News-Port

Kulturstaatsminister Bernd Neumann: Europa als Filmstandort entwickelt sich großartig

Drucken
Montag, den 15. Februar 2010 um 16:44 Uhr
Bei der Preisverleihung der "European Shooting Stars" am heutigen Abend freute sich Kulturstaatsminister Bernd Neumann, dass sein französischer Amtskollege Minister Fréderic Mitterrand auf seine Einladung hin zu der Veranstaltung nach Berlin gekommen ist:
"Die Auszeichnung der besten europäischen Nachwuchsschauspieler ist jedes Mal ein ganz besonderes Ereignis! Ich freue mich sehr, in diesem Jahr meinen französischen Amtskollegen Minister Fréderic Mitterrand zu diesem Anlass begrüßen zu dürfen."

"Europa als Filmstandort entwickelt sich großartig", stellte der Kulturstaatsminister im Berlinale Palast fest, "das verdanken wir nicht zuletzt den vielfältigen Förderprogrammen, die in ganz Europa aufgelegt werden. Europäische Markenzeichen sind besonders die anspruchsvollen, kleineren Produktionen, die oft das Sprungbrett für hoffnungsvolle Talente sind. Darum unterstützt die Bundesrepublik auch die European Film Promotion, die jungen Schauspieltalenten dabei hilft, im internationalen Filmgeschäft Fuß zu fassen.

Einige der Shooting Stars der vergangenen Jahre wie Daniel Brühl oder Mélanie Laurent zeigen uns, dass Schauspieler heute mehr als jemals zuvor die Chance haben, außerhalb ihrer Heimatländer zu arbeiten und internationale Meriten zu verdienen." Darüber hinaus wies Bernd Neumann auf die erfolgreiche internationale Zusammenarbeit im Filmgeschäft hin: "Der Deutsche Filmförderfonds ist der beste Beleg hierfür, denn bei rund einem Drittel der geförderten Filme handelt es sich um internationale Koproduktionen."

Während der diesjährigen Berlinale präsentiert die European Film Promotion (EFP) zum 13. Mal die "European Shooting Stars". Eine fünfköpfige Jury wählte die zehn besten jungen Schauspieler Europas aus einer Reihe von 21 Nominierten aus. Die EFP hat den "European Shooting Star Award" 1998 ins Leben gerufen, um talentierte Nachwuchsschauspieler aus Europa zu fördern. Als führendes europäisches Netzwerk im Film-Produktionsbereich wird sie durch das MEDIA-Programm der Europäischen Union und die EFP-Mitgliedsorganisationen von mittlerweile 31 europäischen Ländern unterstützt. Das Hamburger EFP-Büro wird unter anderem durch den BKM gefördert.

Weitere Informationen unter: www.shooting-stars.eu/de
Quelle: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.