Neue Kommentare

Stipe Gojun zu „La Vérité” Hirokazu Kore-eda und der Mythos Familie : Ach, wie gern würde ich heute ins Kino gehen. Ob...
Frank-Peter Hansen zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Im Spätherbst letzten Jahres anlässlich einer S...
bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Weltstars beim Abu Dhabi Festival 2010

Drucken
Montag, den 22. Februar 2010 um 14:42 Uhr
Yundi Li, Arabella Steinbacher, Ana María Martinez, Krzysztof Jablonski, Wynton Marsalis u.v.m. vom 20. März bis 7. April beim renommierten Musik- und Kunstfestival in Abu Dhabi.

Das ABU DHABI FESTIVAL 2010 glänzt im siebten Jahr seines Bestehens vom 20. März bis 7. April erneut mit einem herausragenden Programm mit über 40 Einzelevents, darunter u.a. Klavierkonzerte von Krzysztof Jablonski, Yundi Li und Nobuyuki Tsujii mit dem National Polish Radio Symphony Orchestra unter dem Dirigat von Grammy-Gewinner Krzysztof Penderecki anlässlich des 200. Geburtstages von Frédéric Chopin und zwei Aufführungen des London Symphony Orchestra, unter der Leitung von Kristjan Järvi und Sir Colin Davis, mit dem britischen Pianisten Wayne Marshall und der deutschen Violinistin Arabella Steinbacher.

Zum ersten Mal in der Arabischen Welt wird mit der libanesischen Sängerin und Komponistin Hiba Al Kawas eine Frau am Dirigentenpult stehen. Erstmals beim ABU DHABI FESTIVAL gibt es zudem eine komplette Opern-Aufführung von Puccinis „La Bohème“ vom Puccini Opera Festival, mit Ana María Martinez in der Rolle der Mimi. Weitere Auftritte von Jazztrompeter Wynton Marsalis, dem Oud-Virtuosen Naseer Shamma sowie Ballett-Inszenierungen von Maxim Beloserkovsky und Irina Dvorovenko, den Solotänzern des American Ballet Theatre, oder das Multimediaprojekt „Pictures Reframed“ von Pianist Leif Ove Andsnes und dem Installationskünstler Robin Rhode u.v.m. bringen eine bemerkenswerte künstlerische Vielfalt nach Abu Dhabi.

Das Festival setzt mit der Realisierung von Weltklasse-Aufführungen, Weltpremieren und kulturellen Debatten ein Zeichen dafür, wie Abu Dhabi seine weltweite Führungsrolle der kulturellen Verständigung weiter ausbaut. Dies schließt 2010 ein alle sieben Emirate einbeziehendes Ausbildungs- und Community-Programm mit ein.

Das Festival steht unter der Schirmherrschaft seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi.

Infos unter www.abudhabifestival.ae
Quelle: Büro van Almsick, Berlin

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Weltstars beim Abu Dhabi Festival 2010

Mehr auf KulturPort.De

BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin
 BuchDruckKunst 2020 – Das Magazin



Menschen, Bücher, Sensationen: An diesem Wochenende, vom 27. bis 29. März 2020, sollte die renommierte BuchDruckKunst im Museum der Arbeit stattfinden. Ein Hig [ ... ]



Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung
 Eoin Moore und Anika Wangard – eine Begegnung



Eigentlich bin ich nicht besonders scharf auf Krimis. Wenn sie allerdings sehr gut sind, relativiert sich das. Wahrscheinlich befinde ich mich tief im Mainstream [ ... ]



„Waves” – Trey Edward Shults’ Opulenz der Emotionen
 „Waves” – Trey Edward Shults’ Opulenz der Emotionen



„Waves” ist ein visuell waghalsiger Kraftakt, überwältigend, mitreißend, voller Zärtlichkeit, trügerischer Hoffnungen und zerborstener Träume. US-Regis [ ... ]



Egon Friedell: Der Schatten der Antike
 Egon Friedell: Der Schatten der Antike



82 Jahre nach dem Freitod Egon Friedells liegt – endlich! – das letzte Kapitel seiner „Kulturgeschichte des Altertums“ vor, und jeder, dem die Gedanken d [ ... ]



Horst Hansen Trio: Live in Japan
 Horst Hansen Trio: Live in Japan



Nix da Japan – Krefeld (クレーフェルト). In solchen pandemischen Zeiten reist man nicht und wenn, dann nur virtuell. Spielerisch, alles ist spielerisch  [ ... ]



Literarische Neuentdeckung aus alter lettischer Zeit: Das Prosapoem „Straumēni“
 Literarische Neuentdeckung aus alter lettischer Zeit: Das Prosapoem „Straumēni“



Was für ein Glücksfall: Ein Antiquariatsfund in Rīga führte 2018 dazu, dass das Prosapoem „Straumēni“ von Edvarts Virza nun auch für deutschsprachige L [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.