondern lose ist. Fein abgestimmt ist die Farbgebung des Umschlags und der Trennblätter, zurückhaltend und sorgfältig die Typografie. Den schönen Fotos, die im zweiten (Essay-)Teil gestürzt auf den Seiten stehen, wird großzügig Raum gegeben.

Teilnehmende Länder: Australien - Belarus - Belgien - China - Dänemark - Deutschland - Estland - Finnland - Frankreich - Iran - Japan - Kanada - Kolumbien - Kroatien - Lettland - Liechtenstein - Litauen - Neuseeland - Niederlande - Norwegen - Österreich - Polen - Portugal - Russland - Schweden - Schweiz - Slowakei - Slowenien - Spanien - Taiwan - Tschechien - Venezuela

Jury: Nici v. Alvensleben, spelldesign, New York (USA) - Markus Dreßen, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig (Deutschland) - Gaston Isoz, Gestalter, Verleger, Berlin (Deutschland) - Gabriele Schenk, Oldenbourg Schulbuch Verlag, München (Deutschland) - Marc Taeger, Illustrator, Gestalter, Pontevedra (Spanien) - Minako Teramoto, Toppan Printing Museum, Tokyo (Japan) - Tessa van der Waals, Gestalterin, Ausstellungsdesignerin, Amsterdam (Niederlande)

Quelle: Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Preisträger "Schönste Bücher aus alle...

Mehr auf KulturPort.De

The Henry Girls: Shout, Sister Shout
 The Henry Girls: Shout, Sister Shout



Sie sind Irish, sie sind Geschwister, sie sind gut!
In dem Dreihundert-Seelen-Nest Malin (Irish: Málainn), in der Grafschaft Donegal, ganz im äußersten Norde [ ... ]



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz
 Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen. Ein persönlicher Nachruf von Purple Schulz



Meine kleine Schwester im Herzen, Regy Clasen, hat am vergangenen Samstag ihre Flügel ausgebreitet und ist davongeflogen wie das Rotkehlchen vor ihrem Fenster,  [ ... ]



Anime: Psycho Pass – Sinners of the System
 Anime: Psycho Pass – Sinners of the System



Ein spannender Cyperpunk-Thriller, angesiedelt im 21ten Jahrhundert und gepaart mit actiongeladener Science-Fiction erzählt von drei verschiedenen Fällen rund  [ ... ]



Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf
 Die letzten zehn Tage im Leben einer Ikone: „Ach, Virginia“. Ein Roman über Virginia Woolf



Virginia Woolf (1882-1941) ist eine Ikone der literarischen Moderne. Wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit steht sie für das Ringen um Eigenständigkeit und Raum [ ... ]



BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.